Baden.fm

baden.fm ist ein privater Lokalradiosender mit Sitz in Freiburg. Er sendet für Freiburg und die Landkreise Breisgau-Hochschwarzwald, Emmendingen und Lörrach. Der Sender kann auch in angrenzenden Gebieten des Elsass und der Schweiz bis Zürich empfangen werden. Zielgruppe des Programms sind die 14- bis 49-jährigen Hörer, das Musikformat wird als Adult Contemporary (AC) bezeichnet.

Sendestart war am 1. April 1989. Der Sender hieß zunächst FR1, ab 2003 Antenne Südbaden und wurde 2005 in 106.0 Antenne umbenannt. Am 1. Januar 2008 vollzog der Sender mit der Umbenennung in baden.fm auch einen Imagewechsel vom Hot-AC- zum Gold-AC-Format. Der Claim lautet: „Der beste Musikmix aus 4 Jahrzehnten.“ Der Sender erreicht mit seinem Programm 15.000 Hörer in der Durchschnittsstunde (lt. MA Radio II 2008) bei einer technischen Reichweite von 800.000 Hörern im deutschsprachigen Sendegebiet.

baden.fm arbeitet im Funkhaus Freiburg eng mit dem Lokalfernsehsender TV Südbaden zusammen. Geschäftsführer ist Christian Noll, die Programmdirektorin ist Stefanie Werntgen, der Verkaufsleiter ist Helmut Völkl.

Empfang

  • UKW
    • Blauen: 106,0 MHz
    • Freiburg: 94,7 MHz
    • Freiburg-Littenweiler: 107,7 MHz
    • Titisee-Neustadt: 106,6 MHz

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • baden.fm — Allgemeine Informationen Empfang analog, terrestrisch, Internet Sendegebiet Südbaden, Elsass, Nordschweiz Eigentümer Funkhaus Freiburg GmbH Co. KG Geschäftsführer …   Deutsch Wikipedia

  • Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg — Die Landesanstalt für Kommunikation Baden Württemberg (LFK) ist eine der 14 Landesmedienanstalten. Ihre Hauptaufgabe ist die Genehmigung und Kontrolle privater Hörfunk und Fernsehprogramme sowie von Mediendiensten. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Freiburg (Baden) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg — Die Verdienstmedaille des Landes Baden Württemberg ist der höchste Verdienstorden des Landes Baden Württemberg. Sie wird vom Ministerpräsidenten verliehen für Leistungen, „die insbesondere im politischen, sozialen, kulturellen und… …   Deutsch Wikipedia

  • Verdienstmedaille des Landes Baden-Württemberg — Die Verdienstmedaille des Landes Baden Württemberg ist der höchste Verdienstorden des Landes Baden Württemberg. Sie wird vom Ministerpräsidenten verliehen für Leistungen, „die insbesondere im politischen, sozialen, kulturellen und… …   Deutsch Wikipedia

  • TMCpro FM — Logo TMCpro FM ist ein kostenpflichtiger TMC Stauwarndienst, der über den RDS Unterträger von UKW Sendern verbreitet wird. Der Dienst wird seit April 2004 angeboten. Die Lizenzgebühren werden über die Kosten der TMCpro fähigen Navigationssysteme… …   Deutsch Wikipedia

  • Flux FM — Allgemeine Informationen Empfang analog terrestrisch Livestream Send …   Deutsch Wikipedia

  • 100,6 Motor FM — Senderlogo Allgemeine Informationen Empfang: analog terrestrisch Livestream Sendegebiet …   Deutsch Wikipedia

  • Motor FM — Senderlogo Allgemeine Informationen Empfang: analog terrestrisch Livestream Sendegebiet …   Deutsch Wikipedia

  • Ministerium der Finanzen Baden-Württemberg — Das Finanzministerium Baden Württemberg, kurz FM, ist eines von zehn Ministerien in der Landesverwaltung des Bundeslandes Baden Württemberg. Inhaltsverzeichnis 1 Geschäftsbereich 2 Finanzminister seit 1952 3 Nachgeordnete Dienststellen 4 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”