Backtrog
Der Teig im Backtrog ist gegangen und kann nun verarbeitet werden

Ein Backtrog (Backmulde, Molle) ist ein Trog, in dem der Teig zum Backen vorbereitet wird.

Frühere Backtröge bestanden aus einem in der Längsachse gespaltenen, ausgehöhlten Baumstamm, in dessen Mulde der Teig zubereitet wurde. Etwa ab dem 19./20. Jahrhundert stellte meist der Böttcher die Backtröge her. Sie haben die Form eines Holzkastens mit leicht schrägen Wänden und überstehenden Griffen zum bequemeren Transport. Diese Tröge stehen gewöhnlich auf einem Gestell, damit eine bequeme Arbeitshöhe erreicht wird. Die Tröge waren von unterschiedlicher Größe. Teilweise konnten sich acht Frauen um einen herum aufstellen, um den Teig zu bearbeiten.[1]

Heutzutage wird Teig mit modernen Knetmaschinen in Edelstahltrögen zubereitet, die gegebenenfalls in automatisierte Anlagen integriert sind.

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Backtrog – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise

  1. http://www.museumsdorf-volksdorf.de/musee/bofen_2.php (Archivversion vom 5. Juli 2007)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Backtrog — (Bäck.), s.u. Backen 4) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Backtrog — Ein alter Backtrog schiefert nicht. (Zittau.) …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Backtrog — Bạck|trog 〈m. 1u〉 Trog, in dem der Teig zum Backen vorbereitet wird; Sy Backmulde * * * Bạck|trog, der: langer Holztrog, in dem der Brotteig zubereitet wird. * * * Bạck|trog, der: langer Holztrog, in dem der Brotteig zubereitet wird; Backmulde …   Universal-Lexikon

  • Backtrog, der — Der Backtrog, des es, plur. die tröge, ein unten gewölbter Trog, in welchem der Teig zum Brotbacken angemacht und geknetet wird; Nieders. Backeltrog, an andern Orten die Beute, oder der Beuten …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Großsteingräber bei Vehrte — „Teufels Backofen“ und „Teufels Backtrog“ Teufels Backofen …   Deutsch Wikipedia

  • Molle — Mọl|le 〈f. 19〉 1. 〈norddt.〉 Mulde, Backtrog 2. 〈berlin.〉 ein Glas Bier 3. 〈obersächs.〉 Bett [<spätmhd. molle <mnddt. molle, mulle, engl. moth; vielleicht zu germ. *muþþ ; zu idg. *mat „nagendes, beißendes Ungeziefer“; wahrscheinl. verwandt …   Universal-Lexikon

  • 5. Buch Mose — Die fünf Bücher des Mose Tora (hebr.) Pentateuch (gr. lat.) 1. Buch Mose; Bereschit (hebr.); Genesis (gr. lat.) 2. Buch Mose; Schemot; Exodus 3. Buch Mose; Wajikra; Levitikus 4. Buch Mose; Bemidbar; Numeri 5. Buch Mose; Devarim; Deuteronomium Das …   Deutsch Wikipedia

  • 5. Buch Moses — Die Bücher des Mose Pentateuch (gr. lat.) Tora (hebräisch) Genesis Bereschit (hebräisch) Exodus Schemot (hebräisch) Levitikus Wajikra (hebräisch) Numeri Bemidbar (hebräisch) Deuteronomium Devarim (hebräisch) Das 5. Buch Mose ist Teil der …   Deutsch Wikipedia

  • 5. Mose — Die Bücher des Mose Pentateuch (gr. lat.) Tora (hebräisch) Genesis Bereschit (hebräisch) Exodus Schemot (hebräisch) Levitikus Wajikra (hebräisch) Numeri Bemidbar (hebräisch) Deuteronomium Devarim (hebräisch) Das 5. Buch Mose ist Teil der …   Deutsch Wikipedia

  • Buch Deuteronomium — Die Bücher des Mose Pentateuch (gr. lat.) Tora (hebräisch) Genesis Bereschit (hebräisch) Exodus Schemot (hebräisch) Levitikus Wajikra (hebräisch) Numeri Bemidbar (hebräisch) Deuteronomium Devarim (hebräisch) Das 5. Buch Mose ist Teil der …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”