Babyfreundliches Krankenhaus

Die Initiative Babyfreundliches Krankenhaus wurde 1991 von der Weltgesundheitsorganisation WHO und dem Kinderhilfswerk UNICEF gestartet. Ziel ist es, die erste Lebensphase eines Neugeborenen besonders zu schützen und die Bindung zwischen Eltern und Kind sowie das Stillen zu fördern. Weltweit zeichnet die Initiative Geburtskliniken aus, die einen hohen Betreuungsstandard nachweisen. Diese Kliniken dürfen sich „Babyfreundliches Krankenhaus“ nennen und erhalten eine Plakette von WHO und UNICEF. Dem ganzheitlichen Betreuungskonzept haben sich weltweit 20.000 Geburtskliniken angeschlossen. 1992 hat die Initiative unter der Bezeichnung „WHO/UNICEF-Initiative Stillfreundliches Krankenhaus“ auch in Deutschland Fuß gefasst. Seit 2006 nennt sich die WHO/UNICEF-Initiative „Babyfreundliches Krankenhaus“. Damit wurde der Name an die internationale Bezeichnung „Babyfriendly Hospital Initiative“ angeglichen. Im November 2000 gründeten Delegierte von Stillfreundlichen Krankenhäusern, Berufs- und Fachverbänden, Selbsthilfegruppen, Krankenkassen, sowie UNICEF Deutschland den Verein zur Unterstützung der WHO/UNICEF- Initiative „Stillfreundliches Krankenhaus“ (BFHI) e.V.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Caritas-Krankenhaus St. Josef Regensburg — Trägerschaft Caritas …   Deutsch Wikipedia

  • Klinikum Landkreis Tuttlingen — Vorlage:Infobox Krankenhaus/Logo fehltVorlage:Infobox Krankenhaus/Ärzte fehlt Klinikum Landkreis Tuttlingen Trägerschaft Landkreis Tuttlingen Ort Tuttlingen, Spaichingen Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Klinikverbund Südwest — GmbH Rechtsform GmbH Gründung 1. Januar 2006 Sitz …   Deutsch Wikipedia

  • Rooming in — ist eine Praxis in Krankenhäusern und Pflegeheimen, bei der es Eltern ermöglicht wird, im selben Zimmer mit ihrem Kind aufgenommen zu werden und dadurch kontinuierlich bei ihm anwesend zu sein. Aufbauend vor allem auf den Erkenntnissen der… …   Deutsch Wikipedia

  • Arbeitsgemeinschaft Freier Stillgruppen — Die Arbeitsgemeinschaft Freier Stillgruppen (AFS) ist bestrebt, das Stillen zu fördern und selbstverständlich zu machen. Die Basis der Vereinsarbeit ist die Hilfe von Mutter zu Mutter. Die AFS wurde am 16. März 1980 in Bad Godesberg als lockere… …   Deutsch Wikipedia

  • Brusternährung — Ein Säugling wird an der Mutterbrust gestillt. Stillkorsett mit abnehmbarem Brustzugang (etwa 1880) Als …   Deutsch Wikipedia

  • Milchstau — Ein Säugling wird an der Mutterbrust gestillt. Stillkorsett mit abnehmbarem Brustzugang (etwa 1880) Als …   Deutsch Wikipedia

  • Stillberaterin — Ein Säugling wird an der Mutterbrust gestillt. Stillkorsett mit abnehmbarem Brustzugang (etwa 1880) Al …   Deutsch Wikipedia

  • Stillen — Internationales Symbol für das Stillen Ein Säugl …   Deutsch Wikipedia

  • Stillgruppe — Ein Säugling wird an der Mutterbrust gestillt. Stillkorsett mit abnehmbarem Brustzugang (etwa 1880) Al …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”