BZ Nürnberg
Hauptsitz am Gewerbemuseumsplatz
Portal
Innenhof mit zwei gläsernen Aufzügen

Das Bildungszentrum Nürnberg (kurz: BZ Nürnberg oder BZ) ist die Volkshochschule der Stadt Nürnberg.

Mit einem Angebot über 3000 Kursen pro Semester durch etwa 1200 Dozenten ist das Bildungszentrum nach der Volkshochschule München die zweitgrößte Volkshochschule Bayerns. Zum Wintersemester 2006/07 werden allein 27 Fremdsprachen sowie „Deutsch als Fremdsprache“ (DaF) und „Deutsch – meine Sprache“ angeboten.

Das etwa 400 DIN-A4-Seiten umfassende Programmheft wird seit 2005 kostenlos abgegeben und erscheint etwa einen Monat vor Semesterbeginn. Es ist auch auf der Homepage des BZ einsehbar. Eine Anmeldung ist online, per Post und Fax sowie persönlich im Büro des Bildungszentrums möglich.

Das BZ gliedert sich 33 Fachbereiche und so genannte „pädagogische Abteilungen“ sowie eine zentrale Verwaltung für organisatorische Angelegenheiten. Dr. Wolfgang Eckart steht dem BZ als von der Stadt berufener Direktor vor. Eine gewählte Dozenten- und eine Teilnehmervertretung übt eine beratende Funktion auf die Verwaltung aus.

Das Gebäude der Verwaltung sowie das Haupt-Unterrichtsgebäude sind am Gewerbemuseumsplatz angesiedelt, unmittelbar neben dem CineCitta. In diesem Unterrichtsgebäude ist auch ein Selbstlernzentrum angesiedelt, in dem für 2,50 Euro pro Stunde am Rechner im Internet gesurft, Sprachen erlernt oder andere Wissensgebiete selbstständig am Rechner − unter Hilfestellung eines fachkundigen Navigators / Lernwegbegleiters − bearbeitet werden können. (Stand: Januar 2008)

Das BZ Nürnberg wurde am 21. Juli 2004 als erste deutsche, großstädtische Volkshochschule mit dem Prädikat „Committed to Excellence“ nach den Standard der European Foundation for Quality Management (EFQM) zertifiziert.

Einige Angebote des BZ finden regelmäßig auch in überregionalen Medien Beachtung. So sorgte zuletzt vor der FIFA WM 2006 der Kurs „Fußball verstehen – Frauen wollten es jetzt wissen!“, eine praktische Einführung in die Fußballregeln nur für Frauen, für nationale und internationale Schlagzeilen (u. a. BBC, Le Monde).

Für heftige Kritik sorgte im Jahr 2005 die Ankündigung des BZ, die Dozentenhonorare erheblich zu kürzen, um den Wegfall von öffentlichen Mitteln im sechsstelligen Bereich auszugleichen. Die Leitung begründete diesen Einschnitt mit dem Versuch, eine wesentliche Kürzung des Angebots ebenso zu vermeiden wie eine Anhebung der Kursgebühren. Im Fokus der Bemühungen liegen auch eine Verbesserung des Marketings und eine Reduzierung der Kursausfallquote.

Weblinks

49.45166666666711.0836111111117Koordinaten: 49° 27′ 6″ N, 11° 5′ 1″ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nürnberg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bildungszentrum Nürnberg — Hauptsitz am Gewerbemuseumsplatz …   Deutsch Wikipedia

  • Tribunal von Nürnberg — Auf der Anklagebank: Göring, Heß, von Ribbentrop, Keitel (vorne), Dönitz, Raeder, von Schirach und Sauckel (dahinter) …   Deutsch Wikipedia

  • Briefzentrum (Deutsche Post AG) — Karte der Briefzentren der Deutschen Post AG Ein Briefzentrum (BZ) ist ein von der Deutschen Post AG eingerichtetes Verteilzentrum für Briefe. Es dient vor allem der Rationalisierung der Briefbeförderung. Das Verteilsystem verarbeitet täglich 65… …   Deutsch Wikipedia

  • Mittelfranken — Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Nürnberger Hauptkriegsverbrecherprozess — Acht der 24 Hauptangeklagten in Nürnberg: Göring, Heß, von Ribbentrop, Keitel (vordere Reihe von links), Dönitz, Raeder, von Schirach und Sauckel (dahinter) …   Deutsch Wikipedia

  • Nürnberger Kriegsverbrecher-Prozesse — Auf der Anklagebank: Göring, Heß, von Ribbentrop, Keitel (vorne), Dönitz, Raeder, von Schirach und Sauckel (dahinter) …   Deutsch Wikipedia

  • Nürnberger Kriegsverbrecherprozesse — Auf der Anklagebank: Göring, Heß, von Ribbentrop, Keitel (vorne), Dönitz, Raeder, von Schirach und Sauckel (dahinter) …   Deutsch Wikipedia

  • Nürnberger Prozess — Auf der Anklagebank: Göring, Heß, von Ribbentrop, Keitel (vorne), Dönitz, Raeder, von Schirach und Sauckel (dahinter) …   Deutsch Wikipedia

  • Nürnberger Tribunal — Auf der Anklagebank: Göring, Heß, von Ribbentrop, Keitel (vorne), Dönitz, Raeder, von Schirach und Sauckel (dahinter) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”