Backbordbug und Steuerbordbug
Backbordbug
Steuerbordbug

Backbordbug beziehungsweise Steuerbordbug bezeichnet die Segelstellung des Großsegels auf einem Segelschiff.

  • Steht das Großsegel über der Backbordseite des Schiffes, segelt es über Backbordbug. Das Großsegel wird dabei über Backbordschoten geführt. In aller Regel kommt der Wind dabei von Steuerbord.
  • Steht das Großsegel über der Steuerbordseite des Schiffes, segelt es über Steuerbordbug. Das Großsegel wird dabei über Steuerbordschoten geführt. In aller Regel kommt der Wind dabei von Backbord.

Im Fall des Kurses raumer Wind (auch „raumschots“) kann es vorkommen, dass trotz Windes von Backbord das Großsegel auf der Backbordseite steht, das Schiff also über Backbordbug mit Backbordschoten segelt. Umgekehrt kann es auch vorkommen, dass trotz Windes von Steuerbord das Großsegel auf der Steuerbordseite steht, das Schiff also über Steuerbordbug mit Steuerbordschoten segelt. In beiden Fällen ist dabei die Gefahr einer Patenthalse gegeben.


Eine andere Bezeichnung, die sich aus der Segel- bzw. Schotstellung von Rahseglern herleitet ist:

  • Steuerbordhalsen entspricht Backbordbug
  • Backbordhalsen entspricht Steuerbordbug

Literatur

  • Seemannschaft. Handbuch für den Yachtsport. Herausgegeben vom Deutschen Hochseesportverband „Hansa“ e. V. Bielefeld: Delius Klasing, 27. Auflage 2005. ISBN 3-7688-0523-9

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ausweichregeln zwischen Segelfahrzeugen — Wenn sich zwei Segelfahrzeuge, die einander in Sicht haben, so nähern, dass die Möglichkeit der Gefahr eines Zusammenstoßes besteht, gibt es genaue Regeln bezüglich der Ausweichpflicht. Diese Regeln sind Teil (Regel 12, 13, 16 und 17) der… …   Deutsch Wikipedia

  • Lee vor Luv — Wenn sich zwei Segelfahrzeuge, die einander in Sicht haben, so nähern, dass die Möglichkeit der Gefahr eines Zusammenstoßes besteht, gibt es genaue Regeln bezüglich der Ausweichpflicht. Diese Regeln sind Teil (Regel 12, 13, 16 und 17) der… …   Deutsch Wikipedia

  • Vorfahrtregeln (Segeln) — Wenn sich zwei Segelfahrzeuge, die einander in Sicht haben, so nähern, dass die Möglichkeit der Gefahr eines Zusammenstoßes besteht, gibt es genaue Regeln bezüglich der Ausweichpflicht. Diese Regeln sind Teil (Regel 12, 13, 16 und 17) der… …   Deutsch Wikipedia

  • Vorfahrtsregeln beim Segeln — Wenn sich zwei Segelfahrzeuge, die einander in Sicht haben, so nähern, dass die Möglichkeit der Gefahr eines Zusammenstoßes besteht, gibt es genaue Regeln bezüglich der Ausweichpflicht. Diese Regeln sind Teil (Regel 12, 13, 16 und 17) der… …   Deutsch Wikipedia

  • Ausweichregeln zwischen Wasserfahrzeugen — Die Ausweichregeln zwischen Wasserfahrzeugen sind Teil der Kollisionsverhütungsregeln (KVR). Sie bestimmen die Regeln, nach denen sich Wasserfahrzeuge (Motorschiffe, Segelschiffe, Wasserflugzeuge etc.) auszuweichen haben, wenn sie einander so… …   Deutsch Wikipedia

  • Brettsegeln — Windsurfer auf Hawaii Windsurfen (früher auch Brettsegeln oder Stehsegeln genannt) ist eine Wassersportart, bei der man, auf einem Surfbrett stehend, ein Segel zur Fortbewegung nutzt. Das Segel ist freibeweglich mit dem Brett verbunden, was… …   Deutsch Wikipedia

  • Reduced Diameter Mast — Windsurfer auf Hawaii Windsurfen (früher auch Brettsegeln oder Stehsegeln genannt) ist eine Wassersportart, bei der man, auf einem Surfbrett stehend, ein Segel zur Fortbewegung nutzt. Das Segel ist freibeweglich mit dem Brett verbunden, was… …   Deutsch Wikipedia

  • Sailboarding — Windsurfer auf Hawaii Windsurfen (früher auch Brettsegeln oder Stehsegeln genannt) ist eine Wassersportart, bei der man, auf einem Surfbrett stehend, ein Segel zur Fortbewegung nutzt. Das Segel ist freibeweglich mit dem Brett verbunden, was… …   Deutsch Wikipedia

  • Schotstart — Windsurfer auf Hawaii Windsurfen (früher auch Brettsegeln oder Stehsegeln genannt) ist eine Wassersportart, bei der man, auf einem Surfbrett stehend, ein Segel zur Fortbewegung nutzt. Das Segel ist freibeweglich mit dem Brett verbunden, was… …   Deutsch Wikipedia

  • Stehsegeln — Windsurfer auf Hawaii Windsurfen (früher auch Brettsegeln oder Stehsegeln genannt) ist eine Wassersportart, bei der man, auf einem Surfbrett stehend, ein Segel zur Fortbewegung nutzt. Das Segel ist freibeweglich mit dem Brett verbunden, was… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”