Backenzahn

Die Backenzähne der Säugetiere dienen dem Zermahlen der von den Schneidezähnen vorzerkleinerten Nahrung. Beim Menschen werden sie auch als „Seitenzähne“ bezeichnet. Die Backenzähne werden in zwei Gruppen untergliedert:

Bei den Säugetiervorfahren (Therapsida) waren ursprünglich in jeder Kieferhälfte vier Prämolaren und drei Molaren ausgebildet, wie sie auch heute noch beim Schwein zu finden sind. Im Zuge der Evolution ist diese Maximalzahl aber bei vielen Arten reduziert, Prämolaren können auch ganz fehlen. Im Gegensatz zu den Prämolaren haben Molaren keine Milchzahnvorläufer, sondern erscheinen erst im bleibenden Gebiss.

Als bunodont werden die Backenzähne von Säugetieren bezeichnet, bei denen die Zahnkronen mit Höckern versehen sind. Sind vier Höcker vorhanden sind die Zähne oligobunodont, bei mehr Höckern sind sie polybunodont. Der Zahntyp tritt vor allem bei Allesfressern auf, z.B. bei Schweinen, Bären und beim Menschen. [1]

Lophodont, zygodont oder jochzähnig sind dagegen die Backenzähne pflanzenfressender Säugetiere. Bei ihnen sind die Zahnhöcker durch kammartige Schmelzleisten verbunden. [2]

Paarhufer haben vor allem selenodonte Zähne. Der Schmelz der Zahnhöcker bildet hier infolge der Abnutzung durch die harte Pflanzennahrung Halbmond- bis V-förmige Strukturen aus [3].

Einzelnachweise

  1. Stichwort „bunodont.“ In: Herder-Lexikon der Biologie. Band 2, Verlag Herder, 1984. ISBN 3-451-19642-5
  2. Stichwort „lophodont.“ In: Herder-Lexikon der Biologie. Band 5, Verlag Herder, 1984. ISBN 3-451-19645-X
  3. Stichwort „selenodont.“ In: Herder-Lexikon der Biologie. Band 7, Verlag Herder, 1984. ISBN 3-451-19647-6

Weblink

Wiktionary Wiktionary: Backenzahn – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Backenzahn — Backenzahn …   Deutsch Wörterbuch

  • Backenzahn — ↑Molar, ↑Postmolar, ↑Prämolar …   Das große Fremdwörterbuch

  • Backenzahn — der Backenzahn, ä e (Oberstufe) Zahn, der dem Zermahlen der von den Schneidezähnen vorzerkleinerten Nahrung dient Beispiel: Ein toter Backenzahn wurde gezogen und ihre Rückenschmerzen verschwanden. Kollokation: jmdm. einen Backenzahn ausschlagen …   Extremes Deutsch

  • Backenzahn — Seitenzahn (umgangssprachlich); Stockzahn (bayr., österr., schweiz.); Mahlzahn; Molar (fachsprachlich) * * * Ba|cken|zahn [ bakn̩ts̮a:n], der; [e]s, Backenzähne [ bakn̩ts̮ɛ:nə]: (bei Säugetieren und beim Menschen) einer der hinteren, zum… …   Universal-Lexikon

  • Backenzahn — Bạ·cken·zahn der; einer der hinteren Zähne, die zum Zermahlen der Nahrung dienen ↔ Schneidezahn, Eckzahn …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Backenzahn — Backenzahnm ⇨Backzahn …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Backenzahn — Mahlzahn; (südd., österr., schweiz.): Stockzahn; (Med.): Molar …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Backenzahn — Backezant (der) …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • Backenzahn — Bạ|cken|zahn …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Backenzahn — *1. Einen mit den Backenzähnen zerbeissen. Jemand heimlich schmähen, ihn schlecht machen; weil die Backenzähne die verborgensten sind. Lat.: Genuino mordere. (Persius.) (Erasm., 690.) *2. Es ist etwas zwischen seine Backenzähne gekommen, das nie… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”