Badminton-Europameisterschaft 2006

Die 20. Badminton-Europameisterschaften fanden in Den Bosch, Niederlande, zwischen dem 12. und 16. April 2006 statt.

Inhaltsverzeichnis

Medaillengewinner

Disziplin Gold Silber Bronze
Herreneinzel DanemarkDänemark Peter Gade DanemarkDänemark Kenneth Jonassen DanemarkDänemark Joachim Persson
DanemarkDänemark Niels Christian Kaldau
Dameneinzel DeutschlandDeutschland Xu Huaiwen NiederlandeNiederlande Mia Audina DeutschlandDeutschland Juliane Schenk
NiederlandeNiederlande Yao Jie
Herrendoppel DanemarkDänemark Jens Eriksen
DanemarkDänemark Martin Lundgaard Hansen
DanemarkDänemark Carsten Mogensen
DanemarkDänemark Mathias Boe
EnglandEngland Robert Blair
EnglandEngland Anthony Clark
PolenPolen Michał Łogosz
PolenPolen Robert Mateusiak
Damendoppel EnglandEngland Donna Kellogg
EnglandEngland Gail Emms
DeutschlandDeutschland Juliane Schenk
DeutschlandDeutschland Nicole Grether
SchwedenSchweden Elin Bergblom
SchwedenSchwedenJohanna Persson
DanemarkDänemark Lena Frier Kristiansen
DanemarkDänemark Kamilla Rytter Juhl
Mixed DanemarkDänemark Thomas Laybourn
DanemarkDänemark Kamilla Rytter Juhl
DanemarkDänemark Jens Eriksen
DanemarkDänemark Mette Schjoldager
PolenPolen Robert Mateusiak
PolenPolen Nadieżda Kostiuczyk
EnglandEngland Anthony Clark
EnglandEngland Donna Kellogg
Teams DanemarkDänemark Dänemark NiederlandeNiederlande Niederlande EnglandEngland England

Resultate

Herreneinzel

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                                 
   DanemarkDänemark Peter Gade 21 21  
 NiederlandeNiederlande Dicky Palyama 12 18  
   DanemarkDänemark Peter Gade 24 21  
   DanemarkDänemark Joachim Persson 22 10  
 DeutschlandDeutschland Björn Joppien 21 12 14
   DanemarkDänemark Joachim Persson 15 21 21  
     DanemarkDänemark Peter Gade 21 21
   DanemarkDänemark Kenneth Jonassen 19 18
   NiederlandeNiederlande Eric Pang 18 18  
 DanemarkDänemark Niels Christian Kaldau 21 21  
 DanemarkDänemark Niels Christian Kaldau 19 16
   DanemarkDänemark Kenneth Jonassen 21 21  
 PolenPolen Przemysław Wacha 15 12
   DanemarkDänemark Kenneth Jonassen 21 21  

Dameneinzel

  Viertelfinale Halbfinale Finale
                                 
   FrankreichFrankreich Pi Hongyan 19 20  
 DeutschlandDeutschland Juliane Schenk 21 22  
   DeutschlandDeutschland Juliane Schenk 14 16  
   NiederlandeNiederlande Mia Audina 21 21  
 NiederlandeNiederlande Mia Audina 21 21
   SchottlandSchottland Susan Hughes 18 18  
     NiederlandeNiederlande Mia Audina 21 9 16
   DeutschlandDeutschland Xu Huaiwen 15 21 21
   BulgarienBulgarien Petya Nedelcheva 15 16  
 NiederlandeNiederlande Yao Jie 21 21  
 NiederlandeNiederlande Yao Jie
   DeutschlandDeutschland Xu Huaiwen wo wo  
 DanemarkDänemark Tine Rasmussen 14 16
   DeutschlandDeutschland Xu Huaiwen 21 21  

Herrendoppel

  Halbfinale Finale
                         
   DanemarkDänemark Jens Eriksen
 DanemarkDänemark M. Lundgaard Hansen
21 23  
 PolenPolen Robert Mateusiak
 PolenPolen Michał Łogosz
19 21  
   DanemarkDänemark Jens Eriksen
 DanemarkDänemark M. Lundgaard Hansen
21 21
   EnglandEngland Robert Blair
 EnglandEngland Anthony Clark
15 17
 EnglandEngland Robert Blair
 EnglandEngland Anthony Clark
21 11 21
   DanemarkDänemark Carsten Mogensen
 DanemarkDänemark Mathias Boe
17 21 18  

Damendoppel

  Halbfinale Finale
                         
   EnglandEngland Donna Kellogg
 EnglandEngland Gail Emms
21 16 21  
 SchwedenSchweden Elin Bergblom
 SchwedenSchweden Johanna Persson
9 21 15  
   EnglandEngland Donna Kellogg
 EnglandEngland Gail Emms
21 21
   DeutschlandDeutschland Juliane Schenk
 DeutschlandDeutschland Nicole Grether
12 10
 DanemarkDänemark Lena Frier Kristiansen
 DanemarkDänemark Kamilla Rytter Juhl
21 14 21
   DeutschlandDeutschland Juliane Schenk
 DeutschlandDeutschland Nicole Grether
9 21 15  

