Bacillus rossius
Mittelmeerstabschrecke
Bacillus rossius

Bacillus rossius

Systematik
Klasse: Insekten (Insecta)
Unterklasse: Fluginsekten (Pterygota)
Ordnung: Gespenstschrecken (Phasmatodea)
Familie: Bacillidae
Gattung: Bacillus
Art: Mittelmeerstabschrecke
Wissenschaftlicher Name
Bacillus rossius
Rossi, 1788
erwachsene Mittelmeerstabschrecke (oben) und Larve (unten)

Die Mittelmeerstabschrecke (Bacillus rossius) ist eine Art der Ordnung der Gespenstschrecken (Phasmatodea). Sie kommt im europäischen Mittelmeerraum vor, in Spanien, Südfrankreich, Italien und dem Balkan.

Inhaltsverzeichnis

Lebensraum und Aussehen

Die Stabschrecke lebt bevorzugt in trockenem Buschland, Trockenwiesen oder an Waldrändern. Hier bewohnt sie Sträucher und Bäume, wo sie sich durch ihre stabförmige Erscheinung als Pflanzenstängel oder Ästchen tarnt. Bei Tage bewegen sich die Tiere kaum. Die Färbung variiert von grün bis braun, Larven sind hellgrün. Sie gleichen bis auf die Größe den Imagines (ausgewachsenen Tieren), machen also keine vollständige Metamorphose durch. Die Weibchen sind mit bis zu 10 cm deutlich größer als die Männchen (ca. 6 cm).

Ernährung

Stabschrecken sind Pflanzenfresser. Sie verzehren vorzugsweise die Blätter von Haselnuss, Brombeere, Himbeere, Rose, Apfelbaum oder Buche.

Entwicklung

Pro Jahr entwickeln sich normalerweise zwei Generationen, von denen die erste im Frühjahr, die zweite im Sommer schlüpft. Die Eier der zweiten Generation überwintern, während die Tiere die kältere Jahreszeit nicht überleben.

Die Eier sind von ovaler Form, 4 mm lang, 2 mm breit und von der Färbung Kastanienbraun. Das Weibchen lässt sie einfach auf den Boden fallen.

Haltung

Für zwei Zuchtpaare benötigt man ein 30 x 30 x 30 cm großes Terrarium, die Temperatur sollte 20-25 °C betragen, bei geringer Feuchtigkeit. Als Bodengrund wird Erde-Sand-Gemisch verwendet. Gegen Abend wird einmal gesprüht, damit die Tiere trinken können.
Die Art wird von der Phasmid Study Group unter der PSG Nummer 3 geführt.[1]

Weblinks

Referenzen

  1. http://phasmida.myspecies.info/specieslist - Phasmid Study Group Liste

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bacillus rossius — Phasme de Rossi Phasme de Rossi …   Wikipédia en Français

  • Bacillus rossius — Taxobox name= Bacillus rossius regnum=Animalia phylum=Arthropoda subphylum=Hexapoda classis=Insecta subclassis=Pterygota ordo=Phasmatodea superfamilia=Phyllioidea familia=Bacillidae genus= Bacillus species= B. rossius binomial authority=Rossi… …   Wikipedia

  • Liste der von der Phasmid Study Group geführten Gespenstschrecken — Die Liste der von der Phasmid Study Group geführten Gespenstschrecken beinhaltet alle von der Phasmid Study Group (kurz: PSG) mit einer Nummer versehenen Gespenstschrecken Arten. Diese sogenannten PSG Nummern werden für die in Zucht befindlichen… …   Deutsch Wikipedia

  • Mittelmeerstabschrecke — Bacillus rossius Systematik Klasse: Insekten (Insecta) Unterklasse …   Deutsch Wikipedia

  • Phasme de Rossi — P …   Wikipédia en Français

  • Phasme de rossi — Phasme de Rossi …   Wikipédia en Français

  • Gespenstschrecken — Malaiische Riesengespenstschrecke (Heteropteryx dilatata) Systematik Unterstamm: Tracheentiere (Tracheata) …   Deutsch Wikipedia

  • Cheval à diable — Phasmatodea Phasmatodea …   Wikipédia en Français

  • Phasmatodea — Phyllium celebicum …   Wikipédia en Français

  • Phasme — Phasmatodea Phasmatodea …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”