Babak Khorramdin

Bābak Khorramdin (* 798 in Ardabil; † 4. Januar 838), persischer[1] Nationalist und Nationalheld aus Âdhurpâdegân, der heutigen Provinz Asarbaidschan im Nordwesten des Iran; gläubiger Zoroastrier und Führer der Sekte der Khorramiyān (auch: Churamiten). Die Bewegung entstand nach der Ermordung Abu Moslem Khorāsānis, eines weiteren iranischen Nationalhelden, durch die abbasidischen Khalifen. Bābak (ursprünglich Pāpak) bedeutet Väterchen und war wahrscheinlich nicht sein richtiger Name.

816 erhob sich Bābak in Âdhurpâdegân gegen das arabische Khalifat und konnte auch bald große Teile des westlichen Iran bis Esfahan unter seine Kontrolle bringen. Mehrere Feldzüge der Generäle Al-Mamuns konnten abgewehrt werden.

Erst 835 gelang es dem abbasidischen General Afschin mit Hilfe türkischer Milizen Bābak Khorramdin aus weiten Gebieten des westlichen Iran zurückzudrängen. Mit der Eroberung der Festung al-Badd 837 war der Aufstand niedergeschlagen. Bābak Khorramdin gelang zwar die Flucht nach Armenien, doch dort wurde er von Afschin an abbasidische Truppen verraten und am 4. Januar 838 hingerichtet.

siehe auch: Abdullah bin Tahir, Statue des Babak

Quellen

  1. M. Whittow, „The Making of Byzantium: 600–1025“, Berkley: University of California Press, pp. 195, 203, 215: „... Azerbaijan was the scene of frequent anti-caliphal and anti-Arab revolts during the eighth and ninth centuries, and Byzantine sources talk of Persian warriors seeking refuge in the 830s from the caliph's armies by taking service under the Byzantine emperor Theophilos. [...] Azerbaijan had a Persian population and was a traditional centre of the Zoroastrian religion. [...] The Khurramites were a [...] Persian sect, influenced by Shiite doctrines, but with their roots in a pre-Islamic Persian religious movement ...“

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Babak Khorramdin — Bābak Khorram Dīn (Persian: بابک خرمدین; alternative spelling: Bâbak Xoramdin; 795, according to some other sources 798 January 838) was one of the main Persian [M. Whittow, The Making of Byzantium: 600 1025 , Berkley: University of California… …   Wikipedia

  • Babak Khorramdin — Bābak Khurramdîn[1] en arabe, Pāpak Khorramî[2] en persan, ayant vécu entre 795 (ou 798 selon d autres sources) et janvier 838[3]. Babak était l un des principaux chefs révolutionnaires perse[4] …   Wikipédia en Français

  • Bābak Khorramdin — Statue von Babak in Nakhchivan, Aserbaidschan Bābak Khorramdin (* 798 in Ardabil; † 4. Januar 838) ist der Name eines persischen[1] und zoroastrischen Nationalhelden aus Aserbaidschan (hist. Âdhurpâdegân) …   Deutsch Wikipedia

  • Bābak — Khorramdin (* 798 in Ardabil; † 4. Januar 838), persischer[1] Nationalist und Nationalheld aus Âdhurpâdegân, der heutigen Provinz Asarbaidschan im Nordwesten des Iran; gläubiger Zoroastrier und Führer der Sekte der Khorramiyān (auch: Churamiten) …   Deutsch Wikipedia

  • Babak — ist der Vorname folgender Personen: Bābak Khorramdin (798–838), persischer Nationalist und Nationalheld aus Âdhurpâdegân Babak Najafi (* 1975), iranisch–schwedischer Filmregisseur und Drehbuchautor Babak Rafati (*1970), deutscher… …   Deutsch Wikipedia

  • Babak — may refer to: * Babak Khorramdin (eighth century), the leader of Khurramites movement who fought against the Abbasid Caliphate. * Babak , father of Ardashir I of Persia (Ardashir Papakan (Babakan) (third Century), the founder of the Sassanid… …   Wikipedia

  • Babak Fort — Bābak Fort (دژ بابک or قلعه بابک in Persian Baz بذ), also known as the Immortal Castle or Republic Castle, is a large citadel on the top of a mountain in the Arasbaran forests, which is located 16 km southwest of Kalibar City in northwestern Iran …   Wikipedia

  • Babak (given name) — Infobox Given Name Revised name = Babak imagesize= caption= pronunciation= gender = meaning = region = origin = Persian related names = footnotes = Babak (PerB| بابک ) is the most common Persian given name, and may refer to:*Babak Ahmadi,… …   Wikipedia

  • Babek Khorramdin — Bābak Khorramdin (* 798 in Ardabil; † 4. Januar 838), persischer[1] Nationalist und Nationalheld aus Âdhurpâdegân, der heutigen Provinz Asarbaidschan im Nordwesten des Iran; gläubiger Zoroastrier und Führer der Sekte der Khorramiyān (auch:… …   Deutsch Wikipedia

  • Aufstand des Babak — Bābak Khorramdin (* 798 in Ardabil; † 4. Januar 838), persischer[1] Nationalist und Nationalheld aus Âdhurpâdegân, der heutigen Provinz Asarbaidschan im Nordwesten des Iran; gläubiger Zoroastrier und Führer der Sekte der Khorramiyān (auch:… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”