Baby’s Got A Temper

Baby’s Got a Temper war die vierzehnte Singleveröffentlichung der englischen Big-Beat-Band The Prodigy und erschien am 1. Juli 2002 nach fünfjähriger Veröffentlichungspause. Es handelt sich dabei um die zweite Single, die nicht aus einem Album ausgekoppelt wurde, und die erste nach dem Austritt des Tänzers Leeroy Thornhill im Jahr 2000.

Das Lied wurde kontrovers diskutiert, auf Grund des Textes von Keith Flint, der sich besonders auf den Missbrauch der Droge Flunitrazepam bezieht.

Baby’s Got a Temper bekam die schlechtesten Kritiken aller Prodigy-Lieder und wurde einige Jahre später selbst von Liam Howlett abgelehnt.

Inhaltsverzeichnis

Chartplatzierungen

  • Dänemark: Platz 13
  • Finnland: Platz 7
  • Großbritannien: Platz 4
  • Neuseeland: Platz 28
  • Niederlande: Platz 40
  • Schweiz: Platz 6

Video

Das Musikvideo zur Single wurde zusammen mit einem videoerklärenden Kurzfilm auf einer DVD veröffentlicht. Es wurde von dem schwedischen Produktionsteam Traktor entwickelt und zeigt drei Männer in Anzügen die in der Maske verschwinden und sich dort als die Bandmitglieder verkleiden. Sie betreten anschließend die Bühne und spielen vor mehreren Kühen. Leicht bekleidete Frauen werden von einer korpulenten Frau mit einer Gerte zum Melken der Kühe gezwungen, die die Milch anschließend an Ihren Partner weiterreicht. Dieser verkauft sie unter extrem großer Nachfrage an Passanten, welche die Milch umgehend und auffallend gierig konsumieren. Die Geschichte des Videos basiert auf einem Traum von Liam Howlett.

Trackliste

XL Recordings

12" Vinyl

A1. Baby’s Got a Temper (Main Mix) (4:24) (geschrieben von Liam Howlett, Keith Flint, Kieron Pepper und Tony Howlett)
A2. Baby’s Got a Temper (Dub Mix) (5:28)
B1. Baby’s Got a Temper (Instrumental) (4:24)
B2. Baby’s Got a Temper (Acapella)

CD-Single

  1. Baby’s Got a Temper (Main Mix) (4:24)
  2. Baby’s Got a Temper (Dub Mix) (5:58)
  3. Baby’s Got a Temper (Instrumental) (4:24)

Maverick Records CD-Single

  1. Baby’s Got a Temper (Main Mix) (4:24)
  2. Baby’s Got a Temper (Dub Mix) (5:28)
  3. Baby’s Got a Temper (Instrumental) (4:23)
  4. Baby’s Got a Temper (Acapella)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Baby's Got A Temper — Baby’s Got a Temper war die vierzehnte Singleveröffentlichung der englischen Big Beat Band The Prodigy und erschien am 1. Juli 2002 nach fünfjähriger Veröffentlichungspause. Es handelt sich dabei um die zweite Single, die nicht aus einem Album… …   Deutsch Wikipedia

  • Baby's Got a Temper — EP альбом The Prodigy Дата выпуска 1 июля …   Википедия

  • Baby\'s Got a Temper — EP альбом The Prodigy Дата выпуска 1 июля …   Википедия

  • Baby’s Got a Temper — war die vierzehnte Singleveröffentlichung der englischen Big Beat Band The Prodigy und erschien am 1. Juli 2002 nach fünfjähriger Veröffentlichungspause. Es handelt sich dabei um die zweite Single, die nicht aus einem Album ausgekoppelt wurde,… …   Deutsch Wikipedia

  • Baby’s Got a Temper — Baby s Got a Temper EP альбом The Pr …   Википедия

  • Baby's Got a Temper — Infobox Single Name = Baby s Got a Temper Artist = The Prodigy from Album = Released = 1 July 2002 Format = 12 inch vinyl record CD single DVD single Recorded = Essex, England Genre = Electronica Length = 4:24 Baby s Got a Temper (Main Mix) Label …   Wikipedia

  • Who's Got Game? — was a reality television show broadcast on MTV that debuted on June 23, 2003. The show was a streetball competition between ten males and two females for the coveted title as Best Baller, eventually won by Randy, aka White Chocolate. It was… …   Wikipedia

  • Baby Face Nelson — Infobox Criminal subject name =Baby Face Nelson image size = image caption = date of birth = birth date|1908|12|6|mf=y place of birth = Chicago, Illinois, U.S.A. date of death = death date and age|1934|11|27|1908|12|6|mf=y place of death =… …   Wikipedia

  • Warrior's Dance — «Warrior s Dance» Сингл The Prodigy c альбома «Invaders Must Die» Выпущен …   Википедия

  • Warrior\'s Dance — «Warrior s Dance» Сингл The Prodigy из альбома «Invaders Must Die» Выпущен 11 мая, 2009 …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”