Bachhagel
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Bachhagel
Bachhagel
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Bachhagel hervorgehoben
48.63333333333310.316666666667471
Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk: Schwaben
Landkreis: Dillingen a.d.Donau
Verwaltungs-
gemeinschaft:
Syrgenstein
Höhe: 471 m ü. NN
Fläche: 19,72 km²
Einwohner:

2.288 (31. Dez. 2010)[1]

Bevölkerungsdichte: 116 Einwohner je km²
Postleitzahl: 89429
Vorwahl: 09077
Kfz-Kennzeichen: DLG
Gemeindeschlüssel: 09 7 73 112
Adresse der Verbandsverwaltung: Ringstraße 35
89428 Syrgenstein
Webpräsenz: www.bachhagel.de
Bürgermeisterin: Ingrid Krämmel (CSU)
Lage der Gemeinde Bachhagel im Landkreis Dillingen a.d.Donau
Baden-Württemberg Landkreis Augsburg Landkreis Donau-Ries Landkreis Günzburg Aislingen Bachhagel Bächingen an der Brenz Binswangen Bissingen (Bayern) Blindheim Buttenwiesen Dillingen an der Donau Finningen Glött Gundelfingen an der Donau Haunsheim Höchstädt an der Donau Holzheim (bei Dillingen an der Donau) Laugna Lauingen (Donau) Lutzingen Medlingen Mödingen Schwenningen (Donau) Syrgenstein Villenbach Wertingen Wittislingen Ziertheim Zöschingen ZusamaltheimKarte
Über dieses Bild

Bachhagel ist eine Gemeinde im schwäbischen Landkreis Dillingen an der Donau und Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Syrgenstein.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Bachhagel liegt in der Region Augsburg, im sogenannten „Bachtal“, einem Ausläufer der Schwäbischen Alb.

Ausdehnung des Gemeindegebietes

Das Gemeindegebiet besteht aus den Gemarkungen Bachhagel, Burghagel und Oberbechingen.

Zur Gemeinde Bachhagel gehören unter anderem die Orte Bachhagel, Burghagel, Oberbechingen, Schäfhof und Stockhof.

Geschichte

Bachhagel gehörte zum Herzogtum Neuburg-Sulzbach und dessen Gericht Höchstädt; seit 1777 war das Gebiet Teil des Kurfürstentums Bayern.

Wappen

Das Wappen zeigt auf der rechten Hälfte ein weißes Einhorn auf schwarzem Grund. Links ist ein schwarzer Flügel auf gelbem Grund abgebildet.

Einwohnerentwicklung

Auf dem Gebiet der Gemeinde wurden 1970 1004, 1987 dann 1788 und im Jahr 2000 2314 Einwohner gezählt.

Politik

Der Gemeinderat hat 14 Mitglieder. Seit der Kommunalwahl 2008 verteilen sich die Sitze auf folgende Listen:

  • Bürgerblock: 7 Sitze
  • Wählergemeinschaft Burghagel: 2 Sitze
  • SPD/Unabhängige Bürger: 2 Sitze
  • Wählergemeinschaft Oberbechingen: 1 Sitz
  • Bürgerblock Junge Bürger Oberbechingen: 2 Sitze

Bürgermeister von 1996 bis 2008 war Ludwig Seeger jun. (SPD/Unabhängige Bürger). Da die Wahlen am 2. März 2008 zu keinem Ergebnis führten, wurde am 16. März 2008 in einer Stichwahl Frau Ingrid Krämmel (CSU) als Nachfolgerin gewählt. Der Amtswechsel erfolgte wie bei Regelkommunalwahlen in Bayern üblich am 1. Mai 2008.

Die Gemeindesteuereinnahmen betrugen im Jahr 1999 umgerechnet 1.039.000 €, davon betrugen die Gewerbesteuereinnahmen (netto) umgerechnet 149.000 €.

Sehenswürdigkeiten

  • Katholische Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Bachhagel
  • Katholische Friedhofskapelle St. Georg in Bachhagel
  • Katholische Pfarrkirche St. Peter in Burghagel
  • Katholische Pfarrkirche St. Michael in Oberbechingen
  • Hofmarksschloss in Oberbechingen

Wirtschaft und Infrastruktur

Wirtschaft sowie Land- und Forstwirtschaft

Es gab 1998 nach der amtlichen Statistik im Bereich der Land- und Forstwirtschaft zehn, im produzierenden Gewerbe 85 und im Bereich Handel und Verkehr 40 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte am Arbeitsort. In sonstigen Wirtschaftsbereichen waren am Arbeitsort 37 Personen sozialversicherungspflichtig beschäftigt. Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte am Wohnort gab es insgesamt 845. Im verarbeitenden Gewerbe gab es acht, im Bauhauptgewerbe fünf Betriebe. Zudem bestanden im Jahr 1999 38 landwirtschaftliche Betriebe mit einer landwirtschaftlich genutzten Fläche von 1233 ha, davon waren 937 ha Ackerfläche und 295 ha Dauergrünfläche.

Bildung

  • Kindergarten
  • Bachtal-Volksschule (Grund- und Teilhauptschule) Syrgenstein-Bachhagel mit Schulgebäuden in Syrgenstein und Bachhagel

Söhne des Ortes

Weblinks

 Commons: Bachhagel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung – Fortschreibung des Bevölkerungsstandes, Quartale (hier viertes Quartal, Stichtag zum Quartalsende) (Hilfe dazu)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bachhagel — Bachhagel …   Wikipédia en Français

  • Bachhagel — Infobox German Location Wappen = Wappen Bachhagel.png lat deg = 48 |lat min = 38 lon deg = 10 |lon min = 19 Bundesland = Bayern Regierungsbezirk = Schwaben Landkreis = Dillingen Höhe = 471 Fläche = 19.72 Einwohner = 2384 Stand = 2006 12 31 PLZ =… …   Wikipedia

  • Bachhagel — Original name in latin Bachhagel Name in other language State code DE Continent/City Europe/Berlin longitude 48.63217 latitude 10.32045 altitude 470 Population 2459 Date 2011 04 25 …   Cities with a population over 1000 database

  • Burghagel — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Orte im Landkreis Dillingen an der Donau — Die Liste der Orte im Landkreis Dillingen an der Donau listet die geographisch getrennten Orte (Ortsteile, Stadtteile, Dörfer, Weiler, Höfe, (Einzel )Häuser) und Wüstungen im Landkreis Dillingen an der Donau auf.[1] Systematische Liste Alphabet… …   Deutsch Wikipedia

  • Landkreis Dillingen an der Donau — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Syrgenstein — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Gemeinden im Landkreis Dillingen an der Donau — Überblick über den Landkreis Dillingen an der Donau mit den Städten und Verwaltungsgemeinschaften Die Liste der Gemeinden im Landkreis Dillingen an der Donau gibt einen Überblick über die 27 kleinsten Verwaltungseinheiten des Landkreises. Er… …   Deutsch Wikipedia

  • Bezirksamt Dillingen an der Donau — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Landkreis Dillingen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”