Baastrup

Christian Ingerslev Baastrup (* 24. Januar 1885 in Kopenhagen; † 1950 ebenda) war ein dänischer Radiologe aus Kopenhagen, nach dem der Morbus Baastrup, ein von ihm beschriebenes Rückenleiden, benannt ist.

Christian Ingerslev Baastrup war der Sohn des Weinhändlers Carl Lauritz Baastrup und der Christiane Margrethe aus dem Örtchen Ingerslev (Gemeinde Rougsø im Amt Århus). Er besuchte die Borgerdydskolen in Kopenhagen und machte 1909 an der Universität Kopenhagen seinen Studienabschluss in Medizin. Nach seiner Ausbildung in verschiedenen Krankenhäusern und seiner Arbeit als Assistenzarzt in der Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde und der Augenheilkunde, war er von 1911 bis 1913 Assistent in der Radiologischen Klinik des Rigshospitalet. Seit 1912 gehörte er zu der Klinik von Professor Lorentzen. Anschließend arbeitete er in den Radiologischen Kliniken des Kommunehospitalet und des Bispebjerg-Hospitals in Kopenhagen, wo er 1922 Chefarzt der Röntgenabteilung und 1935 leitender Arzt wurde.

Baastrup nahm an einer Vielzahl von internationalen radiologischen Kongressen teil und war Mitarbeiter der Fachzeitschrift Acta radiologica. Er war 1919 Mitbegründer der Nordisk Forening for Radiologi in Oslo und initiierte ein medizinhistorisches Museum, dem er eine der größten und vollständigsten Sammlungen historischer Röntgen-Apparaturen vermachte. Er war Mitglied der Deutschen Röntgengesellschaft und Membre titulaire der Société de Radiologie médicale de France.

Baastrup heiratete 1883 Unni Krog aus Bergen (Norwegen). Er wird als warmherziger, hilfsbereiter Mann beschrieben, mit Erfindergeist in seinem Fachgebiet. Er war ein produktiver Autor.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Baastrup-Zeichen —   [ bɔːstrɔp , nach dem dänischen Röntgenologen Christian Ingerslev Baastrup, * 1885, ✝ 1950], schmerzhafte und bindegewebsschädigende gegenseitige Berührung der Dornfortsätze der Lendenwirbel (englisch »kissing spine«) infolge arthrotischer… …   Universal-Lexikon

  • Baastrup-Syndrom — Klassifikation nach ICD 10 M48.2 Baastrup Syndrom …   Deutsch Wikipedia

  • Baastrup-Zeichen — Klassifikation nach ICD 10 M48.2 Baastrup Syndrom …   Deutsch Wikipedia

  • Baastrup disease (syndrome) — Baas·trup disease (syndrome) (bahґstroop) [Christian Ingerslev Baastrup, Danish physician, 1885–1950] kissing spines; see under spine …   Medical dictionary

  • Baastrup disease — kissing spines …   Medical dictionary

  • Baastrup syndrome — kissing spines …   Medical dictionary

  • Christian Ingerslev Baastrup — (* 24. Januar 1885 in Kopenhagen; † 1950 ebenda) war ein dänischer Radiologe aus Kopenhagen, nach dem der Morbus Baastrup, ein von ihm beschriebenes Rückenleiden, benannt ist. Christian Ingerslev Baastrup war der Sohn des Weinhändlers Carl… …   Deutsch Wikipedia

  • Morbus Baastrup — Klassifikation nach ICD 10 M48.2 Baastrup Syndrom …   Deutsch Wikipedia

  • enfermedad de BAASTRUP — artrosis interespinosa Diccionario ilustrado de Términos Médicos.. Alvaro Galiano. 2010 …   Diccionario médico

  • signo de BAASTRUP — compresión mutua de los procesos espinales de las vértebras lumbares adyacentes observada en algunos tipos de enfermedades degenerativas (se observan puentes radiológicos) Diccionario ilustrado de Términos Médicos.. Alvaro Galiano. 2010 …   Diccionario médico

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”