Badetuch
Raphaelle Peale: Nach dem Bad, 1823

Ein Handtuch ist ein Tuch zum Abtrocknen von Händen, Körper oder Gegenständen (z. B. Geschirr). Für den Körper werden meist Frotteehandtücher verwendet, wegen der Saugfähigkeit meist aus Baumwolle. Am Arbeitsplatz und überall dort, wo zahlreiche Menschen verkehren, wird aus hygienischen Gründen die Verwendung von Einmalhandtüchern aus Papier empfohlen. Auch Tuchrollen mit automatischer Aufrollmechanik sind eine Alternative zum Gemeinschaftshandtuch.

Inhaltsverzeichnis

Handtücher als Nährboden für Krankheitserreger

Feuchte Tücher sind ein idealer Nährboden für Keime aller Art; auf der Toilette gelangen leicht Kolibakterien auf das Handtuch, wo sie sich bei optimaler Wärme und Feuchtigkeit enorm schnell vermehren können; ihre Anzahl verdoppelt sich dann alle 20 Minuten. Was im privaten Rahmen und in der Familie meist harmlos ist, kann am Arbeitsplatz oder in der Schule bereits schnell zu einer Infektion führen. Auch Pilzsporen und Parasiten (z. B. Läuse) können so schnell von Mensch zu Mensch (oder von Tier zu Mensch) wechseln.

Badehandtuch

Edgar Degas: Ausstieg aus der Badewanne, 1889–1890

Für Strand, Sauna oder Schwimmbad wird das große Badetuch (Strandtuch, Saunatuch) bevorzugt; auch dies sollte regelmäßig mit mindestens 60 °C gewaschen werden und wenn möglich nur mit ganz intimen Freunden oder Familienangehörigen geteilt werden, da es sonst zum Krankheitsüberträger werden kann. Allerdings bewirken Sonnenstrahlen mit ihrem UV-Licht-Anteil auch eine gute Desinfektion.

Frottierhandtuch

Als Frottierhandtuch wird allgemein ein stark saugfähiges, meist aus Baumwolle gewebtes Handtuch verstanden, auf dessen Oberfläche sich mehr oder weniger dichte weiche Schlingen oder Noppen befinden. Das Wort frottieren leitet sich aus dem französischen frotter ab, was soviel wie reiben bedeutet. Frottee unterscheidet sich von Frottier durch Herstellungsweise und Garnart.

Boxsport

Im Boxsport hat jeder Trainer allzeit ein Handtuch bereit, um damit den Kampf vorzeitig zu beenden, indem er es in den Boxring wirft. Der Kämpfer selbst ist oft nicht mehr in der Lage, von sich aus abzubrechen. Um die Gesundheit seines Schützlings zu schonen, erfolgt das Handtuchwerfen als deutlich sichtbares Zeichen der Aufgabe, das auch als Redewendung für Aufgeben im allgemeinen verwendet wird.

Literatur

Der Schriftsteller Douglas Adams hat in seiner vierbändigen Trilogie in fünf Büchern „Per Anhalter durch die Galaxis“ dem Handtuch ein literarisches Denkmal geschaffen. Dort ist das Handtuch unverzichtbares Utensil eines jeden Reisenden durch die Welten. Zum Gedenken an den Autor begeht seine Fangemeinde an jedem 25. Mai den Handtuchtag, engl. Towel Day.

Trickfilm

In der US-Kult-Trickserie South Park ist das Handtuch Towelie ein manchmal auftretender Charakter, dem auch eine komplette Folge gewidmet ist. Towelie hat ständig mit Drogenabhängigkeit zu kämpfen.

Verwandte Themen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Badetuch — Badetuch …   Deutsch Wörterbuch

  • Badetuch — das Badetuch, ü er (Mittelstufe) großes Handtuch zum Abtrocknen des Körpers nach der Dusche o. Ä. Beispiel: Sie kam aus der Dusche und war nur mit einem Badetuch bekleidet …   Extremes Deutsch

  • Badetuch — Ba|de|tuch 〈n. 12u〉 Tuch aus Frotteestoff zum Abtrocknen nach dem Baden * * * Ba|de|tuch, das <Pl. …tücher>: größeres Tuch aus saugfähigem Stoff zum Abtrocknen nach dem Baden. * * * Ba|de|tuch, das <Pl. ...tücher>: Tuch aus… …   Universal-Lexikon

  • Badetuch — Ba|de|tuch Plural ...tücher …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Horst Ankermann — Willi Walter Horst Ankermann (* 20. Dezember 1921 in Königsberg, Ostpreußen; † 5. August 2005 in Berlin) war ein deutscher Pharmakologe und Künstler. Horst Ankermann (1992) …   Deutsch Wikipedia

  • frottieren — trocknen; reiben; abtrocknen; abfrottieren; trockenreiben; abreiben * * * frot|tie|ren [frɔ ti:rən] <tr.; hat: (jmdm.) mit einem Tuch den Körper [abtrocknen und] kräftig abreiben: sie hat das Kind mit dem Badetuch frottiert. Syn.: ↑ …   Universal-Lexikon

  • Biss zum Ende der Nacht — Bis(s) zum Ende der Nacht (Originaltitel: Breaking Dawn) ist ein Roman der Jugendbuchautorin Stephenie Meyer. Er erschien am 2. August 2008 im Verlag Little, Brown and Company und ist der vierte und letzte Band der Bis(s) Tetralogie (OT: The… …   Deutsch Wikipedia

  • Catan — Die Siedler von Catan Daten zum Spiel Autor Klaus Teuber Verlag Kosmos u.a.[1] Erscheinungsjahr …   Deutsch Wikipedia

  • Die Dinge des Lebens — Filmdaten Deutscher Titel Die Dinge des Lebens Originaltitel Les choses de la vie …   Deutsch Wikipedia

  • Die Siedler von Catan — Daten zum Spiel Autor Klaus Teuber Verlag Kosmos u. a.[1] …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”