Baby Halder

Baby Halder (Bengalisch: বেবী হালদার, Bebī Hāldār; * 19. Juni 1973 in Westbengalen) ist eine indische Schriftstellerin, die durch ihre 2002 veröffentlichte Autobiographie Alo Andhari[1] in Indien bekannt wurde.

2006 erschien die englische Übersetzung „A Life Less Ordinary“. In Deutschland veröffentlichte der Draupadi Verlag das Buch 2008 unter dem Titel „Kein ganz gewöhnliches Leben“. Darin schildert Baby Halder ihre Kindheit in einer armen Familie. Ihre Kindheit endete mit zwölf Jahren, als sie mit einem 14 Jahre älteren Mann verheiratet wurde. Mit 14 bekam sie ihr erstes Kind. Zwei weitere folgten. Eines Tages entschloss sie sich mit ihren drei Kindern von ihrem Mann zu fliehen, weil dieser sie und die Kinder verprügelte. In Delhi fing Baby Halder ein neues Leben an und verdiente sich ihr eigenes Geld durch Haushaltsarbeit. Ihr Chef, der Anthropologie-Professor Prabodh Kumar, ein Enkel des berühmten indischen Schriftstellers Premchand, ermutigte sie, ihre Lebensgeschichte aufzuschreiben. Besonders beachtenswert ist dabei die differenzierte und reflektierte Art und Weise, wie sie sich mit ihrem eigenen Leben auseinandersetzt und sich nicht zum Opfer stilisiert.[2] Die New York Times schrieb am 2. August 2006: „Baby Halders Buch gibt uns eine bewegende Darstellung des Lebens von Millionen verarmter Frauen in Indien und von Aspekten der indischen Gesellschaft, die normalerweise nicht im Zentrum von Romanen stehen. Die Autorin erzählt ihre Lebensgeschichte in einer klaren Sprache, ohne eine Spur Selbstmitleid.“[3] Vom 14. bis zum 30. Oktober 2008 fand in Deutschland eine Lesereise mit Baby Halder statt, die auf der Frankfurter Buchmesse begann. Momentan ist in Indien ein weiteres Buch von Baby Halder erschienen, in der sie ihr neues Leben als Schriftstellerin beschreibt. Ein drittes Buch ist gerade in Arbeit.

Einzelnachweise

  1. আলো-আঁধারি, ālo-ā̃dhāri; wörtlich: Licht und Schatten
  2. http://www.blog.suedasien.info/blogs/Kein_ganz_gew%C3%B6hnliches_Leben_-_Baby_Halder
  3. Amelia Gentleman: In India, a Maid Becomes an Unlikely Literary Star. In: New York Times. 2. August 2006

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Baby Halder — (or Haldar) (born 1973 or 1974 in West Bengal) is an Indian housekeeper and author whose autobiography Aalo Aandhari or A Life Less Ordinary (ISBN 81 89013 67 X) describes her harsh life. Abandoned by her mother at age 7, raised by a neglectful… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Hal — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • List of 6teen characters — This is a list of characters in the animated Canadian sitcom 6teen. Contents 1 Main characters 1.1 Jonesy Garcia 1.2 Caitlin Cooke 1.3 Wyatt Williams …   Wikipedia

  • List of 6teen episodes — This is an episode list for the Canadian animated television show 6teen. The show premiered on Teletoon[1] April 4, 2004 and ended February 11, 2010. As of February 11, 2010, 91 episodes (plus 2 one hour special episodes) of 6teen have been aired …   Wikipedia

  • List of characters on 6teen — Main Characters= Jonesy GarciaOne of the series main cast members, Jonesy is a good looking and womanizing teenager. His ongoing relationship with Nicky Wong is central to the ongoing plot surrounding their characters, and his inability to… …   Wikipedia

  • Locos dieciséis — 6teen Título Locos Dieciseis (Latinoamérica) Género Sitcom animado Creado por Jennifer Pertsch Tom McGillis Sintonía de cabecera Dieciseis, Locos Dieciseis Voces de Brooke D Orsay Stacey DePass Megan Fahlenbock Jess Gibbons Terry McGurrin …   Wikipedia Español

  • List of Law & Order characters — This is a list of main, notable, and recurring characters appearing in the American television police procedural and legal drama Law Order and its spin offs , , and . Characters in bold print are active for the current 2007 08 season. Main… …   Wikipedia

  • Ōban Star-Racers — Genre Action Format Animation Created by Savin Yeatman Eiffel …   Wikipedia

  • All India Trinamool Congress — Chairperson Mamata Banerjee (Chief Minister) …   Wikipedia

  • Bengali theatre — refers to plays in the Bengali language. There are some Hindi theatres which are accepted by the Bengali people (e.g. the productions of Rangakarmee, a group whose productions are directed mainly by Usha Ganguly; the productions by Padatik,… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”