B 152
152
Basisdaten
Name: Seeleiten Straße
Gesamtlänge: 24 km
Bundesländer: Oberösterreich
Salzburg
Verlaufsrichtung: Nord-Süd

Die Seeleiten Straße (B 152) ist eine Landesstraße in Österreich. Sie verläuft auf einer Länge von 24 km durch das Salzkammergut und führt am östlichen und südlichen Ufer des Attersees entlang. Benannt ist die Straße nach dem Seeleiten, einem Berg am Attersee.

Geschichte

Eine Römerstraße, von der jedoch keine Überreste erhalten sind, führte am östlichen Ufer des Attersees bis Bad Ischl. Um 1840 wurde die heutige Straße am östlichen Ufer des Attersees erbaut. Beim Straßenbau entdeckte man Urnen und Werkzeuge aus römischer Zeit.

Die 25,8 km lange Atterseer Bezirksstraße, die von Timelkam bis Weißenbach am Attersee führte, wurde 1932 in Weyregger Straße umbenannt. [1] In Weißenbach mündete sie in die Mondseestraße.

Nach dem Anschluss Österreichs wurde das oberösterreichische Straßennetz nach reichsdeutschem Vorbild neu geordnet. Die Straße zwischen Unterach und Ober Thalheim wurde am 1. April 1940 zur Landstraße I. Ordnung erklärt und als L.I.O. 11 bezeichnet.[2]

Die Seeleiten Straße gehört seit dem 1. Jänner 1951 zum Netz der Bundesstraßen in Österreich.[3]

Quellen

  1. Verordnung der oberösterreichischen Landesregierung vom 29. Dezember 1931, betreffend die Neubenennung der wichtigeren öffentlichen Straßen in Oberösterreich, ausgenommen die Bundesstraßen. LGBl. Nr. 15/1932.
  2. Festlegung des Netzes der Landstraßen I. Ordnung im Reichsgau Oberdonau. Veröffentlicht im Verordnungs- und Amtsblatt des Reichsgaus Oberdonau.
  3. Bundesstraßengesetz vom 18. Februar 1948, Verzeichnis D.


Die Seeleiten Straße befand sich wie die anderen ehemaligen Bundesstraßen in der Bundesverwaltung. Seit 1. April 2002 steht sie unter Landesverwaltung und führt zwar das B in der Nummer weiterhin, nicht aber die Bezeichnung Bundesstraße.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • B-152 — 152 …   Deutsch Wikipedia

  • Bloch M.B.152 — Die Bloch MB.150 war ein französisches Jagdflugzeug aus dem Jahre 1937. Vom Typ Bloch MB.150 wurde nur ein Prototyp gebaut, der aber die Grundlage für die später in größeren Stückzahlen gebauten Typen Bloch MB.151, Bloch MB.152, Bloch MB.155 und… …   Deutsch Wikipedia

  • Petrus Petronius, B. (152) — 152B. Petrus Petronius, (29. Mai). Dieser sel. Karthäuser Mönch zu Siena wurde in der Nähe dieser Stadt von adeligen Eltern, Guielmacius und Agnes Malavolta i. J. 1311 geboren und gottesfürchtig erzogen. Von Kindheit an suchte er die Gesellschaft …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • 152 (Flugzeug) — 152 …   Deutsch Wikipedia

  • 152 (number) — 152 (one hundred and fifty two) is the natural number following 151 and preceding 153.In mathematics152 is the sum of four consecutive primes (31 + 37 + 41 + 43). It is a nontotient since there is no integer with 152 coprimes below it.152 is a… …   Wikipedia

  • 152-мм пушка-гаубица Д-20 — Тип: буксируемая пушка гаубица Страна …   Википедия

  • 152-mm-Haubitze M1938 (M-10) — Die 152 mm Haubitze M1938 (M 10) (russisch 152 мм гаубица обр. 1938 г. (М 10)) war eine sowjetische schwere Feldhaubitze mit einem Kaliber von 152,4 mm, die während des Zweiten Weltkriegs verwendet wurde. Sie wurde im Jahr 1937 konstruiert,… …   Deutsch Wikipedia

  • 152-mm-Haubitze M1943 (D-1) — 152 mm Ha …   Deutsch Wikipedia

  • 152-mm-Kanonenhaubitze M1937 (ML-20) — Die 152 mm Kanonenhaubitze M1937 (ML 20) (russisch 152 мм гаубица пушка обр. 1937 г. (МЛ 20)) war ein sowjetisches schweres Artilleriegeschütz mit einem Kaliber von 152,4 mm, welches während des Zweiten Weltkriegs verwendet wurde …   Deutsch Wikipedia

  • 152-мм гаубица-пушка образца 1937 года (МЛ-20) — 152 мм гаубица пушка образца 1937 года (МЛ 20) …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”