Bad Langenau
Długopole Zdrój
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Długopole Zdrój (Polen)
DEC
Długopole Zdrój
Długopole Zdrój
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Niederschlesien
Landkreis: Kłodzko
Gmina: Bystrzyca Kłodzka
Geographische Lage: 50° 15′ N, 16° 38′ O50.2516.6333333333337Koordinaten: 50° 15′ 0″ N, 16° 38′ 0″ O
Einwohner: 540
Postleitzahl: 57-520
Telefonvorwahl: (+48) 74
Kfz-Kennzeichen: DKL
Wirtschaft und Verkehr
Nächster int. Flughafen: Breslau

Długopole Zdrój (deutsch Bad Langenau) ist ein kleiner Kurort im Powiat Kłodzki in der Woiwodschaft Niederschlesien in Polen. Er gehört zur Gemeinde Bystrzyca Kłodzka (Habelschwerdt), von der er sieben Kilometer südlich entfernt ist.

Inhaltsverzeichnis

Geographie und Umgebung

Długopole Zdrój liegt im Süden des Glatzer Kessels. Seine Lage im Tal der Glatzer Neiße am Rand des Habelschwerdter Gebirges bietet ein gesundes Klima und eine erholsame Landschaft. Es liegt etwa in der Mitte zwischen den Dörfern Długopole Górne und Długopole Dolne.

Geschichte

Bad Langenau war bis 1945 ein Ortsteil von Niederlangenau, das bereits im 14. Jahrhundert bekannt war. Die erste Mineralquelle von Bad Langenau wurde beim Bau eines Alaunwerkes 1563 entdeckt, ein Kurbadebetrieb begann jedoch erst 1802. 1876 wurde eine zweite Quelle gefunden und 1909 eine dritte erbohrt. Die kohlensäurehaltigen Quellen enthalten auch Thorium und Radium. Sie werden als Trink- und Badekuren bei Herz- und Gefäßerkrankungen sowie bei Nervenleiden verordnet. Das ebenfalls radiumhaltige Moor hat sich zur Behandlung von Rheuma und Gicht bewährt.

Das Gebiet des späteren Bades befand sich bis 1839 im Eigentum der Stadt Habelschwerdt und war danach bis 1945 stets in Privatbesitz. Die häufigen Besitzerwechsel waren für seine wirtschaftliche Entwicklung nachteilig, so dass es die Bekanntheit und Größe der anderen Glatzer Bäder (Altheide, Landeck, Kudowa, Reinerz) nicht erreichen konnte.

Als Folge des Zweiten Weltkriegs fiel Bad Langenau 1945 – wie fast ganz Schlesien – an Polen und wurde in Długopole Zdrój umbenannt. Die deutsche Bevölkerung wurde 1946 vertrieben. Die neuen Bewohner waren ihrerseits zum Teil Heimatvertriebene aus Ostpolen. 1975–1998 gehörte Długopole Zdrój zur Wojewodschaft Wałbrzych.

Sehenswürdigkeiten

  • Kurpark mit altem Baumbestand
  • Kur- und Badehaus sowie Wandelhalle

Verweise

Literatur

  • Hugo Weczerka (Hg): Handbuch der historischen Stätten Schlesien. Stuttgart 1977, ISBN 3-520-31601-3, S. 265–266
  • Verlag Aktion West-Ost e. V.: Das Glatzer Land. ISBN 3-928508-03-2, S. 67

Weblinks

Fußnoten


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Langenau (Begriffsklärung) — Langenau ist der Name folgender Orte in Deutschland: Langenau, Stadt im Alb Donau Kreis, Baden Württemberg Langenau (Brand Erbisdorf), Ortsteil der Stadt Brand Erbisdorf, Landkreis Mittelsachsen, Sachsen Langenau (Flieden), Ortsteil Langenau der… …   Deutsch Wikipedia

  • Bad [1] — Bad, im transitiven Sinne das Benetzen und Abwaschen des Körpers oder eines Körperteiles (Teilbad) mit Wasser oder das Einhüllen mit Gasen, Asche, Sand, Erde, Schlamm, Laub, Oel u.s.w. bei nachfolgender Reinigung. Alle Bäder, deren Wirkung auf… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Langenau [1] — Langenau, 1) Stadt an der Nau im Oberamte Ulm des württembergischen Donaukreises; Schloß, Cigarrenfabrik, Leinweberei, Flachsbau, 14 Mühlen; 3706 Ew. In der Nähe das 3554 Morgen große Moos, jetzt Wilhelmsfeld genannt, u. für den Anbau gewonnen;… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bad Steben — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Orte mit Namenszusatz „Bad“ — Die Liste enthält die Orte mit dem Namenszusatz „Bad“ mit der Angabe des Jahres der Verleihung. Inhaltsverzeichnis 1 Deutschland 1.1 Baden Württemberg 1.2 Bayern 1.3 Brandenburg …   Deutsch Wikipedia

  • Therme Bad Steben — Therme Bad Steben: Pavillon des Hörens (rechts) neben der Säulenwandelhalle im Kurpark (mitte) Die Therme Bad Steben geht auf eine seit dem Mittelalter bekannte Mineralquelle in der heutigen Marktgemeinde Bad Steben im Landkreis Hof zurück.… …   Deutsch Wikipedia

  • Karlsburg (Bad Ems) — Karlsburg, links das Badehaus Die Karlsburg, auch Vier Türme Haus genannt, ist ein Stadtschloss in Bad Ems. Den ursprünglichen Bau ließ 1696 Johann Karl von Thüngen beginnen, der während der Zweiten Wiener Türkenbelagerung als kaiserlicher… …   Deutsch Wikipedia

  • Nieder-Langenau — Nieder Langenau, Dorf im Kreise Habelschwerdt des Regierungsbezirks Breslau (preußische Provinz Schlesien), an der Neiße; mit eisenhaltigem Sauerbrunnen u. Bad; gehört der Stadt Habelschwerdt …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Nombres alemanes de ciudades polacas — Anexo:Nombres alemanes de ciudades polacas Saltar a navegación, búsqueda Viejo, los nombres de las localidades alemanas en la República de Polonia (antes de la Segunda Guerra Mundial) Nota, actualmente, sólo los nombres polacos son correctos.… …   Wikipedia Español

  • Noms allemands de villes polonaises — Voici une liste des anciens noms allemands des localités situées en République polonaise, avant la Seconde Guerre mondiale. Actuellement, seuls les noms polonais sont corrects. ville powiat województwo nom allemand remarques Adamowice rybnicki… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”