B 1903
B 1903
Logo
Voller Name B 1903 Kopenhagen
Gegründet 2. Juni 1903
Stadion Gentofte Stadion,
Kopenhagen
Plätze 15.000 (davon 2.100 Sitzplätze)
Präsident Henrik Schiermacher
Trainer Michael Kristensen
Homepage http://www.b1903.dk
Liga Danmarksserien Pulje 1
2007/08 Kval. rækken 1, 2. Platz
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts

Der Boldklubben 1903 (deutsch Fußballklub 1903, kurz: B 1903) ist ein dänischer Fußballverein aus Kopenhagen, der am 2. Juni 1903 gegründet wurde. Die Heimspiele werden im Gentofte Stadion ausgetragen.

Der Verein wurde 7 Mal Meister und 2 Mal Pokalsieger. B 1903 konnte sich 11 Mal für die Europäischen Vereinswettbewerbe qualifizieren, wobei der größte Erfolg aus der Saison 1991/92 zurückzuführen ist, als man im UEFA-Cup bis ins Viertelfinale gelangen konnte. In der 2.Runde wurde der mehrmalige deutschen Meister Bayern München sensationell mit 6:2 und 0:1 aus dem Wettbewerb eliminiert.

Nachdem zu Anfang der 1990er sowohl bei B 1903 als auch beim Kopenhagener Konkurrenten Kjøbenhavns Boldklub (KB) die Erfolge ausblieben und die Zuschauerzahlen deutlich zurückgingen entschloss man sich 1992 die Profimannschaften zum FC Kopenhagen zu fusionieren.

Sportliche Erfolge

  • Dänischer Meister (7): 1920, 1924, 1926, 1938, 1969, 1970 und 1976
  • Dänischer Cup Gewinner (2): 1979 und 1986

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • B 1903 Kopenhagen — B 1903 Voller Name B 1903 Kopenhagen Gegründet 2. Juni 1903 Stadion Gen …   Deutsch Wikipedia

  • B 1903 Copenhague — FC Copenhague FC Copenhague Généralités Date de fondation …   Wikipédia en Français

  • bœuf — plur. bœufs [ bɶf, bø ] n. m. • buef XIe; lat. bos, bovis 1 ♦ Zool. Mammifère artiodactyle ruminant domestique (incluant taureau, vache, veau). Les bœufs, avec les moutons et les antilopes, constituent la famille des bovidés. L espèce bœuf. ⇒ bo …   Encyclopédie Universelle

  • bœufs — bœuf, bœufs [bœf, bø] n. m. ÉTYM. Déb. XIIe, buef; mil. XVe, beuf (Villon); écrit bœuf avec le o du lat., 1546, Rabelais; du lat. bos « bœuf ». ❖ I 1 (Sens extensif; zool., cour.). Mammifère ruminant domestique de la famille des bovidés (⇒ Bovin …   Encyclopédie Universelle

  • B'NAI B'RITH — B NAI B RITH, international Jewish organization committed to the security and continuity of the Jewish people and the State of Israel; defending human rights; combating antisemitism, bigotry, and ignorance; and providing services to the community …   Encyclopedia of Judaism

  • B'hoy and g'hal — (meant to evoke an Irish pronunciation of boy and gal , respectively) [Sante, Low Life , 77.] were the prevailing slang words used to describe the young men and women of the rough and tumble working class culture of Lower Manhattan in the late… …   Wikipedia

  • B&B Quatre20cinq — (Антверпен,Бельгия) Категория отеля: Адрес: Terlinckstraat 85, Berchem, 2600 Антверпен, Бе …   Каталог отелей

  • B&B Chalet Ecovets — (Шезьер,Швейцария) Категория отеля: Адрес: Crêt de La Prairie 44, 1885 Шезьер, Ш …   Каталог отелей

  • Bœuf Stroganoff — (französische Schreibweise Stroganov), in Speisekarten und Rezepten auch Filetspitzen Stroganow oder Gowjadina Stroganov genannt, ist ein Ragout der klassischen Küche aus Filetspitzen vom Rind, Zwiebeln oder Schalotten, saurer Sahne und je nach… …   Deutsch Wikipedia

  • 1903 — This article is about the year 1903. For the rifle, see M1903 Springfield. Millennium: 2nd millennium Centuries: 19th century – 20th century – 21st century Decades: 1870s  1880s  1890s  – 1900s –   …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”