Bad Alexandersbad
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Bad Alexandersbad
Bad Alexandersbad
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Bad Alexandersbad hervorgehoben
50.01694444444412.016111111111578
Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk: Oberfranken
Landkreis: Wunsiedel im Fichtelgebirge
Verwaltungs-
gemeinschaft:
Tröstau
Höhe: 578 m ü. NN
Fläche: 8,94 km²
Einwohner:

1.196 (31. Dez. 2010)[1]

Bevölkerungsdichte: 134 Einwohner je km²
Postleitzahl: 95680
Vorwahl: 09232
Kfz-Kennzeichen: WUN
Gemeindeschlüssel: 09 4 79 111
Gemeindegliederung: 5 Ortsteile
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Markgrafenstraße 28
95680 Bad Alexandersbad
Webpräsenz: www.badalexandersbad.de
Bürgermeister: Peter Berek (CSU)
Lage der Gemeinde Bad Alexandersbad im Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge
Martinlamitzer Forst-Süd Meierhöfer Seite Weißenstadter Forst-Süd Weißenstadter Forst-Nord Tröstauer Forst-West Tröstauer Forst-Ost Selber Forst Neubauer Forst-Süd Kaiserhammer Forst-Ost Vordorfer Forst Selb Selber Forst Hohenberger Forst Hohenberger Forst Marktleuthen Thierstein (Fichtelgebirge) Selb Selb Wunsiedel Weißenstadt Tröstau Thiersheim Schönwald (Bayern) Schirnding Röslau Marktredwitz Kirchenlamitz Hohenberg an der Eger Höchstädt im Fichtelgebirge Arzberg (Oberfranken) Bad Alexandersbad Nagel (Fichtelgebirge) Tschechien Landkreis Tirschenreuth Landkreis Bayreuth Landkreis Hof Kaiserhammer Forst-OstKarte
Über dieses Bild
Aufnahme von 1899
Ansichtskarte von 1900

Bad Alexandersbad ist eine Gemeinde im oberfränkischen Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge und Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Tröstau. Bad Alexandersbad ist ein Mineral- und Moorheilbad.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Nachbargemeinden

Nachbargemeinden sind im Westen die Stadt Wunsiedel und im Osten die Stadt Marktredwitz. Im Süden grenzt die Gemeindeflur an gemeindefreies Gebiet.

Gemeindegliederung

Die politische Gemeinde Bad Alexandersbad besteht [2] aus den fünf Ortsteilen

  • Bad Alexandersbad
  • Dünkelhammer
  • Kleinwendern
  • Sichersreuth
  • Tiefenbach

Geschichte

Als Teil des ehemaligen Markgraftums Brandenburg-Bayreuth (ab 1792 preußisch) fiel Alexandersbad im Frieden von Tilsit 1806 an Frankreich und kam mit dem Pariser Vertrag von 1810 zu Bayern. Im Zuge der Verwaltungsreformen in Bayern entstand mit dem Gemeindeedikt von 1818 die heutige Gemeinde.

Im Jahre 1838 gründete der Land- und Stadtphysikus Dr. med. Georg (August) Fikentscher in Alexandersbad die erste Kaltwasserheilanstalt in Bayern, die bereits 1839 in eine Aktiengesellschaft umgewandelt wurde. Nachdem es in den Jahren von 1848 bis 1868 mehrere Besitzerwechsel gegeben hatte, übernahm 1868 Dr. med. Emil Cordes die Anstalt, der sie 1881 mit dem Stahlbad vereinigte. Weitere leitende Ärzte bis kurz nach der Wende zum 20. Jahrhundert waren Dr. Wilhelm Gittermann, Dr. Franz Carl Müller, Dr. Hermann Faltin, Dr. Stanislaus Szumann und Dr. Heinrich Vogt.

Einwohnerentwicklung

Jahr Einwohner
1970 968
1987 1238
2000 1337
Jahr Einwohner
2005 1231
2006 1219
2007 1214

Politik

Die Kommunalwahl 2008 führte zu folgender Sitzverteilung im Gemeinderat (Vergleich zu 2002):

Bürgermeister und gleichzeitig Geschäftsführer der kommunalen Bäderhaus GmbH ist Peter Berek von der CSU.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

  • Schloss Alexandersbad, das ehemalige Badehaus mit Resten der historischen Kuranlagen.
  • Luisenquelle (Eisensäuerling)
  • Historisches Altes Kurhaus
  • Naturwanderweg Königin Luise
  • Wenderner Stein bei Kleinwendern
  • Wisentbrunnen hinter dem alten Kurhaus

Wirtschaft und Infrastruktur

Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte am Wohnort gab es Juni 2010 insgesamt 297, am Arbeitsort 578. Im verarbeitenden Gewerbe und im Bauhauptgewerbe gibt es eine Drechslerwerkstatt. Es bestehen 19 landwirtschaftliche Betriebe mit einer landwirtschaftlich genutzten Fläche von 683 Hektar. Davon waren 475 Hektar Ackerfläche und 208 Hektar Dauergrünfläche.

