Babachinaitė

Genovaitė Babachinaitė (* 23. Januar 1944 in Minčia, Landgemeinde Tauragnai, Rajon Utena in Litauen) ist eine litauische Kriminologin (Viktimologin), Professorin (2001) und Leiterin des Lehrstuhls für Kriminologie der Rechtsfakultät der MRU Universität in Vilnius (seit 1998).

1971 absolvierte Genovaitė Babachinaitė das Diplomstudium der Rechtswissenschaften an der Fakultät für Recht der Universität Vilnius und studierte zusätzlich Soziologie und Psychologie [1]. Danach absolvierte Genovaitė Babachinaitė im Fernstudium die Aspirantur am Institut für Kriminologie in Moskau und promovierte zum Doktor (1980).

Zu ihren Forschungsgebieten gehören Kriminologie, Rechtsbewusstsein und Viktimologie, [1], Kriminalität und -prävention. Sie veröffentlichte über 100 Arbeiten, 8 Monografien (als Autorin oder Mitautorin).

Genovaitė Babachinaitė forschte und bildete sich weiter in der Slowakei (1992, 1994), Dänemark (1996), Norwegen (1997), Irland (1999), Frankreich (2000).

Bibliographie

  • Nepilnamečio asmenybė ir nusikalstamumas, su kt., 1984.
  • Nusikaltimų aukų socialinė situacija ir teisinė apsauga Lietuvoje, su kt., 1999.
  • Nusikalstamumo prevencijos organizavimo viktimologiniai aspektai, 2000.

Werke

  1. Visuotinė lietuvių enciklopedija, II t. Vilnius: Mokslo ir enciklopedijų leidybos institutas, 2002. T.2: Arktis-Beketas., 405 psl.

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Genovaitė Babachinaitė — (* 23. Januar 1944 in Minčia, Landgemeinde Tauragnai, Rajon Utena in Litauen) ist eine litauische Rechtswissenschaftlerin und Kriminologin. Leben Von 1971 bis 1992 arbeitete sie als wiss. Mitarbeiterin in der Abteilung für Kriminologie an Teismo… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ba–Bac — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Institut für Recht (Litauen) — Das Institut für Recht (lit. Teisės institutas) ist eine auf Initiative der Litauischen Regierung im Jahr 1991 gegründete staatliche wissenschaftliche (Forschungs)einrichtung, um die Reform des Rechtssystems und der Institutionen der Rechtspflege …   Deutsch Wikipedia

  • Litauisches Zentrum für Gerichtsexpertise — Das Litauische Zentrum für Gerichtsexpertise (lit. Lietuvos teismo ekspertizės centras; Abk. LTEC) ist eine staatliche forensische Einrichtung in Vilnius, Litauen. Nach Aufträgen von Ermittlungsinstitutionen und Gerichten ist sie für… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Rechtswissenschaftlern — Die Rechtswissenschaftler sind jeweils ihrer letzten Universität, Hochschule oder Institut zugeordnet. Inhaltsverzeichnis 1 Deutschland 1.1 FH Aachen 1.2 Universität Augsburg 1.3 O …   Deutsch Wikipedia

  • Rechtswissenschaften in Litauen — Mykolas Romer Universität …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”