Badische Staatsbrauerei Rothaus
Badische Staatsbrauerei Rothaus AG
Logo Rothaus-Brauerei
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 1791
Sitz Grafenhausen
Leitung Thomas Schäuble
Mitarbeiter 223 (2010)[1]
Umsatz 83,9 Mio. Euro (2010)[1]
Branche Brauerei
Produkte Biere
Website www.rothaus.de
Verwaltungsgebäude der Rothaus-Brauerei
Nostalgisches Werbeschild der Brauerei Rothaus
Dauerhaft aufgestellte Güterwaggons mit Rothaus-Werbung in Seebrugg

Die Badische Staatsbrauerei Rothaus AG ist eine Brauerei mit Sitz im gleichnamigen Ort Rothaus, einem Ortsteil von Grafenhausen, das mitten im Hochschwarzwald in rund 1000 Meter über NN unweit des Schluchsees liegt. Sie befindet sich seit der Gründung als Aktiengesellschaft 1922 im Besitz des badischen Staates, heute des Landes Baden-Württemberg. Die Brauerei Rothaus erlebte in den 1990er-Jahren einen rasanten Aufschwung und setzt mittlerweile 10 Prozent ihrer Bierproduktion außerhalb Baden-Württembergs ab.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Brauerei Am roten Haus wurde im Jahre 1791 vom Fürstabt des Benediktinerklosters St. Blasien als Maßnahme zur Wirtschaftsförderung in dessen Schwarzwälder Herrschaftsgebiet gegründet. Dem Volksmund nach wollten die Mönche den Schwarzwäldern das Schnapstrinken abgewöhnen. Bezogen auf die Herrschaftsgebiete St. Blasien und Bonndorf lag der Standort an verkehrsgünstiger Stelle inmitten großer Wälder und in der Nähe ausreichender Wasservorkommen. Das Brauwasser wird heute aus sieben betriebseigenen Quellen gewonnen. Durch die Säkularisation gingen das Kloster und sein Besitz 1806 an das Großherzogtum Baden über und die Brauerei führte seitdem den Namen Großherzoglich Badische Staatsbrauerei Rothaus.

Der Name Badische Staatsbrauerei Rothaus, den die Brauerei seit der Abschaffung der Monarchie 1918 führt, blieb erhalten, als der Besitz an das Land Baden-Württemberg überging, den Nachfolger des Landes Baden. Seit 1922 firmiert das Unternehmen als Aktiengesellschaft, deren Aktien heute zu 100 Prozent von der Beteiligungsgesellschaft des Landes Baden-Württemberg mbH gehalten werden.

Unter dem Vorstandschef Norbert Nothhelfer, der zuvor als Regierungspräsident in Freiburg tätig war, verdoppelte Rothaus in den 1990er-Jahren seinen Bierausstoß auf einem insgesamt schrumpfenden Markt. Die Kapazität wurde auf eine Million Hektoliter Bier pro Jahr ausgebaut. Im Jahre 1992 erwarb Rothaus die Dominikanerinsel mit dem Steigenberger Inselhotel in Konstanz vom Land Baden-Württemberg. Seit dem 1. Oktober 2004 ist Thomas Schäuble, der vormalige Innenminister Baden-Württembergs, Vorstand der Brauerei. Sein Vorgänger Nothelfer sitzt zusammen mit anderen Landesvertretern wie der früheren Landwirtschaftsministerin Gerdi Staiblin und dem früheren Freiburger Regierungspräsidenten Sven von Ungern-Sternberg im Aufsichtsrat des Unternehmens.

Im Geschäftsjahr 2006 lag die Produktionsmenge bei 937.000 Hektolitern und der Umsatz bei 88,2 Millionen Euro. Etwa 90 Prozent seines Bierausstoßes setzte das Unternehmen in Baden-Württemberg ab, wo Rothaus nach Eichbaum die zweitgrößte Brauerei ist.

Ende 2007 hat Rothaus das neben dem Brauereiareal gelegene Hotel erworben und dort einen Fanshop eingerichtet. Auf einem rund einen Hektar großen Areal soll in den nächsten Jahren mit dem „Zäpfle-Pfad“ ein kleiner Erlebnispark entstehen.[2] Um sie als Ausflugsziel attraktiver zu machen, wurde selbst die Landesstraße etwas von der Brauerei weg verlegt, was diese auch bezahlte.[3]

In Rothaus und den drei brauereieigenen Vertriebsniederlassungen sind 223 Mitarbeiter (Stand 2010) beschäftigt.[1]

Produkte

Flasche Tannenzäpfle

Folgende Biersorten werden in 0,5-Liter-Flaschen angeboten:

Außerdem werden folgende Sorten in 0,33-Liter-Flaschen angeboten:

  • Tannenzäpfle (Pils)
  • Alkoholfrei Zäpfle
  • Hefeweizen Zäpfle
  • Eiszäpfle (Märzen Export)
  • Radler Zäpfle

Pils und Hefeweizen gibt es außerdem in 5-Liter-Fässern mit integriertem Zapfhahn. Das erfolgreichste Produkt ist das in 0,33-Liter-Flaschen abgefüllte Rothaus Tannenzäpfle, abgekürzt Zäpfle.

