Badisch Sibirien

Als Badisch Sibirien wird umgangssprachlich ein Landstrich bezeichnet, der überwiegend im Nordosten von Baden-Württemberg, zu einem kleinen Teil im zu Bayern gehörigen Franken gelegen ist, zwischen Mosbach und Würzburg. Er umfasst vom Neckar ausgehend das Bauland und den hinteren Odenwald und reicht im Osten bis an die Tauber. Der Begriff ist ursprünglich eine pejorative Fremdbezeichnung, wird aber in jüngster Zeit durchaus auch von den Bewohnern der Gegend im Sinne einer regionalen Identitätsstiftung gebraucht.

Der Verweis auf Sibirien rührt zum einen von den im Vergleich zum ebenfalls badischen Oberrhein harschen klimatischen Verhältnissen der Gegend her, zum anderen aber auch von ihrer historisch wie geografisch bedingten wirtschaftlichen Rückständigkeit und ihrer niedrigen Siedlungsdichte. Nicht zuletzt empfanden badische Beamte eine Versetzung in diese nordöstliche Region als „Verbannung“. Allerdings macht sich die globale Erwärmung auch hier bemerkbar. Beispielsweise sind mittlerweile Pflanzen eingewandert, die zuvor hauptsächlich am klimatisch begünstigten Kaiserstuhl in größeren Beständen zu finden waren.

Weite Teile der Gegend wurden über Jahrhunderte vom Fürstbistum Würzburg und vom Erzbistum Mainz beherrscht, erst 1806 fiel das Gebiet an das Großherzogtum Baden. Aus diesem Grund nimmt das katholische Badisch Sibirien in konfessioneller Hinsicht im mehrheitlich evangelischen (Nord-)Baden eine Sonderstellung ein.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • -Sibirien — Si|bi|ri|en; s [scherzh. Bildung nach Namen wie Britisch Kolumbien, Spanisch Guinea] (scherzh.): bezeichnet in Verbindung mit von geografischen Eigennamen abgeleiteten Adjektiven auf isch ein abgelegenes Gebiet mit kalten Temperaturen: Badisch… …   Universal-Lexikon

  • Badische Odenwaldbahn — Odenwaldbahn (zur Unterscheidung von der gleichnamigen hessischen Strecke auch Badische Odenwaldbahn genannt) war die Bezeichnung für eine badische Eisenbahnstrecke. Sie führte von Heidelberg über Neckargemünd und Meckesheim durch den kleinen… …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Heidelberg–Würzburg — Odenwaldbahn (zur Unterscheidung von der gleichnamigen hessischen Strecke auch Badische Odenwaldbahn genannt) war die Bezeichnung für eine badische Eisenbahnstrecke. Sie führte von Heidelberg über Neckargemünd und Meckesheim durch den kleinen… …   Deutsch Wikipedia

  • Odenwaldexpress — Bahnstrecke Mosbach–Mudau Kursbuchstrecke (DB): 321f (1953–1964) 303g (1944) Streckennummer: 4123 Streckenlänge: 27,51 km …   Deutsch Wikipedia

  • Schmalspurbahn Mosbach-Mudau — Bahnstrecke Mosbach–Mudau Kursbuchstrecke (DB): 321f (1953–1964) 303g (1944) Streckennummer: 4123 Streckenlänge: 27,51 km …   Deutsch Wikipedia

  • Schmalspurbahn Mosbach–Mudau — Bahnstrecke Mosbach–Mudau Kursbuchstrecke (DB): 321f (1953–1964) 303g (1944) Streckennummer: 4123 Streckenlänge: 27,51 km …   Deutsch Wikipedia

  • Petite Siberie — Petite Sibérie Petite Sibérie est un nom ou un surnom donné à certains lieux géographiques connus pour leurs hivers rigoureux, en référence à la province russe de Sibérie. Sommaire 1 France Suisse 2 Roussillon 3 Voir aussi …   Wikipédia en Français

  • Petite Sibérie — est un nom ou un surnom donné à certains lieux géographiques connus pour leurs hivers rigoureux, en référence à la province russe de Sibérie. Sommaire 1 France Suisse 2 Roussillon 3 Voir aussi …   Wikipédia en Français

  • Bahnstrecke Meckesheim-Neckarelz — Meckesheim–Aglasterhausen–Neckarelz (Schwarzbachtalbahn) Kursbuchstrecke (DB): 707 Streckennummer: 4110 (HD Karlst.–Meckesh.–N elz) Streckenlänge …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Mosbach–Mudau — Mosbach–Mudau Kursbuchstrecke (DB): 321f (1953–1964) 303g (1944) Streckennummer (DB): 4123 Streckenlänge: 27,51 km …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”