Simeis

Das Krim-Observatorium ist ein astrophysikalisches Observatorium auf der ukrainischen Halbinsel Krim.

Inhaltsverzeichnis

Lage

Die ehemals sowjetische Einrichtung besteht heute aus dem Observatorium in Nautschnyj etwa 30 km von Simferopol entfernt (560m hoch gelegen) und der Zweigstelle Simejis 20 km westlich von Jalta (auf etwa 200m Höhe, 44° 25′ 5″ N, 33° 59′ 51″ O44.41803888888933.99747).

Geschichte

Das Observatorium in Simejis existiert schon seit 1900. Damals wurde es als Privatsternwarte gegründet und später 1912 vom Pulkowo-Observatorium (südlich von Sankt Petersburg) als südliche Außenstelle übernommen. Nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg wurde es bis 1948 wieder aufgebaut. Die Einrichtung in Nautschnyj ist jünger und wurde erst 1949 fertiggestellt. Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion gehörte das Observatorium zur Ukraine, allerdings gibt es neben der Zusammenarbeit mit europäischen Wissenschaftlern auch eine enge Kooperation mit Russland.

Ausstattung und Aufgaben

Das Observatorium ist mit einem 65 cm Maksutov-Teleskop, zwei Reflektoren mit 1,2 m und 2,6 m Öffnung, einem Koronographen, zwei Sonnentürmen und einem 40 cm Doppelastrographen ausgestattet. Außerdem befindet sich in Simejis ein 22 m Radioteleskop. In Nautschnyj ist zudem die südliche Außenstelle des staatlichen Sternberg-Instituts für Astronomie der Moskauer Lomonossow-Universität untergebracht. Der Forschungsschwerpunkt des Observatoriums liegt in den Gebieten der Sonnenphysik, Doppelsternsysteme, Radialgeschwindigkeit von Sternen und Quasare.

Sicht auf das Krim-Observatorium und Naunchy von einem nahem Platz „Скалы“ (Der Felsen). Die Kuppeln der Observatorien von links nach rechts: 2,6 m ZTSH Teleskop, 1,25m AZT-11 Teleskop und das BST-1 Solar-Teleskope.

Weblinks

Quelle

44.72666666666734.0158611111117Koordinaten: 44° 43′ 36″ N, 34° 0′ 57″ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Simeis 147 — Simeis 147, également connu sous les noms Sh 2 240 et Nébuleuse du Spaghetti, est un rémanent de supernova âgé d environ 40 000 ans et situé à approximativement 3 000 années lumière de la Terre en direction des constellations du Taureau …   Wikipédia en Français

  • Simeis 147 — Datenbanklinks zu Simeis 147 Simeis 147 Komposition aus dem Rot un …   Deutsch Wikipedia

  • List of asteroids/1001–1100 — || November 11, 1923 || Williams Bay || G. Van Biesbroeck 1028 Lydina || 1923 PG || November 6, 1923 || Crimea Simeis || V. Albitskij 1029 La Plata || 1924 RK || April 28, 1924 || La Plata Observatory || J. Hartmann 1030 Vitja || 1924 RQ || May… …   Wikipedia

  • Anexo:Asteroides (1301)–(1400) — Nombre Designación provisional Fecha de descubrimiento Lugar de descubrimiento Descubridor/es (1301) Yvonne 7 de marzo de 1934 L. Boyer (1302) Werra 28 de septiembre de 1924 Heidelberg K. Reinmuth (1303) Luthera …   Wikipedia Español

  • Anexo:Asteroides (1401)–(1500) — Anterior | | Anexo:Asteroides | Siguiente | ... Nombre Designación provisional Fecha de descubrimiento Lugar de descubrimiento Descubridor/es (1401) Lavonne 22 de octubre de 1935 Uccle E. Delporte (1402) Eri 16 de julio de 1936 …   Wikipedia Español

  • Observatorio Astrofísico de Crimea — Se creó en 1900 como observatorio privado. al sur de su ubicación actual, cerca de Simeis. Estas instalaciones todavía tienen algún uso, y se conocen como Observatorio Astrofísico de Crimea Simeis. El Observatorio Astrofísico de Crimea está… …   Wikipedia Español

  • List of asteroids/1301–1400 — || September 16, 1933 || Uccle || S. J. Arend 1316 Kasan || 1933 WC || November 17, 1933 || Crimea Simeis || G. N. Neujmin 1317 Silvretta || 1935 RC || September 1, 1935 || Heidelberg || K. Reinmuth 1318 Nerina || 1934 FG || March 24, 1934 ||… …   Wikipedia

  • List of asteroids/801–900 — || April 2, 1916 || Crimea Simeis || S. Beljavskij 852 Wladilena || || April 3, 1916 || Crimea Simeis || S. Beljavskij 855 Newcombia || 1916 ZP || April 3, 1916 || Crimea Simeis || S. Beljavskij 856 Backlunda || …   Wikipedia

  • List of asteroids/901–1000 — || October 27, 1916 || Crimea Simeis || G. N. Neujmin 953 Painleva || 1921 JT || April 29, 1921 || Algiers || B. Jekhovsky 954 Li || 1921 JU || August 4, 1921 || Heidelberg || K. Reinmuth 955 Alstede || 1921 JV || August 5, 1921 || Heidelberg ||… …   Wikipedia

  • List of asteroids/1201–1300 — || March 12, 1932 || Uccle || E. Delporte 1222 Tina || 1932 LA || June 11, 1932 || Uccle || E. Delporte 1223 Neckar || 1931 TG || October 6, 1931 || Heidelberg || K. Reinmuth 1224 Fantasia || 1927 SD || August 29, 1927 || Crimea Simeis || S.… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”