Seit dem Jahr 2009 produziert Rothaus in Zusammenarbeit mit der Destillerie Kammer-Kirsch aus Karlsruhe-Mühlburg zudem vergleichsweise kleine Mengen Single-Malt-Whisky.[4]

Etikett

Auf allen Flaschen ist ein blondes Schwarzwaldmädel in typischer Tracht abgebildet. Rothaustrinker haben ihr den Namen Biergit Kraft gegeben; der Name rührt von der alemannischen Variante der Phrase „Bier gibt Kraft“ (Bier giet Kraft) her.

„Biergit Kraft“

Das Etikett der Tannenzäpfle-Flaschen zeigt zusätzlich sieben Tannenzapfen. Hierbei ist auffallend, dass die namengebenden Tannenzapfen auf dem Etikett hängend abgebildet werden, während sie auf Zweigen der Gattung Abies (Tanne) aufrecht stehen. In der mündlichen Überlieferung wird das damit begründet, dass die Flaschen beim Trinken wieder auf dem Kopf stehen. In Wirklichkeit ist auf dem Etikett wohl die im Schwarzwald heimische Rottanne abgebildet, die als Fichtengewächs von den Zweigen hängende Zapfen besitzt.

Das heutige Tannenzäpfle-Etikett wird seit 1967 verwendet. Das Mädel und die Tannenzapfen waren bereits auf dem ersten Etikett von 1956 als fotorealistische Illustration abgebildet, welches die Brauerei 2006 zum 50-jährigen Bestehen der Marke in kleiner Auflage erneut auf die Flaschen klebte.

Werbung

Die Werbeaktivitäten der Brauerei Rothaus decken die Bundesländer Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Hamburg und Hessen ab. Auf TV- und Radiowerbung wird komplett verzichtet. Das Unternehmen sponsert u. a. den Fußball-Bundesligisten SC Freiburg, den Zweitligisten Karlsruher SC und den Eishockey-Zweitligisten Wölfe Freiburg sowie diverse Veranstaltungen im Land. Rothaus hat die Namensrechte an der Veranstaltungshalle der Messe Friedrichshafen (Rothaus Halle), der Messe Freiburg (Rothaus-Arena) und an der Parkanlage der Messe Stuttgart (Rothauspark) erworben. Die Brauerei ist Hauptsponsor des Radsportteams Rothaus (Vertrag 2008 um fünf Jahre verlängert) sowie Titelsponsor der Rothaus Regio-Tour.

Zudem war Rothaus am Bau des Rothaus-Zäpfle-Turm Höchenschwand beteiligt.

Einzelnachweise

  1. a b c Elektronischer Bundesanzeiger: Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 1. Januar 2010 bis zum 31. Dezember 2010
  2. Wie die Rothaus-Brauerei ihre Fans umgarnt. Welt online vom 16. Oktober 2007
  3. Konservativ und Kult zugleich Badische Zeitung vom 22. Oktober 2011
  4. suedkurier.de: Landesbrauerei Rothaus produziert jetzt Whisky, 22. September 2009, Zugriff am 28. August 2011

Weblinks

 Commons: Badische Staatsbrauerei Rothaus – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
47.7963888888898.2455555555555

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rothaus — steht für: Rothaus (Grafenhausen), ein Ortsteil von Grafenhausen im Südschwarzwald Badische Staatsbrauerei Rothaus, ein dort ansässiges Unternehmen eine Domäne auf dem Gebiet von Oberrimsingen Rothaus (Radsport), ein Radsport Bundesliga Team… …   Deutsch Wikipedia

  • Rothaus — 47° 47′ 47″ N 8° 14′ 44″ E / 47.7964, 8.24556 …   Wikipédia en Français

  • Rothaus Regio Tour — Die Rothaus Regio Tour ist ein internationales Etappenrennen in der UCI Kategorie 2.1, das einmal jährlich im August in der Dreiländerregion Deutschland Frankreich Schweiz stattfindet. Gegründet wurde das Rennen 1985 in Gundelfingen bei Freiburg… …   Deutsch Wikipedia

  • Rothaus Regio-Tour — Die Rothaus Regio Tour ist ein internationales Etappenrennen in der UCI Kategorie 2.1, das einmal jährlich im August in der Dreiländerregion Deutschland Frankreich Schweiz stattfindet. Gegründet wurde das Rennen 1985 in Gundelfingen bei Freiburg… …   Deutsch Wikipedia

  • Rothaus — The Badische Staatsbrauerei Rothaus (Rothaus, State Brewery of Baden) is a brewery located 1000m (3300 ft.) above sea level in the town of Rothaus in Germany s Black Forest, in the vicinity of Grafenhausen and the Schluchsee. It is one of the… …   Wikipedia

  • Tannenzäpfle — Badische Staatsbrauerei Rothaus AG Unternehmensform Aktiengesellschaft Gründung 1791 …   Deutsch Wikipedia

  • Tannezäpfle — Badische Staatsbrauerei Rothaus AG Unternehmensform Aktiengesellschaft Gründung 1791 …   Deutsch Wikipedia

  • Zäpfle — Badische Staatsbrauerei Rothaus AG Unternehmensform Aktiengesellschaft Gründung 1791 …   Deutsch Wikipedia

  • Mettenberg (Grafenhausen) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Regio-Tour — Die Rothaus Regio Tour ist ein internationales Etappenrennen in der UCI Kategorie 2.1, das einmal jährlich im August in der Dreiländerregion Deutschland Frankreich Schweiz stattfindet. Gegründet wurde das Rennen 1985 in Gundelfingen bei Freiburg… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”