Bab Al Mandab
Satellitenaufnahme des Horns von Afrika mit dem Bab al-Mandab
Nähere Aufnahme des Bab al-Mandab

Der Bab al-Mandab (arabischباب المندب‎, DMG Bāb al-mandab, „Tor der Tränen“) ist eine rund 27 Kilometer breite Meeresstraße und die einzige natürliche Verbindung des Roten Meeres mit dem Golf von Aden, der ein Teil des Arabischen Meeres und damit des Indischen Ozeans ist.

Inhaltsverzeichnis

Schifffahrt und Piraterie

Alle Schifffahrtslinien von Europa zum Indischen Ozean (abgesehen von Tankern, die zu groß für eine Durchfahrt durch den Suez-Kanal sind und um das Kap der Guten Hoffnung fahren müssen) führen durch den Bab al-Mandab. Für die Schifffahrt hat der Bab al-Mandab dieselbe Bedeutung wie der Sueskanal. Die Anrainerstaaten sind Jemen, Eritrea und Dschibuti.

Das Auswärtige Amt Deutschlands hat für diese Länder eine Reisewarnung herausgegeben. Der Bab al-Mandab gehört zusammen mit dem Golf von Aden zu den weltweit am meisten durch Piraterie gefährdeten Gebieten. Die Deutsche Marine engagiert sich zusammen mit ihren Verbündeten in der Aktion Enduring Freedom, die mit Fregatten vor Ort gegen Terrorismus, Waffenschmuggel und Piraterie kämpfen soll. Das Lagezentrum ist in Dschibuti.

Pläne zum Bau einer Brücke

Ein Unternehmen im Besitz von Tarek bin Laden plant den Bau einer Brücke über den Bab al-Mandab zwischen Jemen und Dschibuti. Das Projekt soll Wirtschaft und Handel in der Region fördern sowie afrikanischen Muslimen die Pilgerfahrt nach Mekka erleichtern. Es wird damit gerechnet, dass auch Migranten, die gegenwärtig den gefährlichen Weg über Boosaaso nehmen, die Route nutzen würden; [1] Kritiker meinen, dass auch Terroristen profitieren und leichter von der arabischen Halbinsel nach Afrika gelangen würden[2].

Herkunft des Namens

Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Bitte entferne erst danach diese Warnmarkierung.

Zu Zeiten des Sklavenhandels fuhren arabische Sklavenhändler die Sklaven über die Meeresenge nach Arabien. Aufgrund der damit verbundenen Leidensgeschichten sowie der vielen Schiffswracks bürgerte sich schnell der Name Tor der Tränen ein. Dies ist die arabische Übersetzung von Bab al-Mandab. In Deutschland ebenfalls gebräuchlich ist die Schreibung Bab el-Mandeb.

Quellen

  1. BBC News: Tarek Bin Laden's Red Sea bridge
  2. Somaliland Times: Editorial: Bin Laden’s Djibouti-Yemen Bridge

12.61294040138943.3488352405567Koordinaten: 12° 37′ N, 43° 21′ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bab al-Mandab — Satellitenaufnahme des Horns von Afrika mit dem Bab al Mandab Verbindet Gewässer Rotes Meer mit Gewässer …   Deutsch Wikipedia

  • Bab al-Mandab — (Bâb al Mandab) la porte des Pleurs , détroit qui unit la mer Rouge au golfe d Aden …   Encyclopédie Universelle

  • Bab al-Mandab — Bȃb àl Mȁndab (Bab el Mandeb) m DEFINICIJA geogr. morski prolaz iz Crvenog mora u Indijski ocean (I obala Afrike, Z obala Arabije) ETIMOLOGIJA arap.: vrata plača …   Hrvatski jezični portal

  • BAB AL-MANDAB (DÉTROIT DE) — B B AL MANDAB DÉTROIT DE Situé entre la mer Rouge et le golfe d’Aden, le détroit de B b al Mandab (Bab el Mendeb), ou «Porte des lamentations», est divisé par l’île de Périm en deux parties: le petit détroit, large de 3 kilomètres entre Périm et… …   Encyclopédie Universelle

  • Bab al-Mandab, estrecho de — Estrecho que conecta el mar Rojo con el golfo de Adén. Sus límites terrestres son la península Arábiga (al nordeste) y la costa africana (al sudeste), que están separadas por cerca de 32 km (20 mi). La isla Perim divide el estrecho en dos canales …   Enciclopedia Universal

  • Al — /al/, n. a male given name: form of Albert, Alfred, Aloysius. Symbol, Chem. aluminum. * * * (as used in expressions) Abu al Fath Jalal al Din Muhammad Akbar Al Jazair Muhi al Din Muhammad Abu Ali al Husayn ibn Abd Allah ibn Sina Zahir al Din… …   Universalium

  • Bab-el-Mandeb — Satellitenaufnahme des Horns von Afrika mit dem Bab al Mandab Nähere Aufnahme des Bab al Mandab Der Bab al Mandab (arabisch ‏ …   Deutsch Wikipedia

  • Bab el-Mandeb — Satellitenaufnahme des Horns von Afrika mit dem Bab al Mandab Nähere Aufnahme des Bab al Mandab Der Bab al Mandab (arabisch ‏ …   Deutsch Wikipedia

  • Bab el Mandeb — Satellitenaufnahme des Horns von Afrika mit dem Bab al Mandab Nähere Aufnahme des Bab al Mandab Der Bab al Mandab (arabisch ‏ …   Deutsch Wikipedia

  • Bab — /bahb/, n. abbreviated form of Bab ed Din. * * * (as used in expressions) Bab the Bab al Mandab Bab el Mandeb * * * …   Universalium

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”