7,62 Russian
7,62 x 54 mm R
Allgemeine Information
Kaliber: 7,62 x 54 mm R
Hülsenform: Randpatrone
Maße
Ø Hülsenschulter: 11,47 mm
Ø Hülsenhals: 8,5 mm
Ø Geschoss: 7,90 mm
Ø Patronenboden: 14,40 mm
Hülsenlänge: 53,50 mm
Patronenlänge: 76,7 mm
Gewichte
Geschossgewicht: 9,6 - 11,8 g
Pulvergewicht: 3,10 g
Gesamtgewicht: 22,7 - 25,10 g
Technische Daten
Geschwindigkeit V0: 780 - 870 m/s
max. Gasdruck: 3000 Bar
Geschossenergie E0: 2920-4466 J

Die 7,62 x 54 mm R (auch bekannt als 7,62 mm Mosin-Nagant oder Mosin M 1908/30) ist eine Standard-Gewehrmunition der russischen Streitkräfte. Mit mehr als 110 Jahren ununterbrochenen Einsatzes ist sie die am längsten im Dienst befindliche Militärpatrone.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Entwicklung dieser Patrone begann in Russland bereits zu zaristischen Zeiten, die russische Armee suchte nach einem neuen Infanteriegewehr. Die Wahl fiel im Jahr 1891 auf ein Gewehr, das aus den Entwürfen des Russen Sergei Mossin und des Belgiers Leon Nagant hervorging. Im Jahr 1908 wurde das Rundkopf-Geschoss durch ein Spitzgeschoss ersetzt, 1930 wurde die Patrone von sowjetischen Konstrukteuren in ihrer Leistung optimiert und seitdem als Patrone Mosin M 1908/30 geführt.

Randpatrone

Die ursprüngliche Form samt Patronenrand blieb jedoch bis heute erhalten. Die letzte andere Randpatrone, die britische .303 British Lee-Enfield Mk.7, wurde nach dem Zweiten Weltkrieg nach und nach durch moderne randlose Munition wie der 7,62 x 51 mm NATO ersetzt. Im Gegensatz dazu stieg die Verbreitung der Mosin-Patrone eher noch, da sie nach 1945 in allen Warschauer Vertragsstaaten Standardmunition des Militärs wurde. Sie fand auch Eingang ins Arsenal der chinesischen Streitkräfte, die vielfältige Versionen russischer Infanteriewaffen fertigten.

7.62x54mmR C.I.P. Maximalabmessungen Angaben in (mm).

Bei Verwendung von Munitionsgurten erschwert dieser Rand die Funktion des Lademechanismus. Patronen können nicht wie bei randloser Munition einfach aus dem Gurt gestoßen werden, sondern erfordern einen zusätzlichen Schritt des Herausziehens, bevor die Zuführung ins Patronenlager erfolgen kann. Das Festhalten an der Mosin-Patrone erzwingt, dass bei der Konstruktion von Maschinengewehren für das russische Militär dieser hinderliche Umstand bis heute berücksichtigt werden muss.

Waffen

Quellen

  • Autorenkollektiv: Schützenwaffen heute. Militärverlag der DDR, 1988, ISBN 3-327-00513-3. 

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • List of orders, decorations, and medals of the Russian Federation — The award system of the Russian Federation has varied and distinct origins. The first being pre 1917 orders of the Russian Empire re established after 1991. The second is from former Soviet orders that were slightly modified and kept after the… …   Wikipedia

  • List of Russian astronomers and astrophysicists — Staff of the Pulkovo Observatory (around 1883–1886). Otto Wilhelm von Struve is in the center. This list of Russian astronomers and astrophysicists includes the famous astronomers, astrophysicists and cosmologists from the Russian Empire, the… …   Wikipedia

  • Salonica —    A cosmopolitan city of the Ottoman Empire, Salonica was peopled by Jews from the Iberian Peninsula; Orthodox Christians, mostly Greeks, some Bulgarians; Ma’mins, Jewish converts to Islam; Vlachs, Christians speaking a Romance language similar… …   Encyclopedia of the Age of Imperialism, 1800–1914

  • china — /chuy neuh/, n. 1. a translucent ceramic material, biscuit fired at a high temperature, its glaze fired at a low temperature. 2. any porcelain ware. 3. plates, cups, saucers, etc., collectively. 4. figurines made of porcelain or ceramic material …   Universalium

  • China — /chuy neuh/, n. 1. People s Republic of, a country in E Asia. 1,221,591,778; 3,691,502 sq. mi. (9,560,990 sq. km). Cap.: Beijing. 2. Republic of. Also called Nationalist China. a republic consisting mainly of the island of Taiwan off the SE coast …   Universalium

  • Narrow gauge railway — Track gauge by size Broad gauge St …   Wikipedia

  • Demographics of Moldova — This article is about the demographic features of the population of Moldova, including distribution, ethnicity, languages, religious affiliation and other statistical data. Contents 1 Overview of the demographic statistics 2 Urban rural… …   Wikipedia

  • Паровоз Е — Е USRA Russian Decapod VR Tr2 «Truman» 中国铁路 ST 1 …   Википедия

  • POPULATION — Methodological Uncertainties Because of the great difficulties in ascertaining human population data in general, and Jewish data in particular, especially in ancient and medieval times, a word of caution is even more necessary here than in most… …   Encyclopedia of Judaism

  • Bishkek — Frunze redirects here. For other meanings, see Frunze (disambiguation). Bishkek Бишкек   City   Kyrgyz transcription(s)  – ISO 9 biškek …   Wikipedia

  • Dzerzhinsk, Russia — For other places with the same name, see Dzerzhinsk. Dzerzhinsk (English) Дзержинск (Russian)   …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”