Baala
Medaillenspiegel
1500 Meter
Frankreich
Weltmeisterschaften
Silber 2003 Paris 3:32,31 min
Europameisterschaft
Gold 2002 München 3:45,25 min
Gold 2006 Göteborg 3:39,02 min

Mehdi Baala (* 17. August 1978 in Straßburg) ist ein französischer Mittelstreckenläufer.

Seinen ersten großen internationalen Auftritt hatte er als 22-Jähriger bei den Olympischen Spielen 2000 in Sydney, als er auf seiner Lieblingsstrecke 1500 Meter Vierter wurde. Nach einer enttäuschenden Weltmeisterschaft in Edmonton (nur Zwölfter über 1500 Meter) gewann er die Europameisterschaft 2002 in München. Er galt bei der Weltmeisterschaft 2003 in Paris im eigenen Land als einer der Favoriten und musste sich nur Hicham El Guerrouj geschlagen geben, der seinen vierten WM-Titel hintereinander holte.

Die Olympischen Spielen 2004 in Athen und die Leichtathletik-Weltmeisterschaft 2005 in Helsinki wurden dann ohne großartige Platzierungen zu einer großen Enttäuschung für Mehdi Baali. In Helsinki startete er nach einem Aus im Halbfinale über 1500 Meter noch über die 800 Meter und konnte dort immerhin Sechster werden. Im Jahr 2006 verteidigte Baala bei der Europameisterschaft in Göteborg seinen Titel. Bei der WM 2007 in Ōsaka wurde er im Semifinale nachträglich disqualifiziert, nachdem er auf der Zielgeraden seinen Ellenbogen ausgefahren und den Sturz zweier Kontrahenten verursacht hatte.

Mehdi Baala hat bei einer Größe von 1,83 m ein Wettkampfgewicht von 65 kg.

Persönliche Bestleistungen

Mehdi Baala 2006


Leistungsentwicklung

Jahr 800 Meter
(in Minuten)
1000 Meter
(in Minuten)
1500 Meter
(in Minuten)
1994  -  - 4:08,1
1995  -  - 3:48,74
1996 1:49,62  - 3:43,50
1997  - 2:21,28 3:45,34
1998 1:49,57 2:21,21 3:41,86
1999 1:46,41 2:17,5 3:34,83
2000 1:46,24 2:15,45 3:32,05
2001 1:46,94 2:17,80 3:31,97
2002 1:43,15 2:15,17 3:32,03
2003 1:44,17 2:13,96 3:28,98
2004 1:45,52  - 3:31,25
2005 1:44,74 2:19,11 3:30,80

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Baala — (bibl. Geogr.), 1) so v.w. Kirjath Jearim; 2) Gebirge im Stamme Juda …   Pierer's Universal-Lexikon

  • BAALA — civitas in tribu Iudae. Ios. c. 15. v. 9 …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Mehdi Baala — Pour les articles homonymes, voir Mehdi. Mehdi Baala …   Wikipédia en Français

  • Mehdi Baala — Medal record Mehdi Baala Men’s athletics Competitor for   …   Wikipedia

  • Mehdi Baala — Medaillenspiegel 1500 Meter Frankreich Olympische Spiele Bronze 2008 Peking 3:34,21 min Weltmeisterschaften …   Deutsch Wikipedia

  • Mehdi Baala — Este artículo o sección necesita referencias que aparezcan en una publicación acreditada, como revistas especializadas, monografías, prensa diaria o páginas de Internet fidedignas. Puedes añadirlas así o avisar …   Wikipedia Español

  • Records de France d'athlétisme — Un record de France d athlétisme est la meilleure performance réalisée par un Français ou une Française et homologuée par la Fédération française d athlétisme (FFA). Cet article donne la liste des records de France actuels. Sommaire 1 En… …   Wikipédia en Français

  • Records de France en athletisme — Records de France en athlétisme Les records de France en athlétisme. Sommaire 1 Hommes en extérieur 2 Femme en extérieur 3 Hommes en salle 4 Femmes en salle …   Wikipédia en Français

  • Records de France en athlétisme — Les records de France en athlétisme. Sommaire 1 Hommes en extérieur 2 Femme en extérieur 3 Hommes en salle 4 Femmes en salle …   Wikipédia en Français

  • Records de france en athlétisme — Les records de France en athlétisme. Sommaire 1 Hommes en extérieur 2 Femme en extérieur 3 Hommes en salle 4 Femmes en salle …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”