Bac-Sonian Culture

Die Bacson-Kultur blühte von ca. 9000 bis 5000 v. Chr. im Norden des heutigen Vietnams. Es handelt sich um eine neolithische Kultur, die von etwas über 50 Fundorten bekannt ist (Stand 2004).

Charakteristisch für diese Kultur sind geschliffene Steinäxte und flache Steine, die mit wenigen parallelen Linien dekoriert sind (marques Bacsoniennes). Nahrungsgrundlage waren anscheinend Süßwasser-Mollusken und Waldschnecken (Cyclophorus sp.). Die Jagd auf wilde Tiere ist auch bezeugt. Pflanzenanbau konnte bisher nicht mit Sicherheit belegt werden. Es gibt Belege für Töpferei. Gefäße sind noch selten. Es ist die älteste Keramik in Nordvietnam. Sie ist schwarz und mit einem Schnurmuster dekoriert. Es gibt einige wenige Stein- und Tonfiguren.

Die Toten wurden innerhalb der Siedlungen bestattet. Sie wurden mit Ocker bestreut. Als Beigaben findet sich manchmal Muschelschmuck und Steinwerkzeuge.

Literatur

  • Nguyen Khac Su: The Neolitic Cultures of Vietnam, In: Southeast Asia, from prehistory to history, edited by Ian Glover and Peter Bellwood, London 2004, S. 179-80 ISBN 0-415-29777-X

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bacson-Kultur — Prähistorische Kulturen Vietnams[1] Altsteinzeit Sơn Vi Kultur 20.000–12.000 v. Chr. Mittelsteinzeit Hòa Bình Kul …   Deutsch Wikipedia

  • Vietnam — Socialist Republic of Vietnam Cộng hòa Xã hội chủ nghĩa Việt Nam …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”