Bad Influence
Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Vollständige Handlung

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.

Filmdaten
Deutscher Titel: Todfreunde – Bad Influence
Originaltitel: Bad Influence
Produktionsland: USA
Erscheinungsjahr: 1990
Länge: 99 Minuten
Originalsprache: Englisch
Altersfreigabe: FSK 16
Stab
Regie: Curtis Hanson
Drehbuch: David Koepp
Produktion: Richard Becker, Morrie Eisenman, Steve Tisch
Musik: Trevor Jones
Kamera: Robert Elswit
Schnitt: Bonnie Koehler
Besetzung

Todfreunde – Bad Influence (Bad Influence) ist ein US-amerikanischer Thriller von Curtis Hanson aus dem Jahr 1990.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Der in der Finanzbranche tätige Michael Boll verliert die auf seinem Computer gespeicherten Dokumente, an denen er zuvor lange gearbeitet hat. Er geht in eine Bar, wo er in einen Streit mit einem Mann gerät. Aus dieser Situation wird er von Alex befreit.

Boll und Alex lernen sich näher kennen. Boll, der an seiner Gehemmtheit und an seinem geringen Selbstbewusstsein leidet, imponiert die Lässigkeit von Alex. Alex mischt sich in das Leben von Boll ein, indem er unter anderem auf einer Party, auf der Bolls Verlobte anwesend ist, ein Video zeigt, auf dem Boll beim Sex mit einer anderen Frau zu sehen ist.

Schließlich bricht Boll bei seinem Freund ein, um die für ihn peinlichen Aufnahmen zu zerstören. Er wird von Alex überrascht, den er im darauffolgenden Kampf tötet.

Kritiken

Roger Ebert schrieb in der Chicago Sun-Times vom 9. März 1990, der Film erinnere ihn an den Thriller Der Fremde im Zug von Alfred Hitchcock. Er biete mehr Spaß am Anfang – als man nicht wisse, worum es Alex gehe – als am Ende als der Film ein „konventionelles Katz-und-Maus-Spiel“ zeige. Der Film sei eine „düstere“, „introspektive“ Studie der Beziehung der Protagonisten. [1]

Hal Erickson bemerkte im All Movie Guide, dass Rob Lowe, den man mögen könne, den Bösewicht spiele während der aus zahlreichen Darstellungen der Bösewichte bekannte James Spader einen Weichling verkörpere. [2]

Rita Kempley verglich den Film in der Washington Post vom 10. März 1990 mit dem früheren Film Apartment Zero, für den David Koepp ebenfalls das Drehbuch schrieb. Beide Filme würden die „Verführungskraft des Bösen“ und die Grenzbereiche der Moral thematisieren. Dieser Film sei jedoch schlechter, er sei zu „aalglatt“. Der Film sei „überraschend zahm und humorlos“. [3]

Die Zeitschrift Cinema schrieb, Rob Lowe spiele „den Psychopathen ebenso brillant wie James Spader den guten Jungen“ darstelle. [4]

Auszeichnungen

Curtis Hanson gewann im Jahr 1990 einen Preis des italienischen Festivals Mystfest in der Kategorie Bester Film. Er wurde 1990 für den Kritikerpreis des Deauville Film Festivals nominiert.

Hintergrund

Der Film wurde in Los Angeles gedreht. [5] Er spielte in den Kinos der USA ca. 12,6 Millionen US-Dollar ein. [6]

Quellen

  1. Kritik von Roger Ebert
  2. Besprechung von Hal Erickson
  3. Kritik von Rita Kempley
  4. Cinema
  5. Filming locations für Bad Influence, abgerufen am 2. Juli 2007
  6. Box office / business für Bad Influence, abgerufen am 2. Juli 2007

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bad Influence — may refer to:In music: * Bad Influence (band), punk band in San Salvador, El Salvador * Bad Influence (Robert Cray album) * Bad Influence (La Chat album) * A forthcoming album by YoungBloodZ * A record label started by PascalIn television: * Bad… …   Wikipedia

  • Bad influence — Saltar a navegación, búsqueda «Bad Influence» Sencillo de Pink del álbum Funhouse Formato CD, sencillo físico Descarga digital Grabado 2008 …   Wikipedia Español

  • Bad Influence — (Bad Influence) est un thriller américain de Curtis Hanson sorti en 1990. Sommaire 1 Synopsis 2 Autour du film 3 Fiche technique 4 Distribution …   Wikipédia en Français

  • bad influence — index bad repute Burton s Legal Thesaurus. William C. Burton. 2006 …   Law dictionary

  • Bad Influence! — Infobox British television show name = Bad Influence! size = caption = Presenter Violet Berlin format = Children picture format = runtime = creator = starring = Violet Berlin, Andy Crane Andy Wear (as Nam Rood) Sonya Saul channel = CITV first… …   Wikipedia

  • bad influence — noun something or someone that teaches others to do wrong or to make them have bad thoughts about someone or encourages wrong actions and thoughts by example girlfriend bad influence on my son, how can I get him to dump her [ …   Wiktionary

  • bad influence — Synonyms and related words: Jonah, Rasputin, Svengali, VIP, access, big wheel, court, curse, eminence grise, enchantment, evil eye, evil genius, evil star, five percenter, friend at court, good influence, gray eminence, heavyweight, hex, hidden… …   Moby Thesaurus

  • bad influence — n. power to effect things in an undesirable or negative way; something or someone that has an undesirable effect …   English contemporary dictionary

  • Bad Influence (песня Pink) — «Bad Influence» …   Википедия

  • Bad Influence (Robert Cray album) — Infobox Album Name = Bad Influence Type = studio Artist = Robert Cray Released = 1983 Recorded = Genre = Blues Length = 41:57 Label = Hightone Producer = Bruce Bromberg, Dennis Walker Reviews = Last album = This album = Bad Influence 1983 Next… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”