Babatz
Christof Babatz
Bild:Christofbabatz2006.jpg
Spielerinformationen
Voller Name Christof Babatz
Geburtstag 3. September 1974
Geburtsort HannoverDeutschland
Position Mittelfeld
Vereine in der Jugend
Bis 1986
1986-1990
1990-1993
TSV Schulenburg
Germania Grasdorf
Hannover 96
Vereine als Aktiver1
Jahre Verein Spiele (Tore)
1993-1997
1997-09/00
09/00-12/06
01/07-06/07
07/07-
Hannover 96
Hamburger SV
1. FSV Mainz 05
TuS Koblenz
SV Waldhof Mannheim 07
061 (04)
026 (00)
171 (21)
6 (1)
2 (1)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Christof Babatz (* 3. September 1974 in Hannover) ist ein deutscher Fußballspieler.

Biographie

Nach den Stationen TSV Schulenburg und SV Germania Grasdorf wechselte Christof Babatz 1992 zu den A-Junioren von Hannover 96. Drei Jahre später debütierte der 39-malige Junioren-Nationalspieler in der 2. Bundesliga. Bis zu seinem Wechsel zum Hamburger SV zur Saison 1997/98 spielte der Mittelfeldspieler 57 Mal für die Roten.

In Hamburg pendelte Babatz zwischen der Regionalligamannschaft (27 Spiele) und dem Bundesliga-Team (26 Spiele). 2000 wechselte er zum 1. FSV Mainz 05, wo er sich endgültig im Profifußball etablierte. Der schussgewaltige Babatz war maßgeblich am Aufschwung der Mainzer beteiligt und ermöglichte in den letzten fünf Spielen der Saison 2003/04 mit zwei Toren und sechs Vorlagen den Aufstieg der Rheinhessen in die Fußball-Bundesliga. Beim 2:4 beim VfB Stuttgart traf Babatz zum 1:2-Zwischenstand. Damit ist er der erste Bundesliga-Torschütze der 05er.

Nach schwachen Leistungen und einer langwierigen Verletzung verlor Christof Babatz in der Saison 2005/06 vorübergehend den Stammplatz im Mainzer Mittelfeld, den er in der Hinrunde 2006/07 zurückeroberte. In der Winterpause jener Saison wechselte Babatz zum Zweitligisten TuS Koblenz.

Seit Sommer 2007 spielt Babatz für den Regionalligisten SV Waldhof Mannheim 07.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Christof Babatz —  Spielerinformationen Voller Name Christof Babatz Geburtstag 3. September 1974 Geburtsort Hannover,  …   Deutsch Wikipedia

  • Christof Babatz — Personal information Full name Christof Baba …   Wikipedia

  • SV Waldhof — Waldhof Mannheim Voller Name Sportverein Waldhof Mannheim 07 e.V. Gegründet 11. April 1907 Stadion …   Deutsch Wikipedia

  • SV Waldhof Mannheim 07 — Waldhof Mannheim Voller Name Sportverein Waldhof Mannheim 07 e.V. Gegründet 11. April 1907 Stadion …   Deutsch Wikipedia

  • Waldhof Mannheim — Voller Name Sportverein Waldhof Mannheim 07 e.V. Gegründet 11. April 1907 Stadion …   Deutsch Wikipedia

  • FSV Mainz — 1. FSV Mainz 05 Voller Name 1. Fußball und Sportverein Mainz 05 e.V. Gegründet 16. oder 27. März 1905 …   Deutsch Wikipedia

  • FSV Mainz 05 — 1. FSV Mainz 05 Voller Name 1. Fußball und Sportverein Mainz 05 e.V. Gegründet 16. oder 27. März 1905 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ba–Bac — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Söhne und Töchter der Stadt Hannover — Die Liste enthält in Hannover geborene Persönlichkeiten aufgelistet nach dem Geburtsjahr. Siehe auch Liste zugezogener Hannoveraner Inhaltsverzeichnis 1 Jahrgänge 1500 – 1599 2 Jahrgänge 1600 – 1699 3 Jahrgänge 1700 – 1799 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste gebürtiger Hannoveraner — Die Liste gebürtiger Hannoveraner enthält Personen, die in Hannover (einschließlich der früher selbstständigen und im Lauf der Zeit eingemeindeten Orte) geboren wurden. Inhaltsverzeichnis 1 Tabelle 2 Siehe auch 3 Literatur 4 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”