Backmund

Klaus Backmund (* 22. Mai 1929 in München) ist ein deutscher Bildhauer.

Er studierte als Bildhauer bei Prof. Josef Henselmann an der Akademie der Bildenden Künste München. Hier schuf er mehrere Werke meist kirchlicher Thematik, z.B. den Heiligen Korbinian mit dem Bären, Bronzeguß 1989, in der Maxburgstraße in München. Ein weiteres wichtiges Werk ist der „Daniel in der Löwengrube“ aus dem Jahre 1972, welches z.Z. in der Nymphenburger Str. 1 in München steht.

Werke

  • Fische-Brunnen, 1963, Balanstraße 73 in München
  • Gisela-Brunnen, 1978, Prinzregentenplatz 9 in München
  • Alfred-Delp-Denkmal vor St. Georg in München-Bogenhausen sowie Ambo (1972) und Volksaltar (2000) in dieser Kirche
  • Ausstattung der Kirche St. Albertus Magnus in Ottobrunn
  • Bronzerelief Papst Johannes Pauls II. im der Münchner Frauenkirche
  • Volksaltäre in Altötting, Kloster Banz und Beuron.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Klaus Backmund — (* 22. Mai 1929 in München) ist ein deutscher Bildhauer. Er studierte als Bildhauer bei Prof. Josef Henselmann an der Akademie der Bildenden Künste München. Hier schuf er mehrere Werke meist kirchlicher Thematik, z. B. den Heiligen Korbinian …   Deutsch Wikipedia

  • St. Marien (Hof) — St. Marien in der Fußgängerzone St. Marien ist die katholische Stadtpfarrkirche der kreisfreien Stadt Hof. Sie wurde 1864 erbaut und ist die in der Altstadt gelegene katholische Hauptkirche sowie die Zentralpfarrei Hochfrankens, des… …   Deutsch Wikipedia

  • Magersucht — Anorexia (nervosa) (fachsprachlich); Anorexia mentalis (fachsprachlich) * * * Ma|ger|sucht 〈f. 7u; unz. Med.〉 übermäßige Gewichtsabnahme infolge von Unterernährung u. Fehlernährung, organischen od. psychischen Störungen; →a. Bulimie * * *… …   Universal-Lexikon

  • Collegium Norbertinum — Das Collegium Norbertinum war ein gemeinsames Studienhaus des Prämonstratenserordens für die Zirkarie Westfalia in Köln. Inhaltsverzeichnis 1 Gründung 2 Studenten des Collegium Norbertinums 3 Einzelnachweise …   Deutsch Wikipedia

  • Goffiné — Seite aus dem Konventualenverzeichnis der Abtei Steinfeld 1541 bis 1796 mit den Lebensdaten von Leonhard Goffiné Leonhard Goffiné (* 6. Dezember 1648 in Broich bei Jülich; † 11. August 1719 in Idar Oberstein) war Prämonstratenser Chorherr im …   Deutsch Wikipedia

  • Leonhard Goffine — Seite aus dem Konventualenverzeichnis der Abtei Steinfeld 1541 bis 1796 mit den Lebensdaten von Leonhard Goffiné Leonhard Goffiné (* 6. Dezember 1648 in Broich bei Jülich; † 11. August 1719 in Idar Oberstein) war Prämonstratenser Chorherr im …   Deutsch Wikipedia

  • Leonhard Goffiné — Seite aus dem Konventualenverzeichnis der Abtei Steinfeld 1541 bis 1796 mit den Lebensdaten von Leonhard Goffiné Leonhard Goffiné (* 6. Dezember 1648 in Broich bei Jülich; † 11. August 1719 in Idar Oberstein) war Prämonstratenser Chorherr im …   Deutsch Wikipedia

  • Zirkarie — ist die Bezeichnung für einen Visitations und Verwaltungsbezirk im Prämonstratenserorden, bedingt vergleichbar mit der Ordensprovinz in anderen Orden; allerdings hat die Zirkarie keinen eigenen körperschaftlichen Charakter. In den letzten… …   Deutsch Wikipedia

  • Abtei Hamborn — Blick in den Kreuzgang Brunnen im Kreuzgang Di …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard Lichtenberg — Unterschrift …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”