B molle
B molle

Das B molle (lateinisch für ‚weiches b‘) bezeichnet in der Musik des Mittelalters die tiefere Variante des Tons b, die in dem auf f errichteten Hexachordum molle verwendet wurde, im Unterschied zum höheren B durum des von g ausgehenden Hexachordum durum.

Das hierfür verwendete Zeichen, das B rotundum (lateinisch für ‚rundes B‘) ist in der Quadratnotation von Neumen ein Versetzungszeichen zur Anzeige der Erniedrigung eines Tones um einen Halbtonschritt. Es gilt für die gesamte Länge des gesungenen Wortes eines Gregorianischen Chorals und kann innerhalb dessen durch ein B durum aufgehoben werden. Es wurde zunächst nur im Zusammenhang mit dem Ton b, später aber auch bei anderen Tönen verwendet.

In der modernen Notenschrift entspricht es dem Versetzungszeichen .


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • B durum — B durum Das B durum (lateinisch für ‚hartes b‘) bezeichnet in der Musik des Mittelalters die höhere Variante des Tons b, die in dem auf g errichteten Hexachordum durum verwendet wurde, im Unterschied zum tieferen B molle des von f… …   Deutsch Wikipedia

  • B rotundum — B molle Das B molle (lateinisch für weiches b oder auch B rotundum, lateinisch für rundes B) ist in der Quadratnotation von Neumen ein Versetzungszeichen zur Anzeige der Erniedrigung eines Tones um einen Halbtonschritt. Es gilt für die gesamte… …   Deutsch Wikipedia

  • B quadratum — B durum Das B durum (lateinisch für „hartes b“ oder auch B quadratum lateinisch für „quadratisches b“) ist in der Quadratnotation von Neumen ein Auflösungszeichen, das die Erniedrigung eines Tones um einen Halbtonschritt aufhebt. Es gilt für die… …   Deutsch Wikipedia

  • b — I 〈n.; , od. s; Mus.〉 Tonbez., das um einen halben Ton erniedrigte h II 〈ohne Artikel〉 1. 〈Mus.; Abk. für〉 b Moll (Tonartbezeichnung) 2. 〈Phys.; Zeichen für〉 Barn * * * b: 1) Einheitenzeichen für Barn u. Bohr; 2) Formelzeichen für Molalität,… …   Universal-Lexikon

  • B — I 〈n.; , od. s; Mus.〉 das um einen halben Ton erniedrigte H II 〈ohne Artikel〉 1. 〈Mus.〉 1.1 〈Abk. für〉 B Dur (Tonartbezeichnung) 1.2 〈〉 Versetzungszeichen, erniedrigt den folgenden Ton um einen halben Ton 2. 〈chem. Zeichen für〉 Bor 3. 〈Zeichen… …   Universal-Lexikon

  • B (Notenschrift) — ♭ Ein Be erniedrigt ein A zu einem As Das b oder Be (♭) bezeichnet in der Notenschrift der Musik die Erniedrigung eines Stammtons um einen Halbton. Da …   Deutsch Wikipedia

  • b (Notenschrift) — ♭ Ein Be erniedrigt ein A zu einem As Das b oder Be (♭) bezeichnet in der Notenschrift der Musik die Erniedrigung ei …   Deutsch Wikipedia

  • b — 1. b [ be ] n. m. inv. 1 ♦ Deuxième lettre et première consonne de l alphabet : b majuscule (B), b minuscule (b). Prononc. Lettre qui, lorsqu elle est prononcée, note l occlusive labiale sonore [ b ] (bain, bob) ou la sourde correspondante [ p ]… …   Encyclopédie Universelle

  • B — 1. b [ be ] n. m. inv. 1 ♦ Deuxième lettre et première consonne de l alphabet : b majuscule (B), b minuscule (b). Prononc. Lettre qui, lorsqu elle est prononcée, note l occlusive labiale sonore [ b ] (bain, bob) ou la sourde correspondante [ p ]… …   Encyclopédie Universelle

  • molle — → 1. mou ● mollé nom masculin (espagnol molle) Petit arbre (térébinthacée), appelé aussi faux poivrier à cause de la saveur piquante de ses fruits. (Sa tige laisse exsuder par incision un suc résineux, le mastic d Amérique, ou résine de mollé,… …   Encyclopédie Universelle

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”