Mixed

  Halbfinale Finale
                         
   PolenPolen Robert Mateusiak
 PolenPolen Nadieżda Kostiuczyk
16 21 21  
 DanemarkDänemark Thomas Laybourn
 DanemarkDänemark Kamilla Rytter Juhl
21 14 23  
   DanemarkDänemark Thomas Laybourn
 DanemarkDänemark Kamilla Rytter Juhl
21 22
   DanemarkDänemark Jens Eriksen
 DanemarkDänemark Mette Schjoldager
20 14
 EnglandEngland Anthony Clark
 EnglandEngland Donna Kellogg
16 14
   DanemarkDänemark Jens Eriksen
 DanemarkDänemark Mette Schjoldager
21 21  

Medaillenspiegel

Pos Land Gold Silber Bronze Total
1 DanemarkDänemark Dänemark 4 3 3 10
2 DeutschlandDeutschland Deutschland 1 1 1 3
3 EnglandEngland England 1 0 3 4
4 NiederlandeNiederlande Niederlande 0 2 1 3
5 PolenPolen Polen 0 0 2 2
6 SchwedenSchweden Schweden 0 0 1 1

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Europameisterschaft 2006 — Im Jahr 2006 fanden unter anderem folgende Europameisterschaften statt: Badminton Europameisterschaft 2006 Curling Europameisterschaft 2006 Faustball Europameisterschaft 2006 Männer Faustball Europameisterschaft 2006 männliche Jugend u18… …   Deutsch Wikipedia

  • Badminton-Europameisterschaft 1968 — Die 1. Badminton Europameisterschaft fand vom 19. April bis 21. April 1968 in Bochum (Deutschland) statt und wurde von der European Badminton Union und dem Deutschen Badminton Verband ausgerichtet. Medaillengewinner Disziplin Gold Silber Bronze… …   Deutsch Wikipedia

  • Badminton-Europameisterschaft 2010 — Die Badminton Europameisterschaften 2010 fanden vom 14. bis zum 18. April in Manchester, England, in der Manchester Evening News Arena statt. Inhaltsverzeichnis 1 Medaillengewinner 2 Resultate 2.1 Herreneinzel …   Deutsch Wikipedia

  • Badminton-Europameisterschaft 1970 — Die 2. Badminton Europameisterschaft fand in Port Talbot (Wales) vom 17. April bis zum 19. April 1970 statt und wurde von der European Badminton Union und dem Walisischen Badminton Verband ausgerichtet. Medaillengewinner Disziplin Gold Silber… …   Deutsch Wikipedia

  • Badminton-Europameisterschaft 1974 — Die 4. Badminton Europameisterschaft fand in Wien (Österreich) zwischen dem 18. April und dem 20. April 1974 statt und wurde von der European Badminton Union und dem Österreichischen Badminton Verband ausgerichtet. Medaillengewinner Disziplin… …   Deutsch Wikipedia

  • Badminton-Europameisterschaft 1976 — Die 5. Badminton Europameisterschaft fand in Dublin (Irland) vom 6. April bis zum 7. April 1976 statt und wurde von der European Badminton Union und der Badminton Union of Ireland ausgerichtet. Medaillengewinner Disziplin Gold Silber Bronze… …   Deutsch Wikipedia

  • Badminton-Europameisterschaft 1972 — Die 3. Badminton Europameisterschaft fand in Karlskrona (Schweden) zwischen dem 14. April und dem 16. April 1972 statt und wurde von der European Badminton Union und dem Svenska Badmintonförbundet ausgerichtet. Medaillengewinner Disziplin Gold… …   Deutsch Wikipedia

  • Badminton-Europameisterschaft 1978 — Die 6. Badminton Europameisterschaft fand in Preston (England) vom 13. April bis zum 15. April 1978 statt und wurde von der European Badminton Union und dem englischen Badmintonverband ausgerichtet. Medaillengewinner Disziplin Gold Silber Bronze… …   Deutsch Wikipedia

  • Badminton-Europameisterschaft — Badminton Europameisterschaften finden seit 1968 im zweijährigen Rhythmus in den Disziplinen Herreneinzel, Herrendoppel, Dameneinzel, Damendoppel und Mixed statt. Bei den ersten Europameisterschaften errang Irmgard Gerlatzka den ersten… …   Deutsch Wikipedia

  • Badminton-Europameisterschaft 2008 — Die Badminton Europameisterschaften 2008 fanden vom 12. bis zum 20. April im dänischen Herning (Mitteljütland) statt. Austragungsort waren die Messehallen der Stadt, in denen bereits die EM 1996 stattfand. Mit der erneuten Vergabe der Titelkämpfe …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”