Backscattering
RFID-Tag für UHF, in der Mitte der Chip und drumherum metallisiertes Papier als Antenne

Backscattering (deutsch „Rückwärtsstreuung“) wird die Art der Datenübertragung genannt, die bei RFID-Transpondern im UHF-Bereich (865–920 MHz) Verwendung findet. Dabei sendet das Lesegerät ein Signal mit konstanter Frequenz, während der Transponder im RFID-Chip seine Antenne von „Reflexion“ nach „Absorption“ umschalten kann.

Die reflektierten Signale können auf Seitenbändern (Nebenfrequenzen) vom Lesegerät empfangen werden. Durch die mögliche Modulation dieser Signale (durch Ein- und Ausschalten der Antenne und somit der Reflexion) können damit Informationen zurück an das Lesegerät übermittelt werden.

Die Reichweite ist bei diesem Verfahren recht hoch und kann etwa 100 Meter betragen.

Veranschaulichung der Technik

Die Lesestation sendet ein konstantes, gleichmäßig moduliertes Signal, welches sowohl zur Stromversorgung des RFID-Transponders als auch zur Rückübermittlung von Daten genutzt wird. Zusätzlich gibt die Modulation dieses Basissignals die „Taktfrequenz“ der Antwort vor. Um den binären Wert „0“ zurückzuliefern, schaltet der Transponder auf Absorption - das Lesegerät empfängt für den Takt kein reflektiertes Signal.

Schalter des Transponders offen, Antenne steht auf „Absorption“ (Rückgabewert 0). Das Lesegerät empfängt gerade reflektierte Signale aus vorherigen Antworten.
Schalter des Transponders geschlossen, Antenne steht auf „Reflektieren“ (Rückgabewert 1). Am Lesegerät kommen gerade keine Antwortsignale an - eine vorher "gesendete" Antwort '0'

Um den binären Wert „1“ zu übermitteln, schaltet der Transponder auf Reflexion, das Lesegerät empfängt ein Signal. Die Laufzeit des Signals ist hierbei nicht maßgeblich, da lediglich die aufeinanderfolgenden Signalantworten des Transponders gewertet werden - das "Ausgangssignal" des Lesegeräts ist konstant und nicht zeitabhängig.

Quellen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • backscattering — [bak′skat΄ər iŋ] n. the scattering of rays or particles at angles to the original direction of motion of greater than 90°: also backscatter * * * …   Universalium

  • backscattering — [bak′skat΄ər iŋ] n. the scattering of rays or particles at angles to the original direction of motion of greater than 90°: also backscatter …   English World dictionary

  • backscattering — atgalinė sklaida statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. backscattering; backward scattering vok. Rückstreuung, f; Rückwärtsstreuung, f rus. обратное рассеяние, n; рассеяние назад, n pranc. diffusion arrière, f; diffusion en retour, f;… …   Fizikos terminų žodynas

  • backscattering — noun see backscatter …   New Collegiate Dictionary

  • backscattering — noun The scattering of radiation away from the surface of irradiated material …   Wiktionary

  • backscattering — n. deflection of nuclear particles or deviation of radiation in a scattering procedure through angles greater than ninety degrees; radiation or particles deflected in this manner v. scatter radiation by atoms of the medium through which it passes …   English contemporary dictionary

  • backscattering — noun see backscatter …   Useful english dictionary

  • backscattering cross-section — atgalinės sklaidos skerspjūvis statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. backscatter cross section; backscattering cross section vok. Rückstreuquerschnitt, m rus. сечение обратного рассеяния, n pranc. section efficace de rétrodiffusion, f …   Fizikos terminų žodynas

  • Rutherford backscattering spectroscopy — Rutherford backscattering spectrometry (RBS) is an analytical technique used in materials science. Sometimes referred to as high energy ion scattering (HEIS) spectrometry, RBS is used to determine the structure and composition of materials by… …   Wikipedia

  • Neutron backscattering — Science with Neutrons Foundations Neutron temperature Flux · Radiation  …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”