Baba Taher
Grabmal des Baba Taher in seiner Heimatstadt Hamadan (Iran) aus dem Jahr 1970

Bābā Tāher, auch Bābā Tāhir bzw. Oryān (oder Âryān) genannt, (persisch ‏باباطاهر ‎, Luri: باوا تاهر) (* um 944; † um 1019 (weitere genannte Daten: * um 1000; † nach 1055, u.a.), Hamadan, Iran) war ein persischer Dichter des 10. bzw. 11. Jahrhunderts. Sein Grabmal befindet sich in Hamadan.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Bābā Tāher wuchs in Hamadan auf und ist einer der ersten bedeutenden Dichter der Persischen Literatur. Es gibt wenig Informationen über sein Leben, was zu Kontroversen in der Forschung geführt hat. Der Spitzname Oryan (der Nackte) lässt jedoch vermuten, dass Bābā Tāher ein wandernder Derwisch (Sufi) war. In der Forschung wird Bābā Tāhers Tod in erster Linie auf das Jahr 1019 datiert, obwohl auch hier die Meinungen auseinander gehen. Man nimmt an, dass er 75 Jahre alt geworden ist, was ihn zu einem Zeitgenossen Firdausis und Avicennas sowie zu einem unmittelbaren Vorgänger Omar Khayyāms gemacht hätte.

Werk

Bābā Tāher schrieb vor allem Vierzeiler (Rubāʿī) im lokalen Dialekt Mazandarans (auch Pahlaviat genannt), aber auch auf Lorī, Kurdisch, Arabisch und in den Dialekten Hamadans. Ohne einen konkreten Nachweis darüber liefern zu können, werden ihm an die 300 Vierzeiler im do beiti (zweier) Versmaß und eine Sammlung arabischer Maxime - die einen philosophischer, die anderen mystischer Natur - zugeschrieben[1]. Seine Gedichte behandeln Liebesthemen und Themen aus dem mystischen Bereich. Sie bilden oft die Basis der klassischen iranischen Musik, wobei sie von der Langhalslaute Setar begleitet werden.

Ausgaben

  • Manouchehr Adamiyat (Hrsg.): Divān-e Bābā Tāher, Atellyeh Honar: Teheran 2001.

Siehe auch

Literatur

  • Bābā Tāher. In: Encyclopaedia Britannica. London
  • Bābā Tāher. In: Encyclopaedia Iranica. New York, NY
  • E.G. Browne: Literary History of Persia. 1998, ISBN 0-7007-0406-X
  • Henri Massé: Anthologie persane. Petite Bibliothèque Payot, Paris 1950, 1997, ISBN 2-228-89128-2.
  • Jan Rypka, Robert Salek, Helena Turkova, Heinrich F.J. Junker: Iranische Literaturgeschichte. Leipzig 1959.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Henri Massé. Anthologie persane. Paris 1950, 1997, S. 85

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Baba Taher — Baba Taher, (var. Baba Tahir, in Persian: بابا طاهر) was an 11th century Persian poet and mystic. BiographyBaba Taher is known as one of the most revered and respectable early poets in Persian literature. Most of his life is clouded in mystery.… …   Wikipedia

  • Baba Taher — Mausolée de Baba Taher à Hamedan Surnommé Oryan (en français « nu »), Baba Taher (en persan : باباطاهر), également transcrit Baba Tahir, est un grand soufi et poète iranien du XIe siècle. Il est né, mort …   Wikipédia en Français

  • Taher — ist der Name folgender Personen: Baba Taher (* um 944; † um 1019) oder (* um 1000; † nach 1055), persischer Dichter Nahed Taher (* 20. Jhd.), arabische Unternehmerin Tarmizi Taher (* 1936), indonesischer Politiker Ferner ist Taher der Name eines… …   Deutsch Wikipedia

  • Baba Tahir — Grabmal des Baba Taher in seiner Heimatstadt Hamadan (Iran) aus dem Jahr 1970 Bābā Tāher, auch Bābā Tāhir bzw. Oryān (oder Âryān) genannt, (persisch ‏باباطاهر ‎) (* um 944; † um 1019 (weitere genannte Daten: * um 1000; † nach 1055, u.a.), Hamadan …   Deutsch Wikipedia

  • Baba Rokneddin Beyzayi — Dieser Artikel wurde auf den Seiten der Qualitätssicherung eingetragen. Bitte hilf mit, ihn zu verbessern, und beteilige dich bitte an der Diskussion! Folgendes muss noch verbessert werden: Interwikis da, sonst nix: Ausbauen RikVII Scio me… …   Deutsch Wikipedia

  • Bābā Ṭāhir — ▪ Persian author byname  ʿUryān , Ṭāhir also spelled  Ṭāher  born c. 1000, Luristan or Hamadan, Iran died after 1055, Hamadan       one of the most revered early poets in Persian literature.       Most of his life is clouded in mystery. He… …   Universalium

  • Hamedan — Infobox City official name = Hamadan native name = همدان nickname = former name = province name = Hamadan Province motto = imagesize = image caption = Avicenna s monument in Avicenna Square in Hamadan image mapsize = map caption = pushpin pushpin …   Wikipedia

  • Dari (Literatur) — Diwan des Hafiz (Hafis; pers. Hāfez), Miniaturmalerei, Persien, 1585 Die Geschichte der Persischen Literatur lässt sich bis in das Altertum zurückverfolgen. Erste Beispiele einer iranischen Dichtung, die bereits das Schema einer zur Tradition… …   Deutsch Wikipedia

  • Hamadan (Stadt) — Hamadan …   Deutsch Wikipedia

  • Neupersische Literatur — Diwan des Hafiz (Hafis; pers. Hāfez), Miniaturmalerei, Persien, 1585 Die Geschichte der Persischen Literatur lässt sich bis in das Altertum zurückverfolgen. Erste Beispiele einer iranischen Dichtung, die bereits das Schema einer zur Tradition… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”