B 161
161
Basisdaten
Name: Pass Thurn Straße
Gesamtlänge: 35,5 km
Bundesländer: Salzburg
Tirol
Verlaufsrichtung: Süd-Nord

Die Pass Thurn Straße (B 161) – in Tirol Pass-Thurn-Straße [1] – ist eine Landesstraße in Österreich. Sie verbindet auf einer Länge von 35,5 Kilometern das Tal der Salzach im Pinzgau mit dem Tal der Kitzbühler Ache. Benannt ist die Straße nach dem 1.274 Meter hohen Pass Thurn, auf dem sie an der Grenze zwischen dem Salzburger Land und Tirol die Kitzbüheler Alpen überquert. Größere Orte sind Mittersill an der Salzach sowie Kitzbühel und St. Johann in Tirol an der Kitzbüheler Ache.

Geschichte

Die Paßthurner Reichsstraße (Pass Thurn–Piesendorf) und die Pinzgauer Reichsstraße (Piesendorf–Taxenbach) wurden 1836–1840 als Reichsstraßen auf Kosten des österreichischen Staates ausgebaut, damit die strategisch wichtige Straßenverbindung zwischen Salzburg und Tirol auch im Falle eines bayerischen Angriffs erhalten blieb. Nach dem Bau der Giselabahn verlor diese Straße ihre überregionale Bedeutung.[2] 1893 existierten auf dieser Straße zwei Mautstationen in Stuhlfelden und am Pass Thurn, an denen jeweils vier Kreuzer pro Zugtier entrichtet werden mussten.[3]

Die Paß-Thurn-Straße gehört zu den ehemaligen Reichsstraßen, die 1921 als Bundesstraßen übernommen wurden.[4] Bis 1938 wurde die Paß-Thurn-Straße als B 54 bezeichnet, nach dem Anschluss Österreichs wurde die Paß-Thurn-Straße bis 1945 als Reichsstraße 330 bezeichnet.

Zwischen 1948 und 1972 wurde ausschließlich der Tiroler Streckenabschnitt zwischen St. Johann und dem namensgebenden Pass als Pass Thurn Straße bezeichnet, während der Salzburger Streckenabschnitt als Salzachtal Straße bezeichnet wurde.[5] Beide Streckenabschnitte trugen von 1949 bis 1972 die Nummer B 159.[6] Seit 1973 wird die Strecke zwischen Mittersill und Kitzbühel wieder durchgehend als Pass Thurn Straße (B 161) bezeichnet.

Quellen

  1. Beschluss des Tiroler Landtages vom 15. Mai 2002, veröffentlicht im Landesgesetzblatt 23/2002
  2. Steffan Bruns: Alpenpässe - vom Saumpfad zum Basistunnel S. 46-47
  3. Straßenmaut-Tarif für die im Kronlande Salzburg auf Grund des Gesetzes vom 26. August 1891 [...] an aufgestellten Mautstellen. LGBl. Nr. 34/1893.
  4. Bundesgesetz vom 8. Juli 1921, betreffend die Bundesstraßen. BGBl. Nr. 387/1921.
  5. Bundesstraßengesetz vom 18. Februar 1948, Verzeichnis A.
  6. Nummernverzeichnis der Bundesstraßen, BGBl. Nr. 238/1949.


Die Pass Thurn Straße befand sich wie die anderen ehemaligen Bundesstraßen in der Bundesverwaltung. Seit 1. April 2002 steht sie unter Landesverwaltung und führt zwar das B in der Nummer weiterhin, nicht aber die Bezeichnung Bundesstraße.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Petrus de Luxemburg, B. (161) — 161B. Petrus de Luxemburg, Ep. Card. (2. al. 5. Juli). Der selige Petrus war ein Sohn des Grafen Guido von Luxemburg (Lutcemburg, Lucelburg) u. der Mathilde von Chatillon (de Castilione), welche beide ebenso, wie durch den Adel ihres Geschlechtes …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Victor, B. (161) — 161B. Victor III., Papa, Conf. (16. al. 15. Sept.). Der selige Papst Victor III., ein Sohn des Herzogs Landulf von Benevent, war daselbst im J. 1027 geboren. Von Jugend auf war er einem stillen, beschaulichen Leben zugethan, und als sein Vater… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • 161-я улица — «161 я улица – Стадион Янки» «161st Street – Yankee Stadium» …   Википедия

  • B (маршрут метро) — Sixth Avenue Express Север Bedford Park Boulevard или 145th Street Юг …   Википедия

  • (161) Атхор — Открытие Первооткрыватель Дж. Уотсон Место обнаружения Энн Арбор Дата обнаружения 19 апреля 1876 Эпоним Хатхор Альтернативные обозначения 1961 PF; 1973 YN4; A899 TA Категория …   Википедия

  • B.B. King — B. B. King, Juni 2006 B. B. King (* 16. September 1925 in Itta Bena, Mississippi, bürgerlich Riley B. King), ist einer der einflussreichsten Blues Gitarristen und Sänger. Das „B. B.“ in seinem Namen steht für Blues Boy, sein Moderationspseudonym… …   Deutsch Wikipedia

  • B. B. King — B. B. King, Juni 2006 Lucille Wien Konzerthaus 2009 B. B. King (* …   Deutsch Wikipedia

  • bœuf — plur. bœufs [ bɶf, bø ] n. m. • buef XIe; lat. bos, bovis 1 ♦ Zool. Mammifère artiodactyle ruminant domestique (incluant taureau, vache, veau). Les bœufs, avec les moutons et les antilopes, constituent la famille des bovidés. L espèce bœuf. ⇒ bo …   Encyclopédie Universelle

  • B-1 cell — B 1 cells are B cells that express CD5, which can bind to another B cell surface protein, CD72. CD5 CD72 is thought to mediate B cell B cell interaction. B 1 cells express IgM in greater quantities than IgG and its receptors show polyspecificity …   Wikipedia

  • B&B Nice House — (Местре,Италия) Категория отеля: Адрес: Via Piave 161/B, 30171 Местре, Италия …   Каталог отелей

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”