Baden-Württemberg Linke

Das Forum Demokratische Linke 21 wurde im Jahr 2000 als Gruppierung innerhalb der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) gegründet. Es ist Nachfolgeorganisation des Frankfurter Kreises, da nach dem erfolgreichen Marsch durch die Institutionen der ehemaligen 68er ein neuer Impuls für linke Politik nötig gewesen sei.

Momentan gibt es neun regionale Unterorganisationen:

  • Forum DL 21 Landesgruppe Baden-Württemberg
  • Berliner Linke
  • Schleswig-Holstein Linke
  • Forum DL 21 Nordrhein-Westfalen
  • Forum Demokratische Linke 21 Brandenburg
  • Forum Demokratische Linke 21 Thüringen
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Forum DL21 Bremen
  • Forum DL21 Hamburg

Vorstand

Vorsitzender ist Björn Böhning

Geschäftsführer: Reinhold Rünker

Weitere Mitglieder u. a.:

Weblinks

Webpräsenz


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Die Linke Baden-Württemberg — Vorsitzende Logo Sabine Rösch Dammenmiller, Heidi Scharf, Bernd Riexinger, Sybille Stamm, Bernhard Strasdeit und Christoph Cornides   Basisdaten Gründungsdatum: 20./21. Oktober 2007 Gründungsort …   Deutsch Wikipedia

  • Landtagswahl in Baden-Württemberg 2011 — Landtagswahl 2011 (in %)[1] …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bahnlinien in Baden-Württemberg — Die Liste der deutschen Kursbuchstrecken basiert vor allem auf dem aktuellen Kursbuch der Deutschen Bahn AG vom 14. Dezember 2008.[1] Nicht enthalten sind die Übersichtstabellen für den Fernverkehr. Inhaltsverzeichnis 1 Kursbuchstrecken 1.1… …   Deutsch Wikipedia

  • Landtag von Baden-Württemberg — Logo Parlamentsgebäude Basisdaten …   Deutsch Wikipedia

  • Schutter (Baden-Württemberg) — Vorlage:Infobox Fluss/BILD fehltVorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/QUELLHÖHE fehltVorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSHÖHE fehltVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED fehltVorlage:Infobox Fluss/EINZUGSGEBIET fehltVorlage:Infobox… …   Deutsch Wikipedia

  • Gesetz zur Nutzung erneuerbarer Wärmeenergie in Baden-Württemberg — Basisdaten Titel: Gesetz zur Förderung Erneuerbarer Energien im Wärmebereich Kurztitel: Erneuerbare Energien Wärmegesetz Abkürzung: EEWärmeG Art: Bundesgesetz Geltungsbereich: Bundesrepublik Deutschlan …   Deutsch Wikipedia

  • Kommunalwahlen in Baden-Württemberg 2009 — Am 7. Juni 2009, gleichzeitig mit der Europawahl in Deutschland 2009 und Kommunalwahlen in mehreren anderen Bundesländern, wurden in Baden Württemberg in 1101 Gemeinden und 35 Landkreisen die Mitglieder von Gemeinderäten und Kreistagen gewählt.… …   Deutsch Wikipedia

  • LINKE. — Partei­vor­sit­zende Lothar Bisky …   Deutsch Wikipedia

  • Württemberg [2] — Württemberg (Gesch.). W. war in den ersten christlichen Jahrh. von Sueven bewohnt; diese wichen den Römern, welche dann das Land cultivirten, dasselbe aber nachher an die Alemannen verloren; nach der Niederlage der Alemannen durch die Franken bei …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Freier Volksstaat Württemberg — Wappen Flagge (Details) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”