Babbeln

Das kanonische Lallen (auch Lallen, Plappern, Brabbeln oder Babbeln genannt) sind erste phonemische Lautäußerungen, die Kleinkinder während des Spracherwerbs in der so genannten Lallphase von sich geben. Die Lallphase erstreckt sich etwa zwischen dem 6./7. und dem 10./11. Lebensmonat. Während dieser Zeit bilden Kinder silbige Lautgebilde (z. B. ga-ga oder wa-wa), diese werden durch Imitation und positive Rückkopplung verstärkt und unterstützt. Sie probieren eine Vielzahl unterschiedlicher Laute und Lautkombinationen aus und erproben auf die Weise die Möglichkeiten ihrer Artikulationsorgane. Während dieser Phase sind die Artikulationsorgane noch nicht vollständig geformt: So muss sich der Kehlkopf auch erst mal absenken.

Es gibt auch gewisse Anzeichen für ein kognitives Verstehen einzelner sprachlicher Signale zwischen dem 8. und 10. Lebensmonat. So zeigen zum Beispiel Babys mit einem Finger auf ein Körperteil nach der Frage der Mutter, wo sich der Fuß befindet. Demnach besitzen Kinder schon vor dem Sprechvermögen ein Sprachverstehen.

Störungen beim Auftreten des Lallens sind ein guter Prädiktor für spätere Sprachstörungen.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • babbeln — (ugs. für:) »schwatzen«: Das seit dem 16. Jh. bezeugte Verb ist (so auch niederl. babbelen »schwatzen, klatschen«, engl. to babble »stammeln; schnattern, schwatzen« und schwed. babbla »schwatzen, plappern«) lautnachahmenden Ursprungs.… …   Das Herkunftswörterbuch

  • babbeln — Vsw pappeln …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • babbeln — brabbeln; plappern; unartikuliert sprechen; kanonischs Lallen (fachsprachlich); lallen * * * bạb|beln 〈V.; hat〉 I 〈V. tr. u. V. intr.; süddt.; schweiz.; umg.〉 (zusammenhanglos) daherreden …   Universal-Lexikon

  • babbeln — plaudern, reden, schwatzen, sprechen, sich unterhalten; (bildungsspr.): Konversation machen; (salopp): quatschen; (fam.): einen Schwatz/ein Schwätzchen halten; (landsch., bes. südd., österr.): einen Plausch halten, plauschen; (nordd.): einen… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • babbeln — babbelnintr 1.schwatzen;kindlichreden;törichtreden.SchallnachahmendfürdasLallenderKinder.14.Jh. 2.sicherbrechen.WegenderunartikuliertenBegleitlaute.1900ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • babbeln — bạb|beln (landschaftlich für schwatzen); ich babb[e]le …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Babbeln — *1. Er babbelt wie ein altes Weib. – Frischbier, II, 242. *2. Er ist ein Babb ler. – Frischbier, II, 243. *3. Sie ist eine Babb lersche. – Frischbier, II, 243 …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Odenwälderisch — Gesprochen in Hessen Linguistische Klassifikation Indogermanisch Germanisch Westgermanisch Hochdeutsch Mitteldeutsch Westmitteldeutsch Südhessisch …   Deutsch Wikipedia

  • Abelino — Siedlung Abelino/Adamsheide Абелино Föderationskreis Nordw …   Deutsch Wikipedia

  • brabbeln — plappern; unartikuliert sprechen; babbeln; kanonischs Lallen (fachsprachlich); lallen * * * brạb|beln 〈V. tr.; hat; umg.〉 undeutlich murmeln ● etwas vor sich hin brabbeln [lautmalend zu babbeln] * * * brạb|beln <sw. V.; …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”