Badische X a
Badische X a
DRG-Baureihe 89.5
Nummerierung: DRG 89 501–506
Anzahl: 6
Hersteller: MBG Karlsruhe
Baujahr(e): 1898–1901
Bauart: C n2t
Spurweite: 1.435 mm
Länge über Puffer: 9.140 mm
Dienstmasse: 43,8 t
Reibungsmasse: 43,8 t
Radsatzfahrmasse: 15,0 t
Höchstgeschwindigkeit: 45 km/h
Treibraddurchmesser: 1.160 mm
Zylinderanzahl: 2
Zylinderdurchmesser: 430 mm
Kolbenhub: 600 mm
Kesselüberdruck: 12 bar
Rostfläche: 1,51 m²
Verdampfungsheizfläche: 94,29 m²

Die X a der Großherzoglich Badischen Staatseisenbahnen waren laufachsenlose Tenderlokomotiven mit drei Kuppelachsen.

Ursprünglich für den Hafenbetrieb in Mannheim gebaut, kamen diese Lokomotiven 1904 zur Großherzoglich Badischen Staatseisenbahn und wurden dort auch auf den Hauptbahnen für den Güterzugverkehr eingesetzt. Die Deutsche Reichsbahn übernahm die Fahrzeuge und vergab die Nummern 89 501–506.

Äußerlich ähnelten sie der preußischen Baureihe T 3.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Badische X a (alt) — X a VIIb (ab 1868) Nummerierung: 77 82 Anzahl: 6 Hersteller: MBG Karlsruhe Baujahr(e): 1855/1856 …   Deutsch Wikipedia

  • Badische VII a — Xd VIIa (ab 1868) DRG Baureihe 53.85 Lieferung: Xd1 Xd3 VIIa4 VIIa15 VIIa16 VIIa17 Nummerierung: 162 173, 200 207 208 ... 477 …   Deutsch Wikipedia

  • X a — Die Abkürzung XA steht für eines der folgenden: Die Prozessorarchitektur extended addressing, die 1981 von IBM für den System/370 model 3081 Mainframe eingeführt wurde. die X/Open XA Spezifikation eXtended Architecture, ein Standard für CD ROM… …   Deutsch Wikipedia

  • Badische X b — DRG Baureihe 92.2–3 Nummerierung: DRG 92 201…92 320 Anzahl: 98 Hersteller: MBG Karlsruhe Maffei Baujahr(e) …   Deutsch Wikipedia

  • Badische X b (alt) — Xb VIIb (ab 1868) Nummerierung: 133 140 Anzahl: 8 Hersteller: MBG Karlsruhe Baujahr(e): 1863 …   Deutsch Wikipedia

  • Badische X d (alt) — Xd VIIa (ab 1868) DRG Baureihe 53.85 Lieferung: Xd1 Xd3 VIIa4 VIIa15 VIIa16 VIIa17 Nummerierung: 162 173, 200 20 …   Deutsch Wikipedia

  • Badische Landesbibliothek — Die Badische Landesbibliothek (BLB) ist eine große wissenschaftliche Universalbibliothek mit Sitz in Karlsruhe. Zusammen mit der Württembergischen Landesbibliothek (WLB) in Stuttgart ist sie die Regionalbibliothek für Baden Wü …   Deutsch Wikipedia

  • Badische Landesbibliothek Karlsruhe — Badische Landesbibliothek Die Badische Landesbibliothek (BLB) ist eine große wissenschaftliche Universalbibliothek mit Sitz in Karlsruhe. Zusammen mit der Württembergischen Landesbibliothek (WLB) in Stuttgart ist sie die Regionalbibliothek für …   Deutsch Wikipedia

  • Badische Revolution — Unter der Badischen Revolution von 1848/49 versteht man den regionalen Ablauf der fast ganz Mitteleuropa erfassenden revolutionären Unruhen dieser Jahre im Großherzogtum Baden. Als Teil der bürgerlich liberalen „Märzrevolution“ in den Staaten des …   Deutsch Wikipedia

  • Badische Bank — 10 Gulden Schein des Großherzogtums Baden von 1849 Die Badische Bank war von 1870 bis 1935 Notenbank von Baden. Der Sitz der Bank war zunächst Mannheim und ab 1932 Karlsruhe. Bereits 1844 wurde im Badischen Landtag die Gründung einer Notenbank… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”