B 260
Bundesstraße 260
Basisdaten
Gesamtlänge: 64 km
Bundesländer: Rheinland-Pfalz
Hessen
Verlaufsrichtung: Nord-Süd
Karte
Verlauf der Bundesstraße 260
Streckenverlauf der B 260

Die deutsche Bundesstraße 260 (Abkürzung: B 260) hat eine Länge von 64 km und führt durch den Taunus von Rheinland-Pfalz nach Hessen. Sie ist auch als Bäderstraße Taunus bekannt.

Inhaltsverzeichnis

Verlauf

Sie beginnt als Abzweig von der B 42 bei Lahnstein in Sichtweite der Mündung der Lahn in den Rhein und folgt dem Lauf der Lahn über Fachbach, der Kurstadt Bad Ems, Dausenau bis Nassau (Lahn). Dort verlässt sie das Lahntal und führt in Serpentinen auf die Höhe des Taunus nach Singhofen, wo sie stellenweise dem Verlauf des Limes folgt.

Weiter geht es durch die Gemeinden Pohl und Holzhausen an der Haide, woraufhin sie auch die Landesgrenze überquert, vorbei an Bad Schwalbach und Schlangenbad. Hinter Martinsthal, einem Ortsteil von Eltville, endet die B 260 in Walluf.

Südlich von Holzhausen steigt die Bundesstraße auf zur Kemeler Heide und dem anschließenden Höhenzug, der die Wasserscheide bildet zwischen der Wisper im Westen und der Aar im Osten. Erst kurz vor Wambach wird der Verkehr mit einer etwa 1500 m langen Gefällestrecke, dem Wambacher Stich, wieder zu Tal geführt. Zwischen den beiden genannten Orten wird auf einer Strecke von knapp 20 km die Höhenmarke von 400 m an keiner Stelle unterschritten. Mehrfach steigt die Straße gar auf über 500 m an. Den Scheitelpunkt erreicht sie bei Kemel, wo sie in eine Erhebung von 537,2 m einschneidet.

Geschichte

Die heutige Trasse folgt weitgehend einer alten Römerstraße, die die Kastelle Kemel, Holzhausen, Marienfels und Bad Ems miteinander verband. Zeugen römischer Vergangenheit finden sich noch in Form des Kastells bei Holzhausen a. d. Haide und eines deutlich sichtbaren und ehrenamtlich gepflegten Verlaufs des Limes in der Gemeinde Pohl (Nassau). In den 1950er Jahren wurde sie asphaltiert.

Bäderstraße Taunus

Die B 260 wird von Bad Ems bis Wiesbaden (über Walluf hinaus) auch als Bäderstraße Taunus ausgeschildert. Der Grund für diesen Namen ist die Tatsache, dass die B 260 zahlreiche Kurorte (Bäder) miteinander verbindet. So zum Beispiel Wiesbaden mit Schlangenbad und Schlangenbad mit Bad Schwalbach sowie Bad Ems. Zwischen Lahnstein und Nassau ist sie überdies Teil der Lahn-Ferien-Straße.

Die Bäderstraße ist eine Hauptverkehrsader, welche das nördliche Rheinland-Pfalz mit dem Rhein-Main-Gebiet verbindet.

Probleme

Da die B 260 an vielen Stellen durch Waldgebiete führt, kommt es regelmäßig zu Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs durch Wildwechsel. Nicht selten kommt es zu Kollisionen zwischen den Tieren und Kraftfahrzeugen.

Ein großes Problem der B 260 ist seit Jahren eine zu hohe Verkehrsbelastung, vor allem zu den Hauptverkehrszeiten. Sehr häufig kommt es bereits durch ein langsam fahrendes Fahrzeug - etwa ein landwirtschaftliches Fahrzeug oder ein LKW - zu langen Staus, da die B 260 nur einspurig in jede Richtung verläuft und daher ein gefahrloses Überholen des Hindernisses nur selten möglich ist.

In der kalten Jahreszeit ist in dem hoch gelegenen Streckenabschnitt relativ oft mit winterlichen Verkehrsbehinderungen durch Schnee und Eis zu rechnen, auch wenn in den umgebenden Tallagen alle Straßen schnee- und eisfrei sind, weil dort die Niederschläge nicht als Schnee sondern als Regen niedergehen.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Johannes, B. (260) — 260B. Johannes, (21. Dec.), ein Laienbruder im Cistercienserkloster Grandselve (Grandis Sylva) in der ehemaligen Landschaft Beauce in Frankreich, war ungewöhnlich fromm, engelmäßigen Wandels und ein Verehrer der seligsten Jungfrau in vorzüglichem …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • 260. Infanterie-Division — Truppenverbandsabzeichen: „Hörnle“, aus dem Wappen Württembergs Aktiv 26. August 1939 …   Deutsch Wikipedia

  • 260. Infanteriedivision — 260. Infanterie Division Truppenverbandsabzeichen: „Hörnle“, aus dem Wappen Württembergs Aktiv 26. August 1939 …   Deutsch Wikipedia

  • 260. Infanterie-Division (Wehrmacht) — 260. Infanterie Division Truppenverbandsabzeichen: „Hörnle“, aus dem Wappen Württembergs Aktiv …   Deutsch Wikipedia

  • 260 electrique — 260 électrique Caractéristiques techniques locomotive électrique Série 260 Entreprise ferroviaire Renfe (ex Norte) Constructeur General Electric, ALCO …   Wikipédia en Français

  • (260) Губерта — Открытие Первооткрыватель Иоганн Пализа Место обнаружения Вена Дата обнаружения 3 октября 1886 Эпоним Святой Губерт Альтернативные обозначения A906 VH; A911 ME Категория Главное кольцо (Семейст …   Википедия

  • B-cell activating factor — (BAFF) is the tumor necrosis factor ligand superfamily member 13B (TNFLSF13B), also known as B Lymphocyte Stimulator (BLyS) and TNF and APOL related leukocyte expressed ligand (TALL 1) and the Dendritic cell derived TNF like molecule (CD257… …   Wikipedia

  • B&B-Hotel Pension Alemana — (Куско,Перу) Категория отеля: 3 звездочный отель Адрес: Calle Tandapata 26 …   Каталог отелей

  • B&B Bed & Coffee — (Антверпен,Бельгия) Категория отеля: Адрес: Grote Pieter Potstraat 19, 2000 Антвер …   Каталог отелей

  • B&B Villa Pia — (Сиракузы,Италия) Категория отеля: Адрес: Via Torre Milocca 15, 96100 Сиракузы, Итали …   Каталог отелей

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”