Ansässige Unternehmen und Betriebe

  • HelfRecht Unternehmerische Planungsmethoden AG,
  • Alexandersbad Bäderhaus GmbH,
  • BioenergieHeilbad Bad Alexandersbad GmbH,
  • Bioenergie Sichersreuth GmbH,
  • Freie Akademie Osteopathie,
  • Evangelisches Bildungs- und Tagungszentrum,
  • Seniorenheim St. Michael,
  • Alloheim Seniorenresidenz,
  • Kinderhaus Königin Luise,
  • Hotels und Pensionen

Persönlichkeiten

Der Kronprinz und spätere König Friedrich Wilhelm von Preußen und die spätere Königin Luise besuchten auf ihrer Hochzeitsreise Alexandersbad; ein Gedenkstein im Kurpark, neben der Quelle, erinnert daran. Am 30. Juni 1785 und am 25. April 1820 besuchte Johann Wolfgang von Goethe Alexandersbad.


Einzelnachweise

  1. Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung – Fortschreibung des Bevölkerungsstandes, Quartale (hier viertes Quartal, Stichtag zum Quartalsende) (Hilfe dazu)
  2. http://www.bayerische-landesbibliothek-online.de/orte/ortssuche_action.html?val=1298&attr=590&modus=automat&tempus=20101016/171046&hodie=20101016/171054

Weblinks


 Commons: Bad Alexandersbad – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bad Alexandersbad — Bad Alexandersbad …   Wikipédia en Français

  • Bad Alexandersbad — Original name in latin Bad Alexandersbad Name in other language Alexandersbad, Bad Alexandersbad State code DE Continent/City Europe/Berlin longitude 50.01667 latitude 12.01667 altitude 580 Population 1188 Date 2011 04 25 …   Cities with a population over 1000 database

  • Bad Alexandersbad — Infobox Ort in Deutschland Wappen = Wappen Bad Alexandersbad.jpg lat deg = 50 |lat min = 1 lon deg = 12 |lon min = 1 Lageplan = Bundesland = Bayern Regierungsbezirk = Oberfranken Landkreis = Wunsiedel im Fichtelgebirge Verwaltungsgemeinschaft =… …   Wikipedia

  • Liste der Baudenkmäler in Bad Alexandersbad — In der Liste der Baudenkmäler in Bad Alexandersbad sind die Baudenkmäler der oberfränkischen Gemeinde Bad Alexandersbad aufgelistet. Diese Liste ist eine Teilliste der Liste der Baudenkmäler in Bayern. Grundlage ist die Bayerische Denkmalliste,… …   Deutsch Wikipedia

  • Alexandersbad — Alexanderbad steht für Bad Alexandersbad, eine Gemeinde im oberfränkischen Landkreis Wunsiedel Schloss Alexandersbad, ein ehemaliges Schloss in Bad Alexandersbad Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit …   Deutsch Wikipedia

  • Alexandersbad — Alexandersbad, Kohlensäure u. Eisen enthaltende Quellen unweit Wunsiedel im Fichtelgebirge, 1737 entdeckt, in romant. Gegend, besuchtes Bad …   Herders Conversations-Lexikon

  • Alexandersbad — Alexạndersbad,   Bad (seit 1979), Gemeinde im Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge, Bayern, 590 m über dem Meeresspiegel, 1 400 Einwohner;   Wirtschaft:   Luftkurort mit …   Universal-Lexikon

  • Schloss Alexandersbad — Inhaltsverzeichnis 1 Lage 2 Geschichte 3 Anlage 4 Literatur 5 Siehe auch …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Orte mit Namenszusatz „Bad“ — Die Liste enthält die Orte mit dem Namenszusatz „Bad“ mit der Angabe des Jahres der Verleihung. Inhaltsverzeichnis 1 Deutschland 1.1 Baden Württemberg 1.2 Bayern 1.3 Brandenburg …   Deutsch Wikipedia

  • Kleinwendern — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”