Baarová
Lída Baarová

Lída Baarová (* 7. September 1914 als Ludmila Babková in Prag; † 27. Oktober 2000 in Salzburg) war eine tschechische Schauspielerin und Geliebte von Joseph Goebbels.

Leben

Nach ihrer Ausbildung am Schauspielkonservatorium in Prag drehte sie mit 17 Jahren ihren ersten Film. Sie nahm auch einige Schallplatten auf. 1934 wurde sie von der Ufa engagiert und drehte 1935 "Barcarole". Die männliche Hauptrolle in dieser Produktion spielte Gustav Fröhlich, mit dem Baarová fortan liiert war; sie bewohnten zusammen ein Haus auf der Halbinsel Schwanenwerder in Berlin. Es folgten weitere Filme ("Einer zuviel an Bord" (1935), "Verräter" (1936), "Patrioten" (1937) und "Die Fledermaus" (1937) sowie Engagements am Deutschen Theater und an der Volksbühne. Baarovà wurde von der deutschen Filmindustrie als exotischer Vamp importiert und verkörperte bist 1938 fast ausschließlich solche Charaktere.

Nachdem sie Joseph Goebbels begegnet war, entwickelte sich zwischen beiden eine heftige Liebesaffäre, die auch öffentlich bekannt wurde. Goebbels war bereit, sich wegen Baarová scheiden zu lassen. Erst auf Betreiben von Magda Goebbels beendete ein Machtwort Hitlers das Verhältnis. Baarová erhielt danach keine Engagements mehr in Deutschland. Ihr 1938 gedrehter Film Preußische Liebesgeschichte (mit Willy Fritsch) erhielt Aufführungsverbot und wurde erst 1950 unter dem Titel Liebeslegende in Westdeutschland gezeigt.

1938 ging Baarová wieder in die Tschechoslowakei und später nach Italien, konnte aber in der Filmbranche nicht mehr richtig Fuß fassen. 1956 ließ sie sich von ihrem Ehemann Jan Kopecky scheiden und spielte Theater in Österreich und Deutschland. Sie trat auch in Goethes Götz von Berlichingen bei den Burgfestspielen in Jagsthausen auf.

1958 heiratete sie in Salzburg den schwedischen Professor Kurt Lundwall, mit dem sie eine glückliche Ehe führte, bis ihr Mann 1980 starb. Lída Baarová verbrachte die restlichen zwanzig Jahre ihres Lebens in Salzburg. Bis zu ihrem Tode lebte sie in dem Haus, in dem bis 1938 die jüdische Familie Friedman gewohnt hatte.

Filme (Auswahl)

  • 1931: Die Karriere des Paul Camrda (Kariéra Pavla Camrdy)
  • 1934: Ein Mann, der sich zerreißen muß (Pán na roztrhání)
  • 1934: Die Versuchung der Frau Antonie (Pokušení paní Antonie)
  • 1934: Grandhotel Nevada
  • 1935: Barcarole
  • 1935: Leutnant Bobby, der Teufelskerl / Ein Teufelskerl
  • 1935: Einer zuviel an Bord
  • 1936: Die Stunde der Versuchung
  • 1936: Verräter
  • 1936: Die Komödiantenprinzessin (Komediantská Princezna)
  • 1936: Die kleine Schneiderin (Svadlenka)
  • 1937: Menschen auf der Eisscholle (Lidé na kře)
  • 1937: Jungfernschaft (Panenství)
  • 1937: Patrioten
  • 1937: Die Fledermaus
  • 1938: Der Spieler / Roman eines Schwindlers
  • 1938: Preußische Liebesgeschichte / Liebeslegende
  • 1939: Das Mädchen in Blau (Dívka v modrém)
  • 1939: Der feurige Sommer (Ohnivé léto)
  • 1940: Wenn die Nächte still sind (Za tichých nocí)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Baarova, Lida — ▪ 2001       Czech actress (b. 1914, Prague, Austro Hungarian Empire [now Czech Rep.] d. Oct. 27, 2000, Salzburg, Austria), appeared in a number of successful German films in the 1930s, including Barcarole (1935) and Die Stunde der Versuchung… …   Universalium

  • Lída Baarová — Infobox actor bgcolour = silver name = Lída Baarová caption = birthname = Ludmila Babková birthdate = birth date|1914|09|07 location = Prague, Austria Hungary deathdate = death date and age|2000|10|27|1914|09|07 deathplace = Salzburg, Austria… …   Wikipedia

  • Lida Baarova — Lída Baarová Lída Baarová (* 7. September 1914 als Ludmila Babková in Prag; † 27. Oktober 2000 in Salzburg) war eine tschechische Schauspielerin und Geliebte von Joseph Goebbels. Leben Nach ihrer Ausbildung am Schauspielkonservatorium …   Deutsch Wikipedia

  • Lída Baarová — (* 7. September 1914 als Ludmila Babková in Prag; † 27. Oktober 2000 in Salzburg) war eine tschechische Schauspielerin und Geliebte von Joseph Goebbels. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filme (Auswahl) 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Lída Baarová — Lída Baarová, née Ludmila Babkova (7 septembre 1914 à Prague 27 octobre 2000 à Salzbourg) est une actrice tchèque. Biographie Lída Baarová est issue d une famille associée au plus gros commerçant de prêt à porter de Prague.… …   Wikipédia en Français

  • Lida Baarova — Lída Baarová Fichier:Lida Baar.JPG 350px Lída Baarová (14 septembre 1914 à Prague 27 octobre 2000 à Salzbourg) était une actrice tchèque. Elle fut d abord comedienne avant d être actrice au cinema à Prague. En 1934, elle est engagée par l UFA à… …   Wikipédia en Français

  • Lída Baarová — Nacimiento 1914 Praga Nacionalidad …   Wikipedia Español

  • Ludmila Babková — Lída Baarová Lída Baarová (* 7. September 1914 als Ludmila Babková in Prag; † 27. Oktober 2000 in Salzburg) war eine tschechische Schauspielerin und Geliebte von Joseph Goebbels. Leben Nach ihrer Ausbildung am Schauspielkonservatorium …   Deutsch Wikipedia

  • Zorka Janů — (1921 ndash;1946), a Czech film actress, was the younger sister of the legendary cinema star Lída Baarová. When she was 12 years old, she appeared in the movie Madla z cihelny (Brickmaker s daughter, 1933) alongside her sister who played the… …   Wikipedia

  • Joseph Goebbels — Goebbels redirects here. For other people named Goebbels, see Goebbels (surname). Dr. Joseph Goebbels Chancellor of Germany In office 30 April …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”