7. Königlich Bayerisches Infanterie-Regiment „Prinz Leopold“
Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: s. Überschriften

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.

Das 7. Infanterie-Regiment „Prinz Leopold“ war ein Verband der 10. Infanterie-Brigade der bayerischen Armee. Der Friedensstandort des Regiments war Bayreuth. Der Namenszusatz „Prinz Leopold“ besteht nach dem Regimentsinhaber Leopold von Bayern, Sohn des Prinzregenten Luitpold von Bayern, seit dem 7. April 1873 - vorher war der Name des Regiments „Hohenhausen“.

Inhaltsverzeichnis

Regimentskommandeure

(† = Tod als Kommandeur, 00 = unbekannter Tag or Monat)

In der Regel waren Regimentskommandeure im Range eines Oberst, in einigen Fällen war der nächst niedrigere Rang des Oberstleutnant auch befähigt, ein Regiment zu führen (so wie einige Brigaden, also übergeordnete Einheiten, von Obersten anstelle von Generalmajoren geführt werden konnten). Im 1. Weltkrieg waren zunächst Vertretungen durch Stabsoffiziere oder Bataillonsführer im Range eines Majors üblich, wenn ein neuer Oberst nicht rechtzeitig zur Verfügung stand. Gegen Ende des Krieges war das Regiment auf unter 1000 Mann zusammengeschrumpft und wurde dann nur noch von Majoren geführt. Der Kommandeur ist zu unterscheiden von einem Regimentsinhaber, welcher damit nur eine Ehrenposition einnahm, wobei das Regiment allerdings seinen Namen führte (hier z.B. von 1873-1819, Prinz Leopold von Bayern).


  • 03.04.1732 - 27.11.1739 Oberst Emanuel Franz Freiherr von Lerchenfeld
  • 27.11.1739 - 21.04.1744 Oberst Mathias Wolter
  • 21.04.1744 - 01.01.1745 Oberst Franz Christoph Baron von Wildenstein
  • 01.01.1745 - 01.07.1745 Oberst Peter von Clerambault
  • 01.07.1745 - 01.08.1758 Oberst Ferdinand Graf Rambaldi
  • 01.08.1758 - 20.01.1762 Oberst Franz Martin de la Colonie
  • 20.01.1762 - 00.00.1773 Oberst Veith Christoph von Schober
  • 00.00.1773 - 30.07.1775 Oberst Franz Joseph de Mouche
  • 30.07.1775 - 23.07.1779 Oberst Ignaz Freiherr von Bartels
  • 23.07.1779 - 31.05.1782 Generalmajor Joseph Gerhard Graf Rambaldi
  • 31.05.1782 - 06.12.1782 Oberst Jakob Roesner
  • 06.12.1782 - 06.05.1786 Oberst Johann Wilhelm Baron von Taenzl
  • 06.05.1786 - 12.03.1792 Oberst Karl Anton Freiherr von Junker
  • 12.03.1792 - 16.04.1792 Oberst Ernst Graf von Daun
  • 16.04.1792 - 12.05.1800 Oberst Johann Nep. Chaddä Baron von Widnmann
  • 12.10.1800 - 10.08.1801 Oberst Nikolaus Anton von Ranson
  • 10.08.1801 - 23.09.1806 Oberst Wilhelm von Pierron
  • 23.09.1806 - 01.04.1809 Oberst Karl Freiherr von Stengel
  • 01.04.1809 - 23.05.1809 Oberst Friedrich Graf von Thurn und Taxis †
  • 27.06.1809 - 10.08.1813 Oberst Nikolaus Maillot de la Traille
  • 10.08.1813 - 02.02.1814 Oberst Wilhelm Rodt †
  • 16.02.1814 - 24.07.1823 Oberst Edmund Herrmann
  • (unbekannt)
  • 29.05.1864 - 00.00.18?? Oberst Wilhelm von Schleich
  • (01.02.1870?) - 00.00.187? Oberst Edmund Höfler (01.02.1870 = Beförderung zum Oberst)
  • (03.11.1872?) - 02.03.1874 Oberst Eduard Weiß (03.11.1872 = Beförderung zum Oberst)
  • 02.03.1874 - 01.11.1875 Oberst Carl Freiherr von Schönhueb
  • 31.03.1876 - 00.00.18?? Oberst Maximilian von Parseval
  • 00.00.1880 - 12.05.1882 Oberst Kohlermann
  • 08.07.1882 - 09.06.1884 Oberst Oskar Straub
  • 27.06.1884 - 12.12.1888 Oberst Graf von Zech
  • 12.12.1888 - 03.07.1891 Oberst von Bouhler
  • 14.07.1891 - 15.05.1893 Oberst Schuster
  • 15.05.1893 - 07.11.1896 Oberst Freiherr von Waldenfels
  • 07.11.1896 - 22.12.1899 Oberst Bruch
  • 09.01.1900 - 08.12.1902 Oberst Keßler
  • 08.12.1902 - 20.08.1905 Oberst Böhm
  • 20.08.1905 - 16.10.1908 Oberst Prager
  • 16.10.1908 - mindestens 00.09.1909 Oberst (Adolf?) Lechner
  • 23.10.1910 - 00.00.1912? Oberst Karl Schoch
  • (unbekannt)
  • 01.10.1913 - 07.09.1914 Oberst Schmidt
  • 07.09.1914 - 16.09.1914 Major Eberhard-Löhlein †
  • 17.09.1914 - 23.09.1914 Oberstleutnant Schönwerth
  • 23.09.1914 - 01.10.1914 Oberst Albert Hierthes †
  • 01.10.1914 - 01.10.1914 Major Brenner
  • 02.10.1914 - 04.10.1914 Oberstleutnant Jakob Danner
  • 04.10.1914 - 09.11.1914 Oberst a.D. Weißmiller
  • 10.11.1914 - 09.12.1914 Oberstleutnant Stängl
  • 09.12.1914 - 26.12.1914 Oberstleutnant Jaud
  • 27.12.1914 - 10.01.1915 Major Friedmann
  • 10.01.1915 - 16.09.1916 Oberstleutnant Franz Stängl †
  • 17.09.1916 - 19.09.1916 Hauptmann von Berg
  • 20.09.1916 - 11.11.1916 Oberstleutnant Veith
  • 11.11.1916 - 03.12.1916 Major Wehner
  • 04.12.1916 - 22.03.1918 Major (Theodor) Kübel
  • 22.03.1918 - 22.03.1918 Hauptmann Semler
  • 22.03.1918 - 03.04.1918 Major Jäger
  • 03.04.1918 - 06.04.1918 Major Melchior
  • 06.04.1918 - 02.06.1918 Oberstleutnant Haack
  • 02.06.1918 - 10.08.1918 Oberstleutnant Theodor Kübel †
  • 10.08.1918 - 20.08.1918 Major Benz
  • 20.08.1918 - 00.01.1919 Major Jäger

Geschichte

Entstehung

Das Regiment wurde am 27. Juni 1732 gemäß kurfürstlichem Dekret aufgestellt.

Feldzüge gegen die Türken (1738/1739)

Österreichischer Erbfolgekrieg (1741 bis 1745)

Teilnahme am Siebenjährigen Krieg (1757/1758)

Koalitionskriege

Feldzug gegen Russland 1812

Feldzug gegen Frankreich 1813 bis 1815

Krieg gegen Preußen 1866

Deutsch-französischer Krieg 1870/1871

Boxeraufstand (1900)

Obwohl kein regulärer Kriegseinsatz nahmen ein Offizier, 3 Unteroffiziere und 30 Mann als Kriegsfreiwillige an der Expedition gegen den Boxeraufstand teil. Es wurden keine Verluste vermeldet.

Erster Weltkrieg

Tradition nach 1918

Die Tradition des Regiments übernahmen in der Reichswehr die 9. und 12. Kompanie des (bayerischen) Infanterie-Regiments 21 in Bayreuth.

Literatur

  • Konrad Krafft von Dellmensingen, Friedrichfranz Feeser, Das Bayernbuch vom Weltkriege 1914-1918, I. Band, Chr. Belser AG, Verlagsbuchhandlung, Stuttgart 1930. OCLC 11807302
  • Günter Wegner, Deutschlands Heere bis 1918, Band 10 Bayern, Biblio Verlag, Osnabrück 1984. OCLC 58633589
  • Alfred Auvera, Geschichte des Kgl. Bayer. 7. Infanterie-regiments Prinz Leopold von Bayern. 1. Teil: 1732-1815. Volltextansicht hier, OCLC 236082752
  • M. Götz, W. Bergmann, Königlich Bayerisches Infanterie-Regiment "Prinz Leopold v. Bayern" 1816-1865, Kirchlamitz 1993, 144 S. OCLC 75440560
  • M. Götz, W. Bergmann, Geschichte des Kgl. Bayer. 7. Infanterie-Regiments Prinz Leopold von Bayern: 1866-1869, Kirchlamitz 1994, 160 S. OCLC 260195961
  • Otto Schaidler: Das 7. Königlich Bayerische Infanterie-Regiment "Prinz Leopold". Erinnerungsblätter Deutscher Regimenter Band 11, München 1922, 137 Seiten. (Geschichte des Regiments 1914-1918) OCLC 300078291
  • Kgl. Bayer. Armee: Armee-Album, 7. k. B. Infanterie-Regiment "Prinz Leopold", A. Bruckmann Militär-Verlag München, ca. 1912, 80 S.

Siehe auch



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”