Bachpatenschaft

Eine Bachpatenschaft ist eine Initiative, die am Hintergrund in der Ökologie des Gewässers einer Stadt oder Gemeinde verwickelt ist. Sie besteht aus sog. Bachpaten, engagierte Bürgern und Interessenten, die aktiv durch ihre Arbeit an Fließgewässern, Bächen und Rückhaltebecken mithelfen oder auch nur passiv durch ihre finanzielle Unterstützung.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bachpatenschaft — Bạch|pa|ten|schaft, die: Verpflichtung einer Gruppe von Menschen, sich um die [Wiederherstellung u.] Erhaltung des ursprünglichen, natürlichen Zustands eines Baches zu kümmern: unsere Schule möchte gern eine B. übernehmen; Fünf Ortsgruppen ...… …   Universal-Lexikon

  • Losse (Fluss) — Losse Die Losse im renaturierten Mündungsbereich bei Kassel, Juli 2010Vorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt …   Deutsch Wikipedia

  • Michael Otto Stiftung für Umweltschutz — Michael Otto Stiftung Rechtsform: Stiftung des bürgerlichen Rechts Zweck: Umwelt und Naturschutz Vorsitz: Michael Otto (Vorsitzender des Kuratoriums) Gründungsdatum: 1993 Stifter: Michael Otto Stiftungskapital: u …   Deutsch Wikipedia

  • Wedeler Au — Wedeler AuVorlage:Infobox Fluss/GKZ fehlt Lage Hamburg, Schleswig Holstein Flusssystem Elbe Vorlage:Infobox Fluss/ABFLUSSWEG fehlt Quelle …   Deutsch Wikipedia

  • Erich-Klausener-Gymnasium — Schulform staatliches Gymnasium Gründung 1914 Ort Adenau Land …   Deutsch Wikipedia

  • Bachpate — Bạch|pa|te, der: Personengruppe, Institution, die eine Bachpatenschaft übernimmt …   Universal-Lexikon

  • Baumpatenschaft — Baum|pa|ten|schaft, die: vgl. ↑Bachpatenschaft …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”