Bacalao (Insel)

Bacalao (oder auch Bacalhau, Bachalaos, Bacalhaos, Baccalieu, Baccalar) ist eine Phantominsel, die auf etlichen Karten des 16. Jahrhunderts verzeichnet war. Wahrscheinlich waren Sichtungen der Insel Neufundland Auslöser für den Eintrag von Bacalao auf den Seekarten. Erstmals erschien der Name 1508 auf einer Karte, Berichte über eine Insel Bacalao gab es aber schon vorher.

Bereits 1474 verlieh der portugiesische König Alfons V. Ländereien auf der Azoreninsel Terceira an den portugiesischen Seefahrer João Vaz Corte-Real für dessen Entdeckung von „Terra Nova do Bacalao“ (Neues Land des Stockfischs).[1] Bartolomé de Las Casas schrieb über portugiesische Entdeckungsfahrten zum Land Bacalao (Terra do Bacalhau). Dies führte zu Vermutungen, dass Corte-Real Amerika bereits einige Jahrzehnte vor Kolumbus entdeckte.

Eine Theorie über den Ursprung des Namens geht davon aus, dass Fischer von der Iberischen Halbinsel bereits im 15. Jahrhundert vor Neufundland gefischt und Kabeljau zu Stockfisch (spanisch Bacalao oder portugiesisch Bacalhau) verarbeitet hätten. Die Spekulationen um Bacalao fügen also zwei neue Mutmaßungen um die „wahren Entdecker Amerikas“ hinzu.

Musikalischen Niederschlag fand die Insel in „The Cliffs of Baccalieu“, einem Folksong von Jack Withers, in dem es um ein Schiff geht, das vor „Bacalao“ in einen Sturm gerät.

Einzelnachweise

  1. http://www.academyofcodfish.com/cod-corte_real_navigators.htm Primärquellen: die Familie Corte Real (englisch)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bacalao — kann sich beziehen auf: eine sogenannte Phantominsel, s. Bacalao (Insel) (im Spanischen bzw. Portugiesischen) in Salz eingelegter und luftgetrockneter Klippfisch einen spanischen Slangausdruck für progressive Technomusik …   Deutsch Wikipedia

  • Flyaway Island — Karte von Nicolo Zeno, 1558 Phantominseln oder Scheininseln (oder auch Flyaway Islands als englischer Begriff für Phantominseln im Atlantik) sind Inseln, die auf historischen Karten verzeichnet oder in historischen Schriftstücken beschrieben sind …   Deutsch Wikipedia

  • Scheininsel — Karte von Nicolo Zeno, 1558 Phantominseln oder Scheininseln (oder auch Flyaway Islands als englischer Begriff für Phantominseln im Atlantik) sind Inseln, die auf historischen Karten verzeichnet oder in historischen Schriftstücken beschrieben sind …   Deutsch Wikipedia

  • Joao Corte-Real — João Vaz Corte Real João Vaz Corte Real [ʒu̯ɐ̃u̯ vaʃ ˈkoɾtɯ ʁiˈaɫ] (* ?; † 1496) war ein portugiesischer Seefahrer. Im Jahre 1474 erhielt er Ländereien auf der Azoren Insel Terceira geschenkt als Belohnung für die Entdeckung von Terra Nova do… …   Deutsch Wikipedia

  • Joao Cortereal — João Vaz Corte Real João Vaz Corte Real [ʒu̯ɐ̃u̯ vaʃ ˈkoɾtɯ ʁiˈaɫ] (* ?; † 1496) war ein portugiesischer Seefahrer. Im Jahre 1474 erhielt er Ländereien auf der Azoren Insel Terceira geschenkt als Belohnung für die Entdeckung von Terra Nova do… …   Deutsch Wikipedia

  • Joao Vaz Cortereal — João Vaz Corte Real João Vaz Corte Real [ʒu̯ɐ̃u̯ vaʃ ˈkoɾtɯ ʁiˈaɫ] (* ?; † 1496) war ein portugiesischer Seefahrer. Im Jahre 1474 erhielt er Ländereien auf der Azoren Insel Terceira geschenkt als Belohnung für die Entdeckung von Terra Nova do… …   Deutsch Wikipedia

  • João Corte-Real — João Vaz Corte Real João Vaz Corte Real [ʒu̯ɐ̃u̯ vaʃ ˈkoɾtɯ ʁiˈaɫ] (* ?; † 1496) war ein portugiesischer Seefahrer. Im Jahre 1474 erhielt er Ländereien auf der Azoren Insel Terceira geschenkt als Belohnung für die Entdeckung von Terra Nova do… …   Deutsch Wikipedia

  • João Corte Real — João Vaz Corte Real João Vaz Corte Real [ʒu̯ɐ̃u̯ vaʃ ˈkoɾtɯ ʁiˈaɫ] (* ?; † 1496) war ein portugiesischer Seefahrer. Im Jahre 1474 erhielt er Ländereien auf der Azoren Insel Terceira geschenkt als Belohnung für die Entdeckung von Terra Nova do… …   Deutsch Wikipedia

  • João Vaz Corte Real — [ʒu̯ɐ̃u̯ vaʃ ˈkoɾtɯ ʁiˈaɫ] (* ?; † 1496) war ein portugiesischer Seefahrer. Im Jahre 1474 erhielt er Ländereien auf der Azoren Insel Terceira geschenkt als Belohnung für die Entdeckung von Terra Nova do Bacalhau, was wörtlich übersetzt Neues Land …   Deutsch Wikipedia

  • Phantominsel — Karte von Nicolo Zeno, 1558 Phantominseln oder Scheininseln (oder auch Flyaway Islands als englischer Begriff für Phantominseln im Atlantik) sind Inseln, die auf historischen Karten verzeichnet oder in historischen Schriftstücken beschrieben sind …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”