Bachirou Salou



Bachirou Salou
Spielerinformationen
Geburtstag 15. September 1970
Geburtsort LoméTogo
Größe 190 cm
Position Angriff
Vereine in der Jugend

0000–1988
OC Agaza Lomé
Omnisport Lomé
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1989–1990
1990–1995
1995–1998
1998–1999
1999–2000
2001–2003
2003
2004
2004
2005–2006
Panthère Sportive
Borussia Mönchengladbach
MSV Duisburg
Borussia Dortmund
Eintracht Frankfurt
Hansa Rostock
SC Kapellen-Erft
Alemannia Aachen
K.A.S. Eupen
SC Kapellen-Erft
0
86 (13)
95 (26)
25 0(5)
34 0(8)
46 0(7)

14 0(3)
12 0(3)
Nationalmannschaft
1989–1998 Togo 38 (17)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Bachirou Salou (* 15. September 1970 in Lomé, Togo) ist ein ehemaliger afrikanischer Fußballspieler mit deutscher Staatsangehörigkeit und ehemaliges Mitglied der Nationalmannschaft Togos. Er spielte auf der Position des Mittelstürmers.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Salou wurde als 19-Jähriger von Anton Ondruš, einem früheren Nationalspieler der Tschechoslowakei, während dessen Urlaub in Kamerun bei einem dortigen Provinzverein entdeckt. Ondruš vermittelte Salou 1990 zur Borussia Mönchengladbach, wo er schnell Publikumsliebling wurde.

Nach fünf Jahren wechselte er zum MSV Duisburg; dort gelang es ihm, sich als Stürmer in der Bundesliga zu etablieren. Doch bereits bei Borussia Dortmund, wo er nur ein Jahr blieb, aber auch bei seinen späteren Stationen konnte er nicht mehr an die Leistungen aus Duisburger Tagen anknüpfen. Besonders deutlich wurde sein Leistungsabfall in der Zeit bei Eintracht Frankfurt, die ihn für etwa 7 Millionen Mark aus Dortmund verpflichtet hatte, um ihn nach nur eineinhalb Jahren für 700.000 Mark zu Hansa Rostock weiterzuverkaufen.

Nach 14 Jahren in der ersten und zweiten Bundesliga wechselte er Mitte 2004 in die 2. belgische Liga zum AS Eupen, wo er nur ein halbes Jahr blieb. 2004 bis 2006 war er beim Verbandsligisten SC 1911 Kapellen-Erft aktiv.

Salou absolvierte insgesamt 253 Spiele in der Bundesliga, 47 Spiele in der 2. Bundesliga und 39 Länderspiele für den Togo. Er erzielte in Deutschland 51 Erstliga- und 11 Zweitligatore.

Erfolge

Zitate

„Eigentlich kenne ich Diktatoren nur noch in Afrika. Doch Trainer Magath ist der letzte Diktator in Europa.“

Bachirou Salou

Besonderes

  • Salou ist eine von den Fans gewählte sogenannte "lebende Legende" des MSV Duisburg. Er wurde in der MSV Historie lediglich von Michael Tönnies und Bernard Dietz überholt
  • Während der WM 2006 in Deutschland war Salou als Teammanager für die Nationalmannschaft von Togo im Einsatz
  • Bachirou Salou ist Botschafter für die Initiative "go for children - momentum for change!", die Bildungsprojekte in Afrika mit Fußball verknüpft.

Persönliches

Salou lebt heute in der Nähe von Mönchengladbach.[1]

Einzelnachweise

  1. http://www.kastes-fussballschule.de/wissenswertes/meine-trainer/index.html

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bachirou Salou — Saltar a navegación, búsqueda Bachirou Salou Nacimiento 15 de septiembre de 1970 (Plantilla:38) Lomé , Togo, Togo Nacionalidad …   Wikipedia Español

  • Bachirou Salou — Football player infobox playername = Bachirou Salou fullname = Bachirou Salou nickname = dateofbirth = birth date and age|1970|9|15 cityofbirth = Lomé countryofbirth = Togo height = height|m=1.90 currentclub = Retired position = Striker… …   Wikipedia

  • Salou (Begriffsklärung) — Salou bezeichnet: eine Stadt in Spanien, siehe Salou Salou ist der Familienname folgender Personen: Bachirou Salou (* 1970), togoischer Fußballspieler Tadjou Salou (1974–2007), togoischer Fußballspieler …   Deutsch Wikipedia

  • Meidericher SV — MSV Duisburg Voller Name Meidericher Spielverein 02 e. V. Duisburg Gegründet 17. September 1902 Vereinsfarben Blau Weiß …   Deutsch Wikipedia

  • Meidericher SV Duisburg — MSV Duisburg Voller Name Meidericher Spielverein 02 e. V. Duisburg Gegründet 17. September 1902 Vereinsfarben Blau Weiß …   Deutsch Wikipedia

  • Meidericher Spielverein — MSV Duisburg Voller Name Meidericher Spielverein 02 e. V. Duisburg Gegründet 17. September 1902 Vereinsfarben Blau Weiß …   Deutsch Wikipedia

  • Meidericher Spielverein 02 — MSV Duisburg Voller Name Meidericher Spielverein 02 e. V. Duisburg Gegründet 17. September 1902 Vereinsfarben Blau Weiß …   Deutsch Wikipedia

  • Zebratwist — MSV Duisburg Voller Name Meidericher Spielverein 02 e. V. Duisburg Gegründet 17. September 1902 Vereinsfarben Blau Weiß …   Deutsch Wikipedia

  • FC Bayern München/Namen und Zahlen — Dieser Artikel listet wichtige Namen und Zahlen, die die Fußballabteilung des FC Bayern München betreffen, auf. Inhaltsverzeichnis 1 Erfolge 1.1 National 1.2 International 1.3 Weitere Erfolge und Auszeichnungen …   Deutsch Wikipedia

  • DFB-Pokal 1998 — DFB Pokalsieger 1998 war FC Bayern München. Im Endspiel im Olympiastadion Berlin siegte Bayern München am 16. Mai 1998 in einem ausgeglichenen Spiel 2:1 gegen den vermeintlichen Außenseiter MSV Duisburg, der zunächst durch Bachirou Salou in… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”