B 472
Bundesstraße 472
Basisdaten
Gesamtlänge: 125 km
Bundesland: Bayern
Verlaufsrichtung: West-Ost
Karte
Verlauf der Bundesstraße 472
Streckenverlauf der B 472

Die Bundesstraße 472 führt vom Irschenberg im Südosten Münchens am Rand der bayerischen Alpen entlang bis nach Marktoberdorf im Allgäu. Sie ist landschaftlich sehr abwechslungsreich, da man durch das hügelige Alpenvorland fährt und immer einen Blick nach Süden auf die Alpen hat.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

1889 wurde die neuerbaute Landstraße zwischen Peißenberg und Schongau für den Verkehr frei gegeben, die am Südrand des Peißenbergs vorbeiführte. Am 1. Januar 1962 wurde die bayerische Staatsstraße 2010 zur Bundesstraße 472 umgewidmet.[1]

Verlauf

Siehe auch

Liste der Bundesstraßen in Deutschland

Einzelnachweis

  1. Peißenberger Heimat-Lexikon.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • B&F FK 12 — B F FK 12 …   Deutsch Wikipedia

  • B&F FK 12 — B F FK 12 …   Deutsch Wikipedia

  • B&F FK 9 — B F FK 9 …   Deutsch Wikipedia

  • B&F FK 9 — B F FK 9 T …   Deutsch Wikipedia

  • 472 — Années : 469 470 471  472  473 474 475 Décennies : 440 450 460  470  480 490 500 Siècles : IVe siècle  Ve siècle …   Wikipédia en Français

  • B-to-B — Business to Business steht allgemein für Beziehungen zwischen (mindestens zwei) Unternehmen, im Gegensatz zu Beziehungen zwischen Unternehmen und anderen Gruppen (z. B. Konsumenten (Business to Consumer), also Privatpersonen als Kunden,… …   Deutsch Wikipedia

  • B-737 — Boeing 737 Boeing 737 700ER …   Wikipédia en Français

  • B 737 — Boeing 737 Boeing 737 700ER …   Wikipédia en Français

  • Bundesstraße 472 — Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/DE B Bundesstraße 472 in Deutschland Ka …   Deutsch Wikipedia

  • Mazda B engine — B Series Manufacturer Mazda The Mazda B series engine is a small sized, iron block, inline four cylinder with belt driven SOHC and DOHC valvetrain ranging in displacement from 1.1L to 1.8L. It was used from front wheel drive economy applications… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”