Baby Blues (Film)
Filmdaten
Deutscher Titel Baby Blues
Originaltitel The Baby Dance
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1998
Länge 95 Minuten
Altersfreigabe FSK -
Stab
Regie Jane Anderson
Drehbuch Jane Anderson
Produktion Tony Allard, Jodie Foster, Robert Halmi Jr., Vicky Herman, Meg LeFauve, Matthew O'Connor
Musik Terry Allen
Kamera Jan Kiesser
Schnitt Norman Buckley
Besetzung

Baby Blues ist ein US-amerikanisches Filmdrama aus dem Jahr 1998. Die Regisseurin Jane Anderson schrieb das Drehbuch anhand des eigenen Theaterstücks.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Die Eheleute Rachel und Richard Luckman können trotz mehrerer Versuche keine Kinder bekommen. Sie wollen das künftige Kind der schwangeren Wanda LeFauve, die sich auf eine Anzeige meldet, adoptieren. LeFauve lebt in einem Wohnwagen und hat bereits vier Kinder; sie hat kein Geld, ein weiteres Kind großzuziehen.

Wandas Ehemann Al hofft, immer mehr Geld von den Luckmans bekommen zu können. Er fordert unter anderen, dass die Luckmans seiner Familie ein neues Auto kaufen. Es kommt häufig zum Streit deswegen. Schließlich willigt Al ein, die notwendigen Unterlagen ohne weitere Bedingungen zu unterschreiben.

Während der Geburt gibt es Komplikationen, aus welchen Hirnschäden des Kindes resultieren können. Rachel und Richard diskutieren darüber; Rachel will das Kind trotzdem nehmen während ihr Ehemann dagegen ist. Der Anwalt der Eheleute erzählt über ein anderes Kind einer gesund lebenden jungen Frau, das von einem Collegeabsolventen kommt. Schließlich reisen die Luckmans ohne das Kind ab. Richard Luckman gibt am Flughafen den früher eingekauften Babykorb ab.

Wanda LeFauve will ihre neugeborene Tochter ebenfalls nicht behalten. Der Film endet mit der Großaufnahme des schreienden Babys, das im Krankenhaus liegt.

Kritiken

John Clements schrieb auf rec.arts.movies.reviews, dass der Film „großartig“ sei. Er lobte die Kameraarbeit und die „glaubwürdigen“ Darstellungen.[1]

Auszeichnungen

Der Film als Beste Mini-Serie oder TV-Film, Stockard Channing und Laura Dern wurden im Jahr 1999 für den Golden Globe Award nominiert. Jane Anderson als Regisseurin und als Drehbuchautorin, Stockard Channing sowie die Produzenten wurden 1999 für den Emmy Award nominiert. Stockard Channing wurde 1999 für den Independent Spirit Award und für den Screen Actors Guild Award nominiert. Vicky Herman gewann 1999 den Peabody Award.

Hintergrund

Der Film wurde in Vancouver gedreht.[2]

Quellen

  1. Kritik von John Clements
  2. Drehorte für The Baby Dance

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Baby Blues — steht für: den Comic Baby Blues (Comic) von Rick Kirkman, Jerry Scott. das Filmdrama Baby Blues (Film) aus dem Jahr 1998 Postpartale Stimmungskrisen 28px Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort… …   Deutsch Wikipedia

  • Baby Blues (2008 film) — Baby Blues Directed by Lars Jacobson Amardeep Kaleka Produced by Zack Canepari Amardeep Kaleka Written by Lars Jacobson …   Wikipedia

  • Baby Blues (disambiguation) — Baby Blues may refer to;*Baby Blues, a comic strip series produced by Rick Kirkman and Jerry Scott since January 7th, 1990. * Baby Blues (Singapore TV series), Chinese drama produced in Singapore and broadcast in 2005 * Baby Blues (US TV series) …   Wikipedia

  • Summertime Blues (Film) — Filmdaten Originaltitel Summertime Blues Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Moe Baby Blues — The Simpsons episode Moe with Maggie. Episode no. 313 Prod. code EABF17 Orig. airdate …   Wikipedia

  • Baby blue (disambiguation) — Baby Blue may refer to:In music: * Baby Blue (song), by The Beach Boys from their 1979 album L.A. (Light Album) * It s All Over Now, Baby Blue , a song by Bob Dylan. * Baby Blue , a hit song and single by the Japanese band, Fishmans. * Baby Blue …   Wikipedia

  • Blues in the Night — Infobox Standard title = Blues in the Night english title = comment = from the film of the same name image size = caption = writer = composer = Harold Arlen lyricist = Johnny Mercer published = 1941 written = language = English form = original… …   Wikipedia

  • Baby's in Black — Chanson par The Beatles extrait de l’album Beatles for Sale Sortie 4 décembre 1964 …   Wikipédia en Français

  • Film Musical — Marilyn Monroe dans la bande annonce de Les hommes préfèrent les blondes, 1953 Le film musical[1] est un genre de cinéma qui contient de la …   Wikipédia en Français

  • Film adaptation — is the transfer of a written work to a feature film. It is a type of derivative work. A common form of film adaptation is the use of a novel as the basis of a feature film, but film adaptation includes the use of non fiction (including… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”