B 124
124
Basisdaten
Name: Königswiesener Straße
Gesamtlänge: 66 km
Bundesländer: Oberösterreich
Niederösterreich
Verlaufsrichtung: West-Ost

Die Königswiesener Straße (B 124) ist eine Landesstraße in Österreich. Sie hat eine Länge von 66 km. Die Königswiesener Straße beginnt am Autobahnende der Mühlkreis Autobahn (A 7) über führt zunächst durch das Mühlviertel in die namensgebende Gemeinde Königswiesen. Von hier setzt sie ihren Weg durch das Waldviertel fort, bevor sie südwestlich von Zwettl an der Böhmerwald Straße (B 38) endet.

Geschichte

Der Name Königswiesener Straße wurde 1932 als Bezeichnung für die 9,03 km lange Königswiesen-Arbesbacher Bezirksstraße eingeführt.[1]

Nach dem Anschluss Österreichs wurde das oberösterreichische Straßennetz nach reichsdeutschem Vorbild neu geordnet. Am 1. April 1940 wurde die Landstraße I. Ordnung Nr. 30 eingerichtet.[2] Sie verknüpfte vier verschiedene Straßen:

  • die Riedmarkstraße zwischen Gallneukirchen und Zell
  • die Zellhofer Straße zwischen Zell und Mönchdorf
  • ein Teilstück der Greinerwaldstraße, die von Grein über Mönchdorf und Königswiesen bis Freistadt führte
  • die Königswiesener Straße zwischen Königswiesen und Arbesbach

Die Königswiesener Straße gehört seit dem 1. Jänner 1951 zum Netz der Bundesstraßen in Österreich.[3]

Quellen

  1. Verordnung der oberösterreichischen Landesregierung vom 29. Dezember 1931, betreffend die Neubenennung der wichtigeren öffentlichen Straßen in Oberösterreich, ausgenommen die Bundesstraßen. LGBl. Nr. 15/1932.
  2. Festlegung des Netzes der Landstraßen I. Ordnung im Reichsgau Oberdonau. Veröffentlicht im Verordnungs- und Amtsblatt des Reichsgaus Oberdonau.
  3. Bundesstraßengesetz vom 18. Februar 1948, Verzeichnis D.


Die Königswiesener Straße befand sich wie die anderen ehemaligen Bundesstraßen in der Bundesverwaltung. Seit 1. April 2002 steht sie unter Landesverwaltung und führt zwar das B in der Nummer weiterhin, nicht aber die Bezeichnung Bundesstraße.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • (124) Алькеста — Открытие Первооткрыватель К. Г. Ф. Петерс Место обнаружения Клинтон Дата обнаружения 23 августа 1872 Эпоним Алкестида Категория Главное кольцо …   Википедия

  • B'Day — Studio album by Beyoncé …   Wikipedia

  • B.B. King — B. B. King, Juni 2006 B. B. King (* 16. September 1925 in Itta Bena, Mississippi, bürgerlich Riley B. King), ist einer der einflussreichsten Blues Gitarristen und Sänger. Das „B. B.“ in seinem Namen steht für Blues Boy, sein Moderationspseudonym… …   Deutsch Wikipedia

  • B. B. King — B. B. King, Juni 2006 Lucille Wien Konzerthaus 2009 B. B. King (* …   Deutsch Wikipedia

  • bœuf — plur. bœufs [ bɶf, bø ] n. m. • buef XIe; lat. bos, bovis 1 ♦ Zool. Mammifère artiodactyle ruminant domestique (incluant taureau, vache, veau). Les bœufs, avec les moutons et les antilopes, constituent la famille des bovidés. L espèce bœuf. ⇒ bo …   Encyclopédie Universelle

  • B-cell activating factor — (BAFF) is the tumor necrosis factor ligand superfamily member 13B (TNFLSF13B), also known as B Lymphocyte Stimulator (BLyS) and TNF and APOL related leukocyte expressed ligand (TALL 1) and the Dendritic cell derived TNF like molecule (CD257… …   Wikipedia

  • B&B Hotel Ulm — (Ульм,Германия) Категория отеля: 2 звездочный отель Адрес: Ehinger Str. 11, 89077 Ульм …   Каталог отелей

  • B&B Hotel Düsseldorf - Hbf — (Дюссельдорф,Германия) Категория отеля: 2 звездочный отель Адрес: Kettwig …   Каталог отелей

  • B&B Ma Residence — (Tellin,Бельгия) Категория отеля: 4 звездочный отель Адрес: Rue de l Eglise 124, B …   Каталог отелей

  • B&B Acacia — (Гент,Бельгия) Категория отеля: Адрес: Keizer Karelstraat 124, 9000 Гент, Бельгия …   Каталог отелей

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”