7,7 × 56 mm R
7,7 x 56 mm R
Allgemeine Information
Kaliber: .303 British,
7,7 x 56 mm R
Hülsenform: Randpatrone
Maße
Ø Hülsenschulter: 10,19 mm
Ø Hülsenhals: 8,58 mm
Ø Geschoss: 7,87-7,93 mm
Ø Patronenboden: 11,68 mm
Hülsenlänge: 56,44 mm
Patronenlänge: 77 mm
Gewichte
Geschossgewicht: 8,1-11,7 g
(125-180 grain)
Pulvergewicht: 2,43 g
Gesamtgewicht: 24,9 - 25,4 g
Technische Daten
Geschwindigkeit V0: 740 m/s
Geschossenergie E0: 3200 J

Bei der Patrone 7,7 x 56 mm R (nominal .303 British Lee-Enfield Mk.7) handelt es sich um eine um 1888 entwickelte Patrone für britische Militärgewehre.

Geschichte

Für die bei der Royal Small Arms Factory entwickelten und produzierten Gewehre der Typen Lee-Metford (später Lee-Enfield genannt) war erstmals bei britischen Armeegewehren ein Magazin vorgesehen. Deshalb benötigte man eine neue Munition.

Hierbei handelte es sich um den Typ .303 Lee-Metford mit vernickeltem Vollmantelrundkopfgeschoß von 13,9 g Gewicht. Zuerst mit einer Treibladung aus Schwarzpulver versehen, wurde die Patrone schon 1892 auf eine Cordit-Ladung von 2,05 g umgestellt.

1911 wurde die Patrone überarbeitet und mit einem Spitzgeschoß versehen. Seitdem bezeichnet der Hersteller sie als .303 British Lee-Enfield Mk.7.

Obwohl diese Munition durch den Hülsenrand schon in Repetiergewehren zu Störungen führen kann, wurde sie auch in verschiedenen Maschinengewehren (Bren, Hotchkiss, Browning, Maxim, Vickers, Lewis, Madsen) eingesetzt. Dadurch benutzten auch andere Länder die Patrone. Hierzu gehörten Japan, Kanada, Portugal, Russland, Türkei und die USA.

In Gewehren wurde die Patrone hauptsächlich in Ländern des Commonwealth verwendet. Während die britische Armee sie nicht mehr einsetzt, wird sie in vielen anderen Ländern noch bei Militär und Polizei benutzt.

Waffen

Weblinks


  • Photo of Sellier & Bellot Vorlage:Convert .303 British soft-point fired into ballistic gelatin (bullet travelled right to left).




  • .303. Sniper Central.




Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 7,7 x 56 mm R — Allgemeine Information Kaliber: .303 British, 7,7 × 56 mm R …   Deutsch Wikipedia

  • R/S-VD — InterCityExperimental Anzahl: 1 Baujahr(e): 1983 bis 1985 Ausmusterung: 2000 Spurweite …   Deutsch Wikipedia

  • R-60 (missile) — Molniya R 60 Type Short range Air to Air Missile Place of origin Soviet Union …   Wikipedia

  • Liste der Handfeuerwaffen/R — Liste der Handfeuerwaffen   A B C D E F G H I J K L M N …   Deutsch Wikipedia

  • Pratt & Whitney R-2800 Double Wasp — R 2800 Double Wasp A preserved R 2800 21 Double Wasp Type Radial engine …   Wikipedia

  • Wright R-1820 — R 1820 Motor radial Curtiss Wright R 1820 Cyclone Tipo Motor radial Fabricante Wright Aeronautical …   Wikipedia Español

  • Lockheed AH-56 Cheyenne — AH 56 Cheyenne AH 56 Cheyenne during testing Role At …   Wikipedia

  • Northrop XP-56 Black Bullet — Northrop XP 56 Black Bullet …   Wikipédia en Français

  • AH-56 Cheyenne — Infobox Aircraft name= AH 56 Cheyenne caption= AH 56 Cheyenne during testing type= Attack helicopter manufacturer= Lockheed designer= first flight= 21 September 1967 introduced= retired= status= Canceled primary user= more users= produced= number …   Wikipedia

  • Nissan GT-R — (R35)[1] Manufacturer Nissan Production Q4 2007–present Assembly …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”