Backfisch (Mädchen)

Backfisch ist eine – heute veraltete – Bezeichnung für Mädchen im Teenager-Alter. Der Begriff stammt von dem gleichnamigen Wort aus dem Fischfang und bezeichnete ursprünglich sehr junge Fische, die nicht zum Kochen oder Braten taugten, sondern nur zum Backen.

Im übertragenen Sinn als „noch nicht voll ausgewachsen“ diente es als eine Bezeichnung für junge Mädchen, ähnlich wie „Frischling“. „Backfisch“ ist schon im 18.Jahrhundert geläufig, u.a. bei Goethe:

„Götz: Das Gescheitste war, dass ihr euern Zwist so glücklich und fröhlich durch eine Heirat endigt. - Brautvater: Besser, als ich mir's hätte träumen lassen. In Ruh und Fried mit meinem Nachbar, und eine Tochter wohl versorgt dazu! - Bräutigam: Und ich im Besitz des strittigen Stücks, und drüber den hübschten Backfisch im ganzen Dorf.[1]

Analog dazu hießen Mädchenbücher früher auch „Backfischromane“, zum Beispiel Der Trotzkopf. In solchen Romanen werden die sogenannten Backfischjahre, d.h. die weiblichen Entwicklungsjahre beschrieben.

In den 1950er Jahren standen die Backfische den Halbstarken gegenüber, die in der Erwachsenenwelt provozieren wollten. Nur wenige Mädchen waren Halbstarke, die Mädchenwelt war mehr eine „Kultur der vier Wände“, die sich in den Wohnräumen der Teenager fand, und befasste sich mit Mode, Musik (Schlager, zunehmend amerikanisiert) und Zeitschriften wie „Bravo“.

Literatur

  • David Ehrenpreis: The Figure of the Backfisch: Representing Puberty in Wilhelmine Germany. In: Zeitschrift für Kunstgeschichte, Band 67, Heft 4, 2004, S. 479–508.
  • Clara Nast: Ilses Backfischjahre, Berlin 1909, Neudruck Erlangen 1999, ISBN 978-3860700426

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Backfisch – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise

  1. Götz von Berlichingen mit der eisernen Hand, Zweiter Aufzug, Bauernhochzeit

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Backfisch — Der Begriff Backfisch hat mehrere Bedeutungen: Im Fischfang werden so sehr junge Fische bezeichnet, siehe Backfisch (Fischfang) gebackener oder frittierter Fisch, teilweise in einem Teigmantel eine veraltete Bezeichnung für ein junges Mädchen,… …   Deutsch Wikipedia

  • Backfisch — Jugendliche, Teen, Teenager; (Jargon): Teenie. * * * Backfisch,der:⇨Mädchen(2) Backfisch→Mädchen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Backfisch — Sm erw. obs. (16. Jh.) Stammwort. Zunächst für junge Studenten, dann für halbwüchsige Mädchen gebraucht. Junge Fische, die schon zu groß sind, um wieder ins Wasser geworfen zu werden, eignen sich nur zum Backen oder Braten deshalb könnte es sich… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Backfisch — Backfisch, 1) gebackener Fisch; 2) so v.w. Barsch; 3) im Scherz ein junges Mädchen von 12 bis 15 Jahren …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Backfisch — Backfisch, volkstümliche Bezeichnung halbwüchsiger junger Mädchen, die daher entstanden sein soll, daß die Fischer unausgewachsene und darum nicht gut verkäufliche Fische über den Backbord des Schiffes ins Meer zurückwerfen. Vielleicht auch davon …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Backfisch — Du benimmst dich wie ein Backfisch: ein wenig schmeichelhafter Vorwurf für verspieltes, übermütiges Verhalten oder Betragen schwärmerischer, unreifer junger Mädchen. Die sprachgeschichtliche Ableitung des mehrdeutigen Wortes blieb lange Zeit… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Backfisch — Adoleszent; Teenager; Jugendlicher; Pubertierender; Jüngling; junger Mensch; Halbstarker * * * Bạck|fisch1 〈m. 1〉 gebackener Fisch Bạck|fisch2 〈m. 1; umg.; veraltet …   Universal-Lexikon

  • Mädchen — (ugs.): Mädel; (österr. ugs.): Mäderl; (ugs. scherzh.): Krabbe, Kröte; (nordd.): Deern, Dirn; (nordd., oft abwertend): Göre; (bayr., österr. ugs.): Dirndl; (schweiz. mundartl.): Meitli; (veraltet): Mägdelein …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Backfisch, der — Der Báckfísch, des es, plur. die e, eine allgemeine Benennung aller derjenigen Fische, welche man in den Küchen lieber zu backen, als zu kochen pflegt. Im Scherze nennt man in Niedersachsen, ein junges, zum Heirathen noch nicht tüchtiges Mädchen… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Backfisch — der Backfisch, e (Oberstufe) geh.: alte Bezeichnung für ein junges Mädchen Beispiel: Die Großmutter nannte ihre 14jährige Enkelin immer Backfisch, weil sie noch recht unreif und übermütig war …   Extremes Deutsch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”