Sergio Agüero
Sergio Agüero
Spielerinformationen
Voller Name Sergio Leonel Agüero del Castillo
Geburtstag 2. Juni 1988
Geburtsort Buenos AiresArgentinien
Größe 172 cm
Position Sturm
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2003–2006
2006–2011
2011–
CA Independiente
Atlético Madrid
Manchester City
53 (23)
175 (74)
8 0(9)
Nationalmannschaft2
2006– Argentinien 38 (15)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 24. Oktober 2011
2 Stand: 16. September 2011

Sergio Leonel Agüero del Castillo (* 2. Juni 1988 in Buenos Aires), auch Kun Agüero genannt, ist ein argentinischer Fußballspieler und gilt als eines der größten Talente des argentinischen Fußballs.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Im Verein

Er begann seine Karriere beim argentinischen Erstligaverein Independiente.

Sein Debüt in der A-Mannschaft von Independiente feierte Agüero am 7. Juli 2003 in einem Spiel gegen CA San Lorenzo de Almagro. Zu diesem Zeitpunkt war er 15 Jahre, einen Monat und drei Tage alt und hält damit den Rekord als jüngster Spieler in der argentinischen Primera División.

Mehrere internationale Topklubs aus Europa wie z.B. FC Chelsea, Real Madrid, Inter Mailand, Juventus Turin, Manchester United und der FC Villarreal aber auch der FC Bayern München waren an dem jungen 1,72 m großen und 74 kg schweren Talent interessiert. Im Dezember 2005 bot der FC Villarreal zwölf Millionen Euro für 60 Prozent der Transferrechte. Die Bayern machten im April 2006 eine Offerte von 15,7 Millionen Euro. Agüero wechselte schließlich Ende Mai 2006 für 23 Millionen Euro von Independiente in die spanische Primera División zu Atlético Madrid. Sein erstes Ligator schoss er in seinem dritten Ligaspiel am 17. September 2006 gegen Athletic Bilbao.

2010 gewann er mit seinem Verein die UEFA Europa League, indem der FC Fulham 2:1 im Finale besiegt wurde. Dadurch qualifizierte sich Atlético Madrid für den UEFA Super Cup. Das Spiel gegen Inter Mailand konnte dann auch gewonnen werden, wobei Agüero das Tor zum 2:0-Endstand erzielte.

Anfang Januar 2011 verlängerte er seinen bis Juni 2012 laufenden Kontrakt vorzeitig um zwei weitere Jahre bis Juni 2014, nachdem er bereits Anfragen aus der englischen Premier League erhalten haben soll. Speziell deshalb war es überraschend, als er im Mai 2011 bekannt gab, Atlético Madrid verlassen zu wollen[1]. Dabei hatte er sich in der Liste der Torjäger in Spanien gemeinsam mit Álvaro Negredo (FC Sevilla) mit 20 Treffern auf Platz drei platziert hinter Cristiano Ronaldo (40) und Lionel Messi (31).

Im Juli 2011 wechselte Agüero zum englischen Premier-League-Club Manchester City, wo er einen Fünfjahresvertrag unterschrieb.[2] Laut Medien-Berichten betrug die Ablösesumme 43 Millionen Euro.[3] Bereits in seinem ersten Spiel für seinen neuen Verein konnte Agüero gegen Swansea City 2 Tore erzielen und eine Torvorlage verbuchen.[4]

In der Nationalmannschaft

Mit der Jugendauswahl der argentinischen Nationalmannschaft gewann er unter anderem die Junioren-Fußballweltmeisterschaft 2005 in den Niederlanden. Sein erstes Spiel in der argentinischen A-Nationalmannschaft bestritt Agüero am 3. September 2006 gegen Brasilien, als er für Carlos Tévez eingewechselt wurde.

Bei der Junioren-Weltmeisterschaft 2007 errang er mit der argentinischen Nationalmannschaft den ersten Platz, wobei er im Finale den zwischenzeitlichen Ausgleichstreffer seiner Mannschaft erzielte. Darüber hinaus wurde er zum besten Spieler des Turniers gewählt und gewann den Goldenen Schuh als erfolgreichster Torschütze (6 Tore und 4 Torvorlagen).

Im August 2008 gewann er mit der argentinischen Auswahl das Olympische Fußballturnier in Peking. Agüero schoss in diesem Turnier zwei Tore beim Halbfinalsieg gegen Brasilien.

Erfolge/Titel

Im Verein

Als Nationalspieler

Individuelle Erfolge/Ehrungen

Familie

Agüero ist mit Giannina Maradona, der Tochter des ehemaligen argentinischen Nationalspielers Diego Maradona, liiert. Zusammen haben sie einen Sohn, der 2009 geboren wurde.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.sergioaguero.com/notas.php?ID=298
  2. Manchester City: Sergio Aguero joins Manchester City
  3. kicker online: Aguero unterschreibt für fünf Jahre bei den Citizens
  4. weltfussball.de: Spielbericht Manchester City - Swansea City (abgerufen am 29. August 2011)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sergio Aguero — Sergio Agüero Sergio Agüero …   Wikipédia en Français

  • Sergio Agüero — Nombre Sergio Leonel Agüero del Cast …   Wikipedia Español

  • Sergio Agüero — Pour les articles homonymes, voir Aguero. Sergio Agüero …   Wikipédia en Français

  • Sergio Agüero — Football player infobox playername = Sergio Kun Agüero fullname = Sergio Leonel Agüero del Castillo dateofbirth = birth date and age|1988|6|2 cityofbirth = Quilmes countryofbirth = Argentina height = height|m=1.74 [… …   Wikipedia

  • Sergio Romero — Sergio Romero …   Wikipédia en Français

  • Agüero — is a Spanish surname it could refer to: *Juan G Aguero (1990 ), Mexican Guitarist *Diego de Agüero (1500 1544), Spanish conquistador *Andrés Rivero Agüero (1905 1997), former Cuban President *Fernando Agüero (1920 ), Nicaraguan politician *Sergio …   Wikipedia

  • Agüero — ist der Familienname folgender Personen: Sergio Agüero (* 1988), argentinischer Fußballspieler Diego de Agüero (1500–1544), spanischer Conquistador Andrés Rivero Agüero (1905–1997), kubanischer Präsident Fernando Bernabé Agüero Rocha (* 1920),… …   Deutsch Wikipedia

  • Aguero — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Sommaire 1  Argentine 2  Cuba 3 …   Wikipédia en Français

  • Sergio — Para otros usos de este término, véase Sergio (desambiguación). Sergio Origen Latino Género Masculino Santoral 24 De Febrero …   Wikipedia Español

  • Sergio Batista — Sergio Batista …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”