Babaco
Berg-Papaya
Babaco.jpg

Berg-Papaya (Carica × heilbornii var. pentagona)

Systematik
Eurosiden II
Ordnung: Kreuzblütlerartige (Brassicales)
Familie: Melonenbaumgewächse (Caricaceae)
Gattung: Melonenbäume (Carica)
Art: Carica × heilbornii
Varietät: Berg-Papaya
Wissenschaftlicher Name
Carica × heilbornii var. pentagona
(Heilborn) V.M. Badillo

Die Berg-Papaya (Carica ×heilbornii var. pentagona), auch Babaco genannt, ist eine natürliche Hybride (Bastard) der beiden Arten Carica pubescens und Carica stipulata aus der Gattung der Melonenbäume (Carica) in der Familie der Melonenbaumgewächse (Caricaceae). Die Berg-Papaya gehört zur Gattung Melonenbäume (Carica) wie die Papaya.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Die Berg-Papaya wächst als Strauch mit einem bis zu 1,5 m hohen Stamm. Die Früchte der Babaco setzen parthenokarp (d. h. durch Jungfernzeugung ohne Bestäubung) an. Sie sind grüne, samenlose, gurkenförmige Beerenfrüchte, die bis zu 2 kg Gewicht erreichen.

Vorkommen

Die Berg-Papaya stammt aus den Bergregenwäldern Ecuadors und Kolumbiens. Sie ist frostempfindlich und verträgt nur kurzfristig Temperaturen nahe der Null-Grad-Grenze. Heute wird sie auch in Neuseeland angebaut. Im Gewächshaus wird sie auch in Israel und anderen Regionen des Nahen Ostens angebaut.

Nutzung

Die Frucht ist essbar, sowohl das „Fruchtfleisch“ wie ihre Schale. Die Berg-Papaya wurde bereits vor Ankunft der Europäer in den südlichen Hochebenen der Anden kultiviert.

Inhaltsstoffe

Die Früchte weisen einen hohen Gehalt an Vitamin C auf und enthalten das verdauungsfördernde Enzym Papain.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • babaco — /bə bakˈō/ noun A subtropical five sided fruit related to papaya, orig from Ecuador …   Useful english dictionary

  • Babaco — Taxobox name = Babaco regnum = Plantae unranked divisio = Angiosperms unranked classis = Eudicots unranked ordo = Rosids ordo = Brassicales familia = Caricaceae genus = Vasconcellea species = V. pentagona binomial = Vasconcellea ×heilbornii… …   Wikipedia

  • Babaco — (Carica pentagona) …   Wikipédia en Français

  • Babaco — ekvadorinio melionmedžio briaunotasis varietetas statusas T sritis vardynas apibrėžtis Melionmedinių šeimos vaisinis augalas (Carica ×heilbornii nothovar. pentagona), paplitęs Pietų Amerikoje. atitikmenys: lot. Carica ×heilbornii nothovar.… …   Lithuanian dictionary (lietuvių žodynas)

  • babaco — ekvadorinio melionmedžio briaunotasis varietetas statusas T sritis vardynas apibrėžtis Melionmedinių šeimos vaisinis augalas (Carica ×heilbornii nothovar. pentagona), paplitęs Pietų Amerikoje. atitikmenys: lot. Carica ×heilbornii nothovar.… …   Lithuanian dictionary (lietuvių žodynas)

  • babaco — babaco1. (Del tupí wawa su). m. Arbusto de la Sierra ecuatoriana, que produce fruto comestible. || 2. Fruto de esta planta. babaco2, ca. (Quizá de baba1 …   Enciclopedia Universal

  • Babaco — Babạco,   Carica pentagọna, gurkenförmige Verwandte der Papayafrucht (Melonenbaum); die Frucht kann mit der Schale gegessen werden …   Universal-Lexikon

  • babaco — ba·bà·co s.m. TS bot.com. 1. palma brasiliana del genere Orbignia (Orbygnia speciosa), coltivata per l olio che si ricava dai suoi frutti | il frutto di tale pianta Sinonimi: babassu. 2. pianta del genere Carica (Carica pentagona), coltivata… …   Dizionario italiano

  • Babaco — Carica (C) …   EthnoBotanical Dictionary

  • babaco — /bəˈbakoʊ / (say buh bahkoh) noun the seedless, five sided fruit of the hybrid Carica pentagonia, similar to the pawpaw and originally from Ecuador; Kiwi star …   Australian English dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”