Badel 1862 Zagreb
RK Zagreb
Spitzname: ?
Gegründet: 1922
Vereinsfarben: weiß / blau
Geschäftsführer: Lino Červar
Sportdirektor: Božidar Jović
Chef des Trainerstabs: Lino Červar
Direktor: Bartol Kaleb
Manager: Zoran Gobac
Spielstätte: Dom Sportova
Plätze: 10.000 Plätze
Saison 2006/07:
1. HRL Männer: 1. Platz
kroatischer-Pokal: Finalsieg
Größte Erfolge / Handball:

RK Zagreb ist ein Handballverein aus der kroatischen Hauptstadt Zagreb. Der Verein ist Rekordgewinner in Kroatien sowohl im Pokal als auch in der Meisterschaft. Auch hat man 2 mal den Europapokal der Landesmeister gewonnen und stand 4 mal im Champions League Finale. Frühere Namen des Vereins sind Badel 1862 Zagreb (1992-1995 und 1997-2001), Banka Croatia Zagreb (1996); seit Februar 2007 wird der Verein in Kroatien unter RK Croatia Osiguranje Zagreb geführt - inklusive des neuen Hauptsponsors.

Geschichte

Im Jahre 1922 wurde in Zagreb der Verein RK Zagreb gegründet.

Im Champions-League Viertelfinale 1998 bei Pfadi Winterthur (das Hinspiel in Zagreb wurde mit 27:24 gewonnen) kam es am Schluss zu außergewöhnlichen Tumulten und zum Vorwurf der Bestechung; die russischen Schiedsrichter und die Spieler mussten die Halle unter Polizeischutz verlassen. Der von Pfadi eingelegte Protest wurde - verbunden mit der Ankündigung von Verbesserungen und punktuellen Maßnahmen – mangels Beweisen in zweiter Instanz abgewiesen. RK Zagreb beschloss diese Champions-League Saison mit dem 2. Platz hinter dem FC Barcelona.

Handball-Kader für die Saison 2008/2009

Nr. Nationalität Name Position
1 Kroate Marin Šego TW
12 Slowene Gorazd Škof TW
16 Kroate Vjenceslav Somić TW
3 Kroate Branimir Koloper KM
4 Kroate Mateo Hrvatin LA
5 Kroate Domagoj Duvnjak RM
6 Slowene Ognjen Backović RL
7 Mazedonier Kiril Lazarov RR
9 Kroate Denis Špoljarić RM
10 Kroate Igor Vori KM
11 Kroate Mirza Džomba RA
13 Kroate Josip Valčić RM
17 Kroate Manuel Štrlek LA
18 Kroate Zlatko Horvat RA
23 Kroate Ljubo Vukić LA
24 Kroate Tonči Valčić RL
34 Kroate Ivano Balić RM

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Badel Zagreb — RK Zagreb Spitzname: ? Gegründet: 1922 Vereinsfarben: weiß / blau Geschäftsführer: Lino Červar Sportdirektor: Božidar Jović Chef des Trainerstabs: Lino Červar …   Deutsch Wikipedia

  • Banka Croatia Zagreb — RK Zagreb Spitzname: ? Gegründet: 1922 Vereinsfarben: weiß / blau Geschäftsführer: Lino Červar Sportdirektor: Božidar Jović Chef des Trainerstabs: Lino Červar …   Deutsch Wikipedia

  • GRK Zagreb — RK Zagreb Spitzname: ? Gegründet: 1922 Vereinsfarben: weiß / blau Geschäftsführer: Lino Červar Sportdirektor: Božidar Jović Chef des Trainerstabs: Lino Červar …   Deutsch Wikipedia

  • RK Croatia Osiguranje Zagreb — RK Zagreb Spitzname: ? Gegründet: 1922 Vereinsfarben: weiß / blau Geschäftsführer: Lino Červar Sportdirektor: Božidar Jović Chef des Trainerstabs: Lino Červar …   Deutsch Wikipedia

  • RK Croatia osiguranje Zagreb — RK Zagreb Spitzname: ? Gegründet: 1922 Vereinsfarben: weiß / blau Geschäftsführer: Lino Červar Sportdirektor: Božidar Jović Chef des Trainerstabs: Lino Červar …   Deutsch Wikipedia

  • RK Zagreb — R.K. Zagreb Voller Name R.K. Croatia Osiguranje Zagreb Abkürzung(en) RKZ Gegründet 1922 Vereinsfarben weiß / blau …   Deutsch Wikipedia

  • RK Zagreb — (Rukometni Klub Zagreb) is a team handball club from Zagreb, Croatia. Currently, RK Zagreb competes in the Croatian First League of Handball and the Croatian Handball Cup.The team was known as Badel 1862 Zagreb from 1992 to 1995 and 1997 to 2001… …   Wikipedia

  • Croatian Premier Handball League — Dukat Premijer liga Countries  Croatia Confederation EHF Founded …   Wikipedia

  • Croatian Handball Cup — The Croatian Handball Cup (Croatian: Hrvatski rukometni kup) is a national team handball competition in Croatia operated by the Croatian Handball Federation. It has been held annually since Croatian independence in 1991 and succeeded the former… …   Wikipedia

  • EHF Copa de Europa — Saltar a navegación, búsqueda EHF Champions League (masculina) Deporte Balonmano Fundación 1957 Número de equipos 32 País Asociados a la EHF Co